Heizung

Kessel zum Heizen eines Privathauses: Klassifizierung, Auswahlkriterien

Kessel zum Heizen eines Privathauses

Die Notwendigkeit einer Heizungsanlage wird von jedem Eigentümer eines Privathauses bewältigt. Es ist wichtig, dass das Haus warm und vorzugsweise ohne große Schocks für das Familienbudget ist. Die richtige Wahl des Kessels bestimmt hauptsächlich den Wirkungsgrad des gesamten Heizungssystems. Für einen Durchschnittsbürger ist es schwierig, sich in der Vielfalt der Angebote auf dem Heizungssystemmarkt zurechtzufinden. Was sieht ein einfacher Käufer? – Heizkessel für ein Haus mit unterschiedlichen Preiskategorien, unterschiedlicher Leistung, Art des verwendeten Brennstoffs, Art der Befestigung und Wirtschaftlichkeit. Sie können leicht verwirrt werden. Welcher Heizkessel ist besser? – Auf jeden Fall schwer zu beantworten, alles hängt von den Nutzungsbedingungen ab. Um die Wahl des Kessels bewusst und ausgewogen zu gestalten, betrachten wir verschiedene Heizkessel für ein Privathaus mehr Details.

Inhalt

  • Berechnung der Leistung des Kessels
  • Klassifizierung nach Art des verbrauchten Kraftstoffs
  • Wirtschaftliche Gaskessel
  • Einheiten für feste Brennstoffe
  • Praktische elektrische Ausrüstung
  • Universelle Flüssigbrennstoffkessel

Berechnung der Leistung des Kessels

Wie oben erwähnt, Kessel für Privathausheizung anders in der Macht. Die Berechnung der Wärmeleistung des zukünftigen Kessels erfolgt unter Berücksichtigung des Volumens des beheizten Raums, der Art der Dämmung des Hauses und der klimatischen Bedingungen der Winterperiode. Wenn geplant ist, den Kessel zum Erhitzen von Wasser oder Fußböden zu verwenden, ist es auch wichtig, die zusätzliche Belastung bei den Berechnungen zu berücksichtigen. Die Berechnung der Leistung wird am besten einem Heizungsfachmann anvertraut. Als ungefähre Berechnung können folgende Empfehlungen gegeben werden: pro 10 m? Die Raumfläche benötigt 1 kW Kesselleistung, 15 bis 20% sollten zum Ergebnis hinzugefügt werden, um mögliche Wärmeverluste auszugleichen.

Die Wahl des Kessels hängt von den Einsatzbedingungen ab. Wenn das Haus vergast wird, ist es rentabler, einen Gaskessel zu verwenden. Ohne Vergasung können Kessel mit flüssigen oder festen Brennstoffen installiert werden. Eine weitere mögliche Option ist ein Elektrokessel.

Klassifizierung nach Art des verbrauchten Kraftstoffs

  • Gas;
  • fester Brennstoff;
  • elektrisch;
  • Flüssigbrennstoffkessel;
  • kombinierte Kessel.

Betrachten Sie jede Ansicht genauer..

Wirtschaftliche Gaskessel

Ein Gaskessel

Bodengaskessel

Gaskessel Für ein Privathaus arbeiten sie mit Flüssig- oder Erdgas. Moderne Gaskessel für zu Hause sind vollautomatisch, ihre Arbeit benötigt Strom. Gaskessel sind Boden-, Wand-, Einzel- und Zweikreislauf. Bodenkessel werden vorzugsweise in separaten Räumen installiert, die speziell mit Kaminen und Lüftungskanälen ausgestattet sind. Für einen effizienten Betrieb der Heizungsanlage mit einem Fußbodenkessel ist dies erforderlich Wasserpumpe.

Wandkessel haben eine eingebaute Wasserpumpe, die Brennkammer dieser Kessel kann offen oder geschlossen sein. In Kesseln mit offener Brennkammer tritt Luft aus dem Raum in die Kammer ein, und die Verbrennungsprodukte werden durch natürlichen Luftzug durch einen Schornstein abgegeben. In Kesseln mit geschlossener Brennkammer werden Luftzufuhr und Abgas durch einen elektrischen Ventilator erzwungen. Der Lufteinlass erfolgt von der Straße aus. Der Nachteil von Gaskesseln mit offener Brennkammer besteht darin, dass der Kessel bei unzureichendem Luftzug nicht funktioniert. Wenn die Automatisierung fehlerhaft ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Kohlenmonoxid in den Raum eindringt. Die Verwendung eines Gaskessels für ein Privathaus ist kostengünstig. Im Vergleich zu Kesseln, die mit festen und flüssigen Brennstoffen betrieben werden, erfordert dieser Kesseltyp vom Benutzer weniger Aufmerksamkeit. Gaskessel sind im Vergleich zu Elektrizität zum Brennstoffpreis wesentlich rentabler.

Neben der Raumheizung kann ein Gaskessel auch die Funktion des Warmwassers für die Warmwasserversorgung übernehmen. Solche Kessel werden als Zweikreis bezeichnet. Einkreiskessel können nur zum Heizen eines Hauses verwendet werden.

Einheiten für feste Brennstoffe

Festbrennstoffkessel

Festbrennstoffkessel

Kraftstoff für Festbrennstoffkessel verschiedene: Brennholz, Kohle, Briketts usw. Es gibt einfache und Pyrolyse-Festbrennstoffkessel. Der Hauptnachteil einfacher Kessel ist der geringe Wirkungsgrad und die Notwendigkeit häufigen Betankens (alle 3-4 Stunden). Einfache Festkessel sind jedoch nicht auf Strom angewiesen, was unter bestimmten Bedingungen von Vorteil sein kann (wenn kein Strom verfügbar ist)..

Pyrolysekessel im Gegenteil, sie sind sehr sparsam: Die Kraftstoffbefüllung erfolgt nur 1-2 mal am Tag. Das Funktionsprinzip des Pyrolysekessels basiert auf der Verbrennung von Gasen, die bei der Trockendestillation von Brennstoff entstehen. Der Kessel braucht Strom. Der Verbrennungsprozess wird durch Automatisierung gesteuert. Dem Pyrolysekessel kann mechanisch Brennstoff zugeführt werden, dafür werden spezielle Granulate (Pellets) verwendet. Der Nachteil der Verwendung eines Pelletkessels sind die hohen Kosten für Pellets.

Praktische elektrische Ausrüstung

Elektrokessel für die Heizung zu Hause

Wandkessel

Der einfachste Weg, Elektrokessel für die Heizung zu Hause zu installieren. Sie benötigen keine Lüftungskanäle und Schornsteine. Elektrokessel sind kompakt, einfach an der Wand zu installieren, leise, umweltfreundlich und sicher. Der Nachteil der Installation eines Elektrokessels besteht in der Notwendigkeit einer Verkabelung, die einer großen Last standhält. In welchem ​​Fall sollten Sie keinen Elektrokessel zum Heizen eines Hauses verwenden? – Wenn Stromausfälle in Ihrer Region keine Seltenheit sind. Vergessen Sie trotz der relativ geringen Kosten für Elektrokessel nicht die relativ hohen Stromkosten. Sie können jedoch immer Geld sparen: Durch die Installation einer speziellen Automatisierung können Sie einen wirtschaftlichen Energieverbrauch wählen.

Ein Elektrokessel kann ein würdiger Ersatz für einen Gaskessel sein: Ein solcher Kessel ist einfach zu installieren und zu betreiben, kompakt und umweltfreundlich. Es kann in jedem Raum installiert werden. Aber zum Heizen einer Fläche von mehr als 50 m? Es ist eine spezielle Verkabelung erforderlich, die erheblichen Belastungen standhält. Und die Stromkosten sind etwas höher als die Gaskosten.

Universelle Flüssigbrennstoffkessel

Ölkessel

Ölkessel

Dieselkraftstoff wird in der Regel zum Betrieb von Flüssigbrennstoffkesseln verwendet. Es ist nicht sicher, Kraftstoff in der Nähe des Hauses zu lagern, und die Kosten für Dieselkraftstoff sind recht hoch, sodass diese Option nicht als bevorzugt bezeichnet werden kann. Es sei denn, Gas und feste Brennstoffe sind nicht verfügbar. Es gibt jedoch einen klaren Vorteil – die einfache Umstellung auf eine andere Brennstoffart: Wenn Sie nur den Brenner austauschen, funktioniert der Flüssigbrennstoffkessel wie ein Gaskessel. Solche Kessel werden „universell“ genannt.

Es ist vorteilhaft, Universalkessel zum Heizen eines Wohnhauses zu verwenden, wenn eine baldige Vergasung des Standorts erwartet wird. Für die Installation eines Heizkessels, der flüssigen Brennstoff verbraucht, ist ein separater Raum mit Abluft erforderlich. Achten Sie darauf, das Temperaturregime zu beachten. Ölkessel reagieren empfindlich auf Änderungen der Brennstoffzusammensetzung. Ohne einen speziellen Filter zum Reinigen von Kraftstoff verstopfen die Kraftstoffdüsen schnell.

Ein Universalkessel zum Heizen von Häusern ist nicht von externen Energiequellen (wie Strom oder Erdgas) abhängig und kann daher mit dem Ziel installiert werden, bei Stromausfällen oder niedrigem Gasdruck in der Hauptleitung eine Reserveheizung zu erzeugen.

Unabhängig davon, für welchen Kesseltyp Sie sich entscheiden, muss beachtet werden, dass die Installation des Kessels in einem Privathaus nur von qualifizierten Fachleuten durchgeführt werden darf. Es ist wichtig, alle technischen Sicherheitsstandards zu berücksichtigen..

logo

Leave a Comment