Bodenbelag

Schaumbodenisolierung: technische und technologische Vorteile

Der stetige Anstieg der Energiepreise macht das Thema der hochwertigen Wärmedämmung von Räumlichkeiten immer relevanter. Die Durchführung dieser Veranstaltung bedeutet nicht nur, die Möglichkeit zu haben, beim Heizen Geld zu sparen, sondern auch ein Gefühl von ungetrübtem Komfort zu finden. Die richtige Wahl der Isolierung ist die halbe Miete. Der Baumarkt bietet eine Vielzahl seiner Sorten an, deren Feststellung natürlich nicht einfach ist. Die Erwärmung von Quadratmetern unter Ihren Füßen unter den gesamten „Isolierungsmaßnahmen“ ist möglicherweise die kritischste Phase. Warum? Sie tragen die Hauptbetriebslast – und die Art des Raumes spielt hier keine besondere Rolle. Insbesondere die Verwendung von geschäumten Polymermaterialien Bodenisolierung Polystyrolschaum ist möglicherweise die beste Wärmedämmlösung für Ihr Zuhause.

Geschäumte Polymere (in diesem Fall) bedeuten Schaum, Polyurethanschaum, Polystyrolschaum, expandiertes Polystyrol.

Inhalt

  • Styropor und extrudierter Polystyrolschaum?
  • Schaumbodenisolierung
  • Penoplex – extrudierter Polystyrolschaum
  • Erdgeschoss
  • Auf der Dämmung des Bodens auf dem Boden
  • Wärmedämmung für Fußbodenheizung
  • Hochleistungsböden
  • Holzböden

 

  • Nutzen als entscheidender Faktor
  •  

    Styropor und extrudierter Polystyrolschaum?

    Sowohl extrudierter Polystyrolschaum als auch Polystyrol haben eine „verwandte“ chemische Zusammensetzung, da beide Produkte „Derivate“ von Polystyrol sind. Während des Betriebs beider Produkte (als Heizung) wird jedoch deutlich, dass die Eigenschaften dieser Produkte immer noch erheblich variieren. Dies erklärt sich aus grundlegenden Unterschieden in der Produktionstechnologie..

    Die Schaumherstellung besteht aus einer bestimmten Anzahl von Zyklen des Dampfens von Rohstoffen mit Wasserdampf (Polystyrol in einer Form). Infolgedessen nimmt das Volumen der Körnchen zu und sie „sintern“. Während des Wachstumsprozesses jedes Granulats kommt es nicht nur zu einer Zunahme seiner Oberfläche, sondern auch zu einer Zunahme der Mikroporen.

    Der Lauf der Zeit und äußere Einflüsse führen zu einer Schwächung der Bindungen; Es gibt eine Lücke, das Material „zerbröckelt“ einfach zu Granulat. Ihre schwache physikalisch-chemische Wechselwirkung erklärt die geringe Festigkeit des Schaums (insbesondere die Reaktion auf Biegung) im Vergleich zu dem durch Extrusion hergestellten Polystyrolprodukt.

    Extrudierter Polystyrolschaum hat eine feste Mikrostruktur – dies ist die Masse geschlossener Zellen, die die Gasmoleküle füllen. Intermolekulare chemische Bindungen sind eine Größenordnung höher als „Schaum“. Die Undurchlässigkeit der Zellen lässt den Schluss zu, dass das Eindringen von Flüssigkeit und Gas von einem zum anderen unmöglich ist. Externer Zugriff ist nur bei offenen (an den Seitenflächen oder Abschnitten befindlichen) Zellen möglich.

    Der schrittweise (langsame, aber stetige) Ersatz von Schaum durch extrudierten Polystyrolschaum ist ein weltweiter Trend.

    Penoplex ist ein inländischer „Spitzname“ von extrudiertem Polystyrol.

    Styropor wird oft als Polystyrolschaum bezeichnet, aber wenn es um extrudierten Polystyrolschaum geht, denken Sie daran – dies ist ein Material vom Typ „Penoplex“..

    Nun, es ist Zeit, von theoretischen zu praktischen Punkten überzugehen.

    Styropor

    Der Schaumverpackungsprozess ist ein Vergnügen: Die Platten sind schnell gelegt und leicht zu schneiden

      Schaumbodenisolierung

    Polyfoam ist ein häufig verwendetes Material für die Bodenisolierung und nicht nur. Die Isolierung des Bodens mit seiner Hilfe ist bequem, unkompliziert und vor allem – ohne erhebliche finanzielle Kosten.

    • Schaumplatten (bis zu 50 mm dick) werden auf Isoliermaterial (Kunststofffolie) gelegt;
    • Die Fugen sind versiegelt;
    • Als nächstes wird eine Holzspanplatte (gerillt), Beton oder Sand-Zement-Mischung (ca. 6 cm dick) verlegt.

    Es ist eine Freude, mit dieser Isolierung zu arbeiten, sie ist leicht mechanisch zu treffen und leicht.

    Der Hauptfaktor für die Beliebtheit ist natürlich die Billigkeit..

    98% des Materials ist Luft, die, wie Sie wissen, ein ausgezeichneter Wärmeisolator ist.

    Expandierte Polystyrolplatten sind nicht nur ein wirksames Wärmeisoliermittel: Mit ihrer Hilfe kann die Übertragung von Aufprallgeräuschen (Möbelumlagerung, Stufen) deutlich reduziert werden..

    Drei Gründe zu wählen Polystyrol als Heizung::

    • Wärmedämmung (selbstverständlich). Dieses Material kann die Wärme (aufgrund seines hohen Luftgehalts) gut „halten“ – dies spart Ressourcen, die den Raum heizen.
    • Schalldämmung. Geben Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihren Nachbarn Trost!
    • Haltbarkeit. Polyfoam kann mehr als ein Dutzend Jahre halten, ohne zu backen und nicht zu verfaulen.
    Erwärmung eines Holzbodens

    Die Isolierung eines Holzbodens mit Schaum bestimmt die Verwendung eines Dampfsperrfilms

    Penoplex – extrudierter Polystyrolschaum

    Penoplex ist ein chemisch biologisch inerter Produkttyp mit einem geringen Brennbarkeitsgrad.

    Erdgeschoss

    Der Vorteil von extrudierten Polystyrolschaumplatten wird beim Bau von Kellergebäuden deutlich (der Boden des ersten Stockwerks befindet sich direkt auf der Basis)..

    Die Polystyrolschaumisolierung ist auch unter extremsten Betriebsbedingungen (Feuchtigkeit, niedrige Temperaturen, mechanische Beanspruchung) wirksam..

    Die geschlossenzellige Struktur des Schaums ermöglicht es, ihn unter wasserdichten Membranen zu verlegen. Die Nivellierschicht ist Sand. Die Dicke der darunter liegenden Schicht beträgt 100 mm. Die Abdichtung auf der Wärmedämmung sollte durch „Kaltkleben“ erfolgen, wobei Weichmacher und Lösungsmittel im Klebstoff nicht enthalten sind.

    In der Praxis sieht es so aus:

    Bodenisolierungsschema

    Bodenisolierung am Boden – Schema

      Auf der Dämmung des Bodens auf dem Boden

    • Nivellieren Sie die Basis. Eine ideale Option für lockeren Boden ist seine Verdichtung;
    • es ist ratsam, sie sich niederlassen zu lassen – von 14 Tagen bis zu einem Monat;
    • Gießen Sie ein etwa 10 cm dickes Kissen aus grobem Kies / Kies. Stampfen Sie es mechanisch oder manuell.
    • Legen Sie eine Sandschicht mit der gleichen Dicke und komprimieren Sie die gesamte Struktur so weit wie möglich.
    • Wenn der Estrich oder die Stahlbetonplatte als Untergrund dienen, wird die Folie sofort darauf gelegt. Folien aus expandiertem Polystyrol sollten neben die Folie gelegt werden;
    • lege ein Metallgitter;
    • Lösung gießen;
    • Richten Sie die resultierende Ebene an der Nivelliermasse aus.
    • Bodenbelag verlegen.

    Schaum kann auf den ersten Blick sehr zerbrechlich und unzuverlässig wirken. Glauben Sie mir, das ist nicht so. Damit können nicht nur typische Wohnräume isoliert werden, sondern auch Produktionsanlagen, Garagen.

    Wärmedämmung für Fußbodenheizung

    Bei Vorhandensein einer Fußbodenheizung wird die Wärmedämmung zur absoluten Notwendigkeit. Die Aufgabe von expandiertem Polystyrol besteht in diesem Fall darin, die Wärmeübertragung in unnötige Richtungen zu reduzieren. Durch die Tatsache, dass sich der Durchfluss nicht auflöst, werden die Energiekosten reduziert. Andernfalls unterliegt die Heizung zusätzlich zu Ihrem Boden der benachbarten Decke oder dem Keller.

    Expandiertes Polystyrol wird direkt auf die Platte gelegt. Und schon darauf wird ein warmer Boden „gebaut“. Um das Eindringen von Zementmilch in die Nähte zu verhindern, hilft Klebeband.

    Die schematisch ähnliche Wärmedämmung sieht folgendermaßen aus:

    Bodenisolierung Polystyrolschaum

    Wärmedämmung der Fußbodenheizung mit expandiertem Polystyrol

      Hochleistungsböden

    Beim Aufbringen des Schaums auf die Ausgleichsschicht wird die Abdichtung darauf gelegt. Ein traditionelles Dachmaterial kann unter Wärmedämmung direkt auf Beton verlegt werden. Die Schnittstellenknoten von Wand zu Boden sind sehr wichtig, um vor Kältebrücken zu schützen.

    Holzböden

    Legen Sie eine Polyethylenfolie auf die Basis. Zwischen den Baumstämmen der Holzkiste lag eine Heizung. Eine solche Bodenanordnung sorgt für eine gleichmäßige Belastung des Rahmens – in diesem Fall kann nicht nur extrudiertes Polystyrol als Wärmeisolator verwendet werden, sondern auch gewöhnlicher Schaum.

    Stellen Sie vor der Montage der Struktur sicher, dass Sie die Risse und andere Schäden an der Basis reparieren – Nagetiere brauchen Sie nicht.

    Legen Sie OSB oder Spanplatte auf die Verzögerung und bringen Sie dann die erforderliche Beschichtung an.

    Nutzen als entscheidender Faktor

    Expandiertes Polystyrol ist feuchtigkeitsbeständig und feuerfest. Sein Anwendungsbereich ist ungewöhnlich groß. Polystyrolschaum wird neben Fußböden mit Fundamenten, Fassaden, Wänden, Kellern isoliert – und das alles dank der höchsten Anforderungen an moderne Wärmedämmstoffe.

    Nicht nur aufgrund der Wärmedämmeigenschaften ist die „Schaumfamilie“ berühmt – ihre „Vertreter“ können auch eine wirksame Schalldämmung bereitstellen (diese Eigenschaft ist für Industriegebiete und Megastädte von grundlegender Bedeutung)..

    Expandiertes Polystyrol ist umweltfreundlich. Leicht – einfach zu transportieren und zu installieren.

    Aufgrund der strukturellen Stabilität und Stabilität kann das Material zu Recht als optimale Lösung für die Wärmedämmung von Fußböden und anderen Oberflächen in jeder Klimazone bezeichnet werden.

    logo

    Leave a Comment