Heizung

Stahlheizkörper (Batterien) zum Heizen: Typen, Auswahlrichtlinien

Stahlheizkörper (Batterien) zum Heizen

Das Thema Heizung ist eines der am meisten brennenden. Und Sie brauchen keine zusätzlichen Worte – jeder versteht, dass das Gefühl des Komforts im Raum (und es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Wohnung, ein Haus, ein Büro oder eine kulturelle Einrichtung handelt) mit der optimalen Temperaturumgebung „einhergeht“. Das Heizsystem ist ähnlich wie das menschliche Kreislaufsystem „funktionsfähig“ – auch hier ist jedes „Organ“, jedes Detail wichtig. Lassen Sie uns heute über die unersetzlichen Elemente des Heizungssystems sprechen – Heizkörper, nämlich über ihre Stahlsorte. Stahl Heizkörper auf der ganzen Welt beliebt. Aber noch vor zwei oder drei Jahrzehnten durfte „das Innere dekorieren“ nur gusseiserne Proben! Heute ist die Auswahl an Metallgeräten so groß, dass meine Augen weit aufgerissen sind. Dementsprechend ist eine kompetente Analyse erforderlich, um die richtige Entscheidung zu treffen..

Inhalt

  • Eigenschaften von Stahlheizgeräten
  • Stahlkühler Design
  • Arbeitsdruck
  • Hygiene, pflegeleicht
  • Unbegrenzte Installationsmöglichkeiten
  • Elegantes Aussehen
  • Vor- und Nachteile von Stahlbatterien
  • Stahlrohrheizkörper
  •  

    Eigenschaften von Stahlheizgeräten

    Was ist gut an Stahlheizbatterien? Welche Eigenschaften unterscheiden sie von Analoga auf dem Markt??

    Stahlkühler Design

    Sie sind einfach herzustellen – dementsprechend ist der Verkaufspreis mehr als zufriedenstellend. Das einfache Design ermöglicht es Ihnen, einen Heizkörper mit einer Größe auszuwählen, die für jeden Raum zufriedenstellend ist. Ihre unterschiedlichen Höhen und Breiten bieten die Möglichkeit, das Gerät harmonisch in jeden Innenraum zu „integrieren“.

    Plattenheizkörper

    Das Vorhandensein von Stahlblechheizkörpern verschiedener Größen ermöglicht es Ihnen, die beste Option mit den erforderlichen Eigenschaften zu finden

    Arbeitsdruck

    Dank der Verwendung von Edelstahl können Heizkörper einem relativ hohen Arbeitsdruck standhalten. Obwohl sie im Gegensatz zu Gusseisen keine brauchen. Dies macht Stahlproben ideal für einzelne Gebäude mit lokaler Heizung..

    Das lokale System gibt keinen kritisch hohen Innendruck ab, daher wird das Gerät die ihm zugewiesenen Aufgaben über viele Jahre hinweg effektiv und reibungslos erfüllen.

    Hygiene, pflegeleicht

    Eine glatte Oberfläche lässt sich leicht waschen, es sammelt sich nicht viel Staub an, und das Waschen ist ein Vergnügen. Heizkörper können nicht „genommen – zurückgeschoben – gewaschen (abgewischt) – angebracht werden“. Daher ist die Fähigkeit, eine solche Vorrichtung leicht zu reinigen, ein ziemlich wichtiges Merkmal..

    Die überwiegende Mehrheit der modernen Heizstahlelemente ist mit einer speziellen schmutzabweisenden Schicht mit antibakteriellem Schutz beschichtet..

    Unbegrenzte Installationsmöglichkeiten

    Verschiedene Anschlussmöglichkeiten (insbesondere die untere Seite) ermöglichen den Einsatz von Stahlheizkörpern an extravaganten, schwer erreichbaren Stellen, an denen die „Wettbewerber“ auf dem Markt häufig nicht einmal Fuß fassen.

    Standardmäßige Kommunikations- und Montageelemente machen die Installation von Geräten schnell, zuverlässig und standardmäßig robust..

    Elegantes Aussehen

    Ganz zu schweigen von diesem Vorteil ist einfach unmöglich. Heute finden Sie einen Stahlkühler in fast jeder Farbe und sogar in einer mutigen Konstruktionslösung. Ein richtig ausgewähltes Gerät kann den Raum nicht nur erwärmen, sondern auch sein Design betonen. Ordnen Sie sie horizontal, vertikal oder sogar schräg an. Es gibt sogar gekrümmte Heizkörper, die die Form von nicht standardmäßigen Wänden wiederholen. Mit Stahlheizkörpern können Sie Ihrer Fantasie keine Grenzen setzen – Geräte können nicht nur an den Wänden, sondern auch am Boden und an der Decke angebracht werden.

    Stahlrohrkühler

    Stahlrohrkühler: Radiusversion

    Es gibt zwei Arten von Stahlheizkörpern – Platten- und Rohrheizkörper. Ihr Hauptunterschied ist natürlich strukturell.

    Vor- und Nachteile von Stahlbatterien

    Panel-Heizkörper ziehen Kunden an, vor allem aufgrund des zurückhaltenden, aber gleichzeitig stilvollen Designs; gute „Heizfähigkeit“ und angemessener Preis. Solche Geräte kombinieren erfolgreich die Eigenschaften von Schnitt- und Konvektionsstrahlern. Die Ausrüstung wird normalerweise nach einem einzigen Strukturschema ausgeführt. Jedes der Paneele ist aus zwei Stahlplatten geschweißt. Die Dicke der Platten beträgt 1,2-1,5 mm. Sie sind durch elektrisches Schweißen (Punkt) miteinander verbunden; enthalten geprägte Kanäle, durch die Kühlmittel zirkuliert.

    Einer der wichtigsten Vorteile von Plattenheizkörpern ist die Möglichkeit, ihre verschiedenen Abmessungen je nach Bedarf auszuwählen. Es gibt viele Konfigurationen dieser Batterien: Die Höhe des Geräts kann zwischen 200 und 900 mm variieren, die Länge zwischen 400 und 3000 mm.

    Die meisten Modelle sind mit einem „traditionellen“ seitlichen Eyeliner ausgestattet, einige haben einen niedrigeren.

    Stahlblechkühler

    Abschnitt Stahlblechkühler

    Stahlheizkörper werden auch mit zwei oder drei parallel kombinierten Platten hergestellt – solche Geräte haben eine höhere Wärmeübertragung. Bei einem solchen Design überträgt das Gerät die Wärme ausschließlich auf die Außenebenen. Daher werden U-förmige Platten an alle Innenflächen geschweißt. Dadurch nimmt die Wärmeübertragungsfläche zu: Die inneren Ebenen fungieren als Konvektor. Der Anteil der Konvektionswärme beträgt 70-75%.

    Es gibt aber auch Nachteile. Das Gewicht eines solchen Kühlers entspricht fast dem Gewicht einer gleich großen Gusseisenbatterie. Die Wassermenge im Gerät ist sehr beeindruckend – die Effizienz der Temperaturregelung wird reduziert. Es ist ziemlich teuer, das Innere des „gestapelten“ Kühlers zu reinigen.

    Plattenheizkörper neigen auch unter zufriedenstellenden Betriebsbedingungen zum Rosten..

    Ja, Korrosion ist ein wesentlicher Nachteil von Stahlgeräten. Platten mit einer Dicke von 1,2 mm halten theoretisch 12 Jahre aus, in der Praxis ist diese Zahl jedoch deutlich geringer. Wie bereits erwähnt, werden die Platten im Spot-Verfahren geschweißt – die Schweißpunkte werden zuerst zerstört.

    Selten besuchte Räume und diese Heizgeräte sind unvereinbar. Wenn Sie das Wasser spülen, wird die Korrosion wochenlang durch zwei in das System eintretende Luft stark verstärkt. Um einen solchen unangenehmen Vorfall zu vermeiden, wird nicht empfohlen, Stahlheizkörper in die Zentralheizung einzubauen.

    Die Panel-Batterien zeichnen sich durch einen erhöhten hydraulischen Widerstand aus (der Grund ist der geringe Querschnitt der Zirkulationskanäle) – ihre Schwachstelle sind die Schweißnähte. Bei Drücken über 13 atm können sie sofort schwächer werden oder sogar zusammenbrechen. Und das Gerät selbst kann anschwellen, durchbrechen. Aus diesem Grund sind Stahlheizkörper die beste Wahl für geschlossene Systeme (Hütten, Häuser mit autonomen Wärmestationen) mit dem vorgesehenen Schutz gegen Wasserschläge und hochwertiges Kühlmittel.

    Stahlrohrheizkörper

    Rohrheizkörper werden einer separaten Klasse von Heizgeräten zugeordnet. Das Interesse an ihnen wird durch eine Vielzahl von Dimensionen und eine Vielzahl von Designlösungen „beflügelt“. Diese Geräte sind relativ widerstandsfähig gegen Druckabfälle. Rohrbatterien ähneln äußerlich leicht Gusseisen. Sie bestehen aus einem oberen und einem unteren Kollektor, die durch vertikale Stahlrohre miteinander verbunden sind.

    Röhrenförmige Kühlerbank

    Stahlrohr-Heizkörperbank

    Sie sind wiederum in abschnittsweise und nicht abschnittsweise unterteilt. Durch eine breite Palette von Modellen wird das Heizrohrgerät zu einer hervorragenden Ergänzung des Innenraums. Das Gerät zeichnet sich durch ein hohes Maß an Sicherheit aus – es hat keine scharfen Ecken und Kanten.

    Einige moderne Proben von Rohrheizkörpern sind innen mit Polymer beschichtet – dies ist eine Art Versicherung gegen das Auftreten von Korrosion.

    Ein wesentlicher Nachteil dieser Geräte ist die geringe Wärmeübertragung. Punktschweißstellen neigen dazu, mit der Zeit zu lecken.

    Röhrenbatterien sowie Panelbatterien sollten nicht in Gebäuden mit Zentralheizung verwendet werden.

    Im Zweifelsfall lohnt es sich, Heizkörper aus Stahl zu kaufen – Nutzerbewertungen können Ihnen dabei helfen. Schließlich ist die Meinung von Personen, die einen bestimmten Gerätetyp getestet haben, in der Regel ziemlich objektiv: Es ist unmöglich, alle verschleierten Betriebsnuancen in den Texten des Herstellers zu lesen – in der Regel nur herausragende Vorteile.

    Konzentrieren Sie sich bei der Auswahl von Heizgeräten für Ihr Zuhause oder Ihre Wohnung darauf, wie stark diese speziell an Ihre Betriebsbedingungen angepasst sind und welche Einschränkungen für sie bestehen. Stahlheizkörper sind eine gute Wahl für das Kloster, wenn Sie in der Lage sind, eine optimale „Umgebung“ für sie zu schaffen und keine Risikosituationen zuzulassen. Denken Sie daran: Ein kompetenter Ansatz hilft, kontroverse Probleme zu lösen.

    logo

    Leave a Comment