Bodenbelag

So wählen Sie ein Parkett: Auswahlrichtlinien, Merkmale, Kriterien

So wählen Sie ein Parkett

In den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde eine praktische demokratische Parkettplatte erfunden und in Betrieb genommen. Es schien eine würdige Alternative zu einem teuren Parkettboden zu sein. Beliebte Fußböden werden heute von Hunderten von Unternehmen hergestellt, die ihr Produkt ständig verbessern. Jedes Jahr werden viele Kollektionen mit erstaunlichem Design und erweiterten Funktionen auf den Markt gebracht. Ein umfangreiches Sortiment an modernisierten Produkten kann selbst einen anspruchsvollen Käufer verwirren. Empfehlungen und Informationen zu den zu beachtenden Immobilien und zur Auswahl eines Parkettbretts helfen bei der Entscheidung über die zukünftige Akquisition erfahrener und unerfahrener zukünftiger Eigentümer.

Inhalt

  • Auswahl: Betriebsumgebung
  • Überprüfen Sie die dem Produkt beigefügten Dokumente
  • Bodenelementgröße
  • Einzel- oder Dreistreifen?
  • Charakterisierung von einspurigem Material
  • Zweiwege-Parkettbrett
  • Parkett mit drei Streifen
  • Neues Wort – Multiband

 

  • Art der Auswahl und dekorative Indikatoren
  • Holz als eines der Wahrzeichen
  • Lack- oder Ölimprägnierung? Kundeninformation
  • Attraktive Seiten einer Parkettplatte überzeugen besser als jede Werbung von der Rationalität der Anordnung von Gewerbe-, Verwaltungs- und Wohnräumen mit Hilfe dieses Materials.

    • Die Verlegung des Bodens mit einem Parkett dauert wesentlich kürzer als es für die sorgfältige Kombination von Parkettstücken erforderlich ist.
    • Günstigere Installation.
    • Deutlich niedriger als der Preis eines vollständig für die Arbeit vorbereiteten Bodens.
    • Sie müssen das Parkett nicht mit dem Fahrrad fahren, vorsichtig schleifen und mehrere Schichten Schutz- und Dekorlack auftragen.
    • Aufgrund des speziellen Designs reagiert dieser Bodenbelag nicht so scharf wie ein Parkettboden auf Feuchtigkeitsschwankungen und Temperaturänderungen.
    Eichenholzdiele - vorzeigbarer Bodenbelag

    Eichenparkett – demokratisch vorzeigbares praktisches Material

    Die von den Herstellern von Parkettplatten garantierte Lebensdauer ist geringer als die von vorzeigbarem Parkett, aber ein Austausch im Falle einer globalen Veränderung des Innenraums wird für das Familienbudget nicht schmerzhaft sein.

    Auswahl: Betriebsumgebung

    Die technischen Prioritäten der Parkettplatte werden durch die strukturellen Besonderheiten der Bodenelemente bestimmt. Ihre Struktur ähnelt einem Sandwich aus drei oder mehr Holzschichten mit unterschiedlichen Werten. Die Fasern des oberen Gesichtsfurniers aus teurem Holz stehen senkrecht zu den Fasern der darunter liegenden Schicht. Die Strukturkomponenten der unteren Schicht sind wieder „am Kreuz“ mit der vorherigen verbunden.

    Dank der wechselnden Richtungen der Lamellen verträgt das Schichtsystem alle Nöte häuslicher Einflüsse perfekt. Es kann sich jedoch immer noch durch überschüssige Feuchtigkeit verschlechtern. Daher empfehlen die meisten Hersteller die Verlegung einer Parkettplatte in Räumen mit ungünstigen Holzbedingungen nicht, wie in den dem Produkt beigefügten Anweisungen beschrieben.

    Das spezielle Design der Diele verhindert Verformungen durch Änderungen von Feuchtigkeit und Temperatur

    Das Fehlen von Verformungsänderungen wird durch die Konstruktionsmerkmale der Diele gerechtfertigt

    Parkett, für dessen Herstellung nur Holz verwendet wird, gehört zur Produktkategorie mit hohen Umweltkriterien. Es eignet sich für die Einrichtung von Kinder- und Schlafzimmern, es dient zur Dekoration von Wohnzimmern, Home Offices und seriösen Büros. Es gibt Optionen, die speziell für Sportanlagen und Tanzlokale entwickelt wurden. Informationen zu den Betriebsspezifikationen und der Fähigkeit des Fußbodens, dynamischen und statischen Belastungen standzuhalten, sind auf der Produktkennzeichnung angegeben.

    In Sportanlagen legen sie auch ein Parkettbrett

    Für die Verlegung von Fußböden in Sportanlagen gibt es spezielle Marken von Parkettbrettern

    Überprüfen Sie die dem Produkt beigefügten Dokumente

    Jeder, der ein Parkett verlegen möchte, sollte die Informationen des Herstellers studieren. Gute Produkte werden mit Zertifikaten und einem vollständigen Paket technischer Dokumentation geliefert. Ein zuverlässiges Unternehmen, das auf seine Kunden achtet, gibt immer alle Details an, die von zukünftigen Benutzern berücksichtigt werden müssen. In sorgfältig ausgearbeiteten Empfehlungen gibt es immer Informationen über:

    • Ist diese Modifikation mit dem „Warmboden“ -System kompatibel?
    • Auf welcher Grundlage kann die zum Verkauf angebotene Serie gestellt werden?
    • Ist es möglich, die Diele in Räumen zu verwenden, die nicht mit einem Klimasystem ausgestattet sind?.

    Potenzielle Käufer, die sich nicht sicher sind, welche Diele sie wählen sollen, sollten sich für Informationen über die maximale Bodenbreite interessieren. Diese Eigenschaft zeigt die Stärke der Verriegelungsverbindung an. Eine Reihe der neuesten Marken führender Hersteller kann sich der Möglichkeit rühmen, einen Boden mit einer Breite von 16 bis 18 m anzuordnen. Dies bedeutet, dass Sie die Quer- oder Diagonalrichtung für die Verlegung der Beschichtung wählen können, ohne befürchten zu müssen, dass sich die Endschlösser durch die Belastung mit schweren Möbeln an gegenüberliegenden Wänden oder Wänden verschlechtern Lücken werden im Winter auftreten.

    Fragen Sie vor dem Kauf nach der maximalen Breite der Verlegung der Diele.

    Die maximal mögliche Breite zum Verlegen von Parkett ist ein wesentliches Merkmal, das vom zuständigen Hersteller angegeben werden muss

    Ein wichtiger Parameter ist die zulässige Unebenheit des zur Anordnung vorgesehenen Fundaments.

    Dieser Indikator sowie das vorherige Merkmal werden im Gegensatz zu zweifelhaften Unternehmen zwangsläufig vom zuständigen Lieferanten angegeben. Die haltbarsten Qualitäten zeichnen sich durch eine Toleranz von 3 mm pro zwei Meter Bodenlänge aus, grundsätzlich ist eine Standardabweichung von 2 mm pro Meter Platte zulässig.

    Für die richtige Auswahl der Klebstoffzusammensetzung sind Angaben zur maximal zulässigen Rauheit erforderlich. Die Notwendigkeit, Klebstoff mit verbesserten Festigkeitseigenschaften zu verwenden, kann die Kosten für das Verlegen der gesamten Beschichtung erheblich erhöhen. Das Dilemma liegt wieder vor dem Käufer: teures Material und billigen Kleber zu kaufen oder eine andere Kombination zu bevorzugen?

    In jedem Fall lohnt sich das Einsparen von Leim nicht, auch wenn es nur zur Verstärkung der Verriegelungsfugen in der schwimmenden Bodenstruktur verwendet wird.

    Bodenelementgröße

    Gemäß den Vorschriften der europäischen Normen wird eine Parkettplatte mit einer Länge von 2 bis 2,5 Metern und einer Breite von bis zu 20 cm hergestellt. Es gibt viel mehr Möglichkeiten für die Dicke. Die Dicke des dünnsten Materials beträgt 7 cm, die Größe der dicksten Bretter beträgt 26 cm.

    Wichtig. Aufgrund der unbedeutenden Dicke des Furniers der dünnsten Parkettoptionen kann ein solches Material nicht recycelt werden.

    Sie können dekorative Eigenschaften wiederherstellen, indem Sie Lamellen mit einer Arbeitsschicht mit einer Kapazität von mehr als 4 mm schleifen. Dies sind 13-15 mm Briefmarken, die für die Anordnung von öffentlichen Räumlichkeiten und Wohnungen verwendet werden.

    Für die Verlegung eines verschleißfesten, haltbaren Bodens in Räumen mit starker Durchgängigkeit werden hauptsächlich Fußböden mit einer Dicke von 20 mm verwendet. Die Dicke des Furniers in Kontakt mit den Sohlen von Schuhen und Möbeln in diesen Proben beträgt 6 mm oder mehr. Für die Verlegung von Böden, die einer starken dynamischen Belastung ausgesetzt sind, wird ein Parkett mit einer Kapazität von 22 mm oder mehr empfohlen. Es kann direkt auf den Entwurfsboden, auf die Protokolle gelegt werden.

    Einzel- oder Dreistreifen?

    Eines der Klassifizierungsmerkmale einer Parkettplatte ist die Anzahl der Matrizenreihen, aus denen die oberste Materialschicht besteht. Auf dessen Grundlage der Bodenbelag in verschiedene Typen unterteilt wird, deren Eigenschaften nachstehend angegeben sind.

    Massives einspuriges Parkett

    Einseitige Parkettplatte mit Facette

    Charakterisierung von einspurigem Material

    Ein einspuriges Brett, das mit einer ganzen Planke furniert ist. Die vordere Schicht besteht aus einer ganzen Schicht teurer Baumarten. Das Material zeichnet sich durch den Charme einer natürlichen Struktur und die Schönheit eines natürlichen Musters aus, abhängig von der Schneidtechnologie. Die Methode des Holzsägens beeinflusst den Schatten der vorderen Schicht, die Unterscheidbarkeit natürlicher Linien und das Vorhandensein von Fehlern, die dem Baum eigen sind. Ein einspuriges Parkett wird gewählt, um den geometrischen Rahmen des Raumes optisch zu erweitern.

    Zweiwege-Parkettbrett

    Die Arbeitsschicht besteht aus zwei perfekt sitzenden Lamellen. Komponenten können fest, durchgehend über die gesamte Länge der Platine oder in 2 oder 3 Segmente unterteilt sein. Das Zwei-Wege-Beschichtungsmuster ist vielfältiger, die Art der Auswahl beeinflusst auch seine Spezifität..

    Parkett mit drei Streifen

    Die oberste Schicht einer Dreispur besteht aus drei parallelen Lamellenreihen. Das beliebteste Material mit dem klassischen Aussehen eines Parkettbodens. In den Sammlungen eines dreispurigen Parkettbretts gibt es Optionen mit der Anordnung von Segmenten des berühmten Parkett-Fischgrätenmusters Wicker mit der traditionellen Längsausrichtung aller Komponenten.

    Neues Wort – Multiband

    Multiband ist eine innovative Innovation der letzten Jahre, die von Designern und Verbrauchern geschätzt wird. Die dekorative Schicht wird manuell aus einzelnen Komponenten einer kleinen Fläche zusammengesetzt. Furnierstreifen passen perfekt, Stumpfnähte sind oft schwer visuell zu identifizieren. Fertige Produkte zeichnen sich durch eine raffinierte Farbpalette und die Schönheit der Struktur aus. Sie bevorzugen es, ein Parkett mit mehreren Streifen in Räumen mit asketischem Design zu verlegen. Es an sich ist ein reichhaltiges Innenelement, das die Aufmerksamkeit betont. Ihr Vorteil liegt in der Unsichtbarkeit kleinerer Mängel, die während des Betriebs auftreten können.

    Material zum Verlegen von Böden mit unterschiedlich vielen Lamellen

    Verschiedene Optionen für einspurige, zwei-, dreispurige Parkettplatten und mehrspurige Kopien

    Art der Auswahl und dekorative Indikatoren

    In der Liste der Fragen, die in einem Satz zusammengefasst sind: „Wie wählt man ein Parkett?“, Nehmen dekorative Kriterien nicht den geringsten Platz ein. Sie hängen direkt von der Methode zum Schneiden von Stämmen für die Furnierernte ab. Die Schneidtechnologie beeinflusst die Festigkeitseigenschaften der Frontschicht, das Vorhandensein / Fehlen und die Anzahl der Fehler. Bei der Herstellung von Bauteilen für Parkettplatten verwenden Sie:

    • Die radiale Sägemethode wird parallel zur gemeinsamen Wellenführung durchgeführt. Als Ergebnis erhalten die Matrizen ein gleichmäßiges Muster aus in Längsrichtung angeordneten Fasern mit einem gleichmäßigen Farbton und einem maximalen Maß an Stabilität.
    • Die tangentiale Art des Schnitts, die entlang der Tangente zu den Strukturringen des Rumpfes gerichtet ist. Tangential gesägtes Holz zeichnet die Originalität des Musters aus..
    • Rustikaler Schnitt, bei dem der Winkel nicht geregelt ist. Rustikal geschnittenes Furnier zeichnet sich durch Heterogenität von Farbe und Muster aus..

    Nach externen Indikatoren, die durch Schneiden und Verarbeiten festgelegt wurden, erfolgt die Auswahl der Dielen zu einer einzigen Charge. Auswahlkriterien, d.h. Sortieren sind der Farbton, das Muster des Balkens und das Vorhandensein von Fehlern. Meistens wird Parkett verkauft, sortiert nach den Anforderungen der folgenden Auswahlarten:

    • Select ist die anspruchsvollste Art der Sortierung, bei der eine Charge mit einer perfekt gleichmäßigen Farbe, den höchsten technischen Indikatoren und einem schönen einheitlichen Muster gebildet wird. Solches Material wird radial gesägt.
    • Natur ist eine Art der Auswahl, die ungleichmäßige Farbübergänge, Unterschiede im natürlichen Muster und geringfügige kleinkalibrige Mängel in der Sendung ermöglicht. In einer Charge von Produkten, die nach den Anforderungen der Auswahl der Naturen sortiert sind, wird Material mit einer Deckschicht ausgewählt, die durch Radial- und Tangentialsägen hergestellt wird.
    • Rustikal ist eine Art der Auswahl ohne Einschränkungen in Bezug auf die Art des Schnitts, wobei jedoch die Sortierung nach Qualitätsindikatoren und Farbe vorgegeben wird. Rustikales Parkettmuster ist das bunteste, sogar bunteste Splintholz und Knoten sind möglich.
    Rustikal - ein helles Element des Innenraums

    Rustikaler Parkettboden ein beeindruckendes farbenfrohes Innenelement

    Berühmte Verkaufs- und Produktionskampagnen wie Tarkett verwenden ihre Sortierklassifikation. Ihre Kollektionen enthalten Briefmarken, die nach den Kriterien der Premium-Auswahl mit hohen Auswahlanforderungen ausgewählt wurden, Robust, nahe an der Sorte Rustic und andere Variationen.

    Es gibt jedoch keine signifikanten Abweichungen bei der Auswahl, die durch EN-Normen geregelt wird. Die Materialkosten für Bodenbeläge hängen von der Art der Sortierung ab. Je anspruchsvoller die Auswahl, desto besser die Qualität, aber auch der Preis.

    Holz als eines der Wahrzeichen

    Zukünftige Eigentümer von möblierten Wohnungen interessieren sich für viele Fragen. Was zieht das eine oder andere Parkett an: Welches passt besser zu einer bestimmten Innenausstattung, welche Marke lässt sich ideal mit vorhandenen Möbeln oder brandneuen Oberflächen kombinieren? Ein wesentlicher Faktor für den Verbraucher ist die Verschleißfestigkeit. Abriebfestigkeit und Dichte, die mit der Festigkeit zusammenhängen, sind ebenfalls wichtige Parameter. Alle diese Indikatoren werden durch das vom Lieferanten des Produkts ausgewählte Holz bestimmt..

    Für die Herstellung der Trägerschicht aus Parkett verwenden die meisten produzierenden Unternehmen Nadelbäume aus dem Norden. Sie zeichnen sich durch Stabilität und Haltbarkeit über die gesamte Bodenfläche aus. Manchmal besteht die untere Schicht aus Hevea, die sich durch Harz- und Feuchtigkeitsbeständigkeit auszeichnet. Die Gesteine ​​der unteren Schicht neigen nicht zur Verformung und sind aufgrund des Vorhandenseins natürlicher Bestandteile vor Feuchtigkeit geschützt.

    Parkett - Konstruktion

    1. Furnier aus wertvollem Holz 2. Mittelschicht aus Budget-Sorten 3. Unterschicht aus Nadelholz-Nordholzarten F. Lackbeschichtung in fünf Schichten aufgetragen

    Für die Verblendung der Bretter des Parketts werden sowohl wachsende Arten in Europa und Asien als auch exotisches Holz aus anderen Kontinenten verwendet. Das beliebteste Material ist mit Eichenfurnier ausgestattet. Die Schönheit und Stärke der Eiche bleibt im Laufe der Zeit nicht nur erhalten, sondern wird gesteigert. Das Holz besticht durch eine Fülle von edlen Beige-, Gelb- und Cognac-Tönen.

    Weiches Gelb mit funkelndem Eschenholz ist beliebt bei denen, die den Raum optisch vergrößern möchten. Entsprechend den Festigkeitseigenschaften ist Esche Eiche nicht viel unterlegen. Designer empfehlen Solarbuchenfarben für die Einrichtung von Kindergärten. Darüber hinaus ist Buche nicht so haltbar wie steinartiges Holz einer mächtigen Eiche, weshalb sie zur Anordnung von Räumen mit geringer Belastung verwendet wird..

    Viele Menschen mögen die cremige Farbe von Ahorn, der auch ein ziemlich haltbares Material ist. Anhänger von Innenveredelungen bevorzugen oft rosa Kirschfarben, gesättigt mit Kaffee und zarten Cremennuancen. Beim Verlegen eines in Indonesien wachsenden Merbau-Bretts entsteht ein fester brauner Boden mit goldenen Flecken. Für ein Gerät mit fast schwarzem Sex wird ein Brett mit Furnier aus der afrikanischen Wenge-Rasse verwendet. Der Bodenbelag mit einer vorderen Schicht Kempas wird die untere Ebene des Raumes in erstaunlichen Ziegelorangetönen streichen..

    Wenge Furnier - afrikanisch exotisch

    Parkett wenge – exklusiver afrikanischer Geschmack

    Lack- oder Ölimprägnierung?

    Die Hersteller tragen während des Herstellungsprozesses Öl oder eine mehrschichtige Lackbeschichtung auf das Material auf. Diese Tatsache ist eine der vorrangigen Seiten der Parkettplatte, die nach der Installation nicht bearbeitet werden muss. Meistens wird der Lack in fünf Schichten aufgetragen, seine Aushärtung erfolgt unter dem Einfluss von UV-Strahlung. Durch diese Härtung der Oberfläche erhöhen die Hersteller die Stabilität des Holzes und die Beständigkeit gegen äußere Einflüsse. Der mit Lack behandelte Boden ist leicht zu reinigen, Feuchtigkeit gelangt nicht in die geschlossenen Poren natürlicher organischer Stoffe..

    Ölgetränktes Parkett

    Mehrkomponenten-Ölimprägnierung – eine neue Lösung bei der Verarbeitung von Parkettplatten

    Mehrkomponenten-Parkettöl, das Harze, Wachs und pflanzliche Fette enthält, imprägniert das Material, ohne die natürlichen Poren zu schließen. Der mit Öl behandelte Boden „atmet“, aber die öligen Bestandteile lassen keine Feuchtigkeit in die Holzstruktur. Obwohl eine seltene leichte Nassreinigung zulässig ist, erfordert ein geöltes Parkett eine vorsichtigere und aufmerksamere Haltung. Ein Argument für ölbehandelte Dielen ist die Anerkennung einer nicht prägenden Restauration von ausgefransten und zerkratzten Bereichen..

    Nachdem die Eigenschaften und Merkmale untersucht wurden, fällt es leicht, sich für einen vorrangigen Bodenbelag zu entscheiden, der den individuellen Anforderungen entspricht. Bei Kenntnis der wichtigsten Richtlinien ist es einfacher, eine Qualitätsbewertung der Waren aus Sicht des zukünftigen Eigentümers und unter Berücksichtigung individueller Anforderungen vorzunehmen.

    logo

    Leave a Comment