Elektriker

Alles rund um den Stromgenerator: Marktsortiment und hausgemachte Optionen

Alles über Stromerzeuger

Müde vom Lärm und Smog der Megastädte verlassen die Stadtbewohner zunehmend beengte Stadtwohnungen und ziehen in geräumige Landhäuser, die näher am Wald, am Fluss und an der sauberen Luft liegen. Ohne Strom ist das moderne Leben undenkbar. Wir können nicht mehr auf Kühlschränke, Klimaanlagen, Computer, Waschmaschinen, Ladegeräte für Mobiltelefone und andere Haushaltsgeräte verzichten, aber die Kapazität der alten zentralen Stromversorgungsleitungen entspricht nicht immer der erhöhten Last, und oft wurde der Strom überhaupt nicht an den Standort gebracht. Damit das Leben eines Landhauses auch während seiner Planung nicht für einen Moment einfriert, sorgen umsichtige Hausbesitzer für ein autonomes Benzin, Diesel, Gasstromgenerator oder eine andere unabhängige Stromquelle. In diesem Artikel erfahren Sie, in welchen Fällen es sich lohnt, einen bestimmten Stromgenerator auszuwählen, und ob ein hausgemachter Stromgenerator dazu beiträgt, erheblich Energie zu sparen.

Inhalt

  • Arten von autonomen Energieerzeugern
  • Benzinstromgenerator
  • Inländischer Dieselmotor
  • Gassparende Installation
  • Stromerzeuger zum Selbermachen
    • Windkraftgeneratoren
    • Solarstromgeneratoren
    • Stromfreier Stromerzeuger
    • Arten von autonomen Energieerzeugern

      Unabhängig davon, wie weit sich ein Landhaus oder ein Sommerhaus von der Zivilisation entfernt befindet, schafft Elektrizität die modernsten Komfortmerkmale: ununterbrochene Wasserversorgung und Betrieb von Haushaltsgeräten, Zentralheizung, Kommunikation mit der Außenwelt. Und innerhalb der Stadt erspart Ihnen ein elektrischer Generator im Haus Probleme wie einen Stromausfall bei technologischen Unfällen oder Naturkatastrophen.

      Ein autonomer Stromgenerator ist somit ein Mechanismus, der mechanische, thermische oder andere Energie in elektrische Energie umwandelt. Alle elektrischen Generatoren bestehen aus einem am selben Rahmen montierten Kraftstoffmotor und einem Generator, auf den der Motor über ein mechanisches Getriebe Drehmoment überträgt. Kraftwerke arbeiten mit einem hohen Wirkungsgrad von nahezu 95%, erzeugen elektrische Energie durch Verbrennen von Kraftstoff und Übertragen der empfangenen mechanischen Energie an den Generator und unterscheiden sich in der Art des Motors und der Art des erzeugten elektrischen Stroms.

      Arten von autonomen Stromerzeugern

      Autonomer stationärer Stromgenerator

      Elektrische Generatoren sind je nach Art des erzeugten Stroms:

      • einphasig mit einer Ausgangsspannung von 220 Volt und einer Frequenz von 50 Hertz;
      • dreiphasig, was einer Spannung von 380 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz entspricht.

      Diese Anfangsparameter des Stromversorgungsnetzes können den reibungslosen Betrieb aller Arten von elektrischen Haushaltsgeräten und Elektrowerkzeugen gewährleisten.

      Abhängig von der Art des Motors und der anfänglichen Art des verwendeten Kraftstoffs oder der verwendeten Energiequelle kann ein unabhängiger elektrischer Generator sein:

      • Benzin;
      • Diesel;
      • Gas;
      • Arbeiten an alternativen Energiequellen: Sonne, Wind, Wasser;
      • Kraftstoffloser Stromgenerator.

      Benzinstromgenerator

      Benzin-Stromerzeuger werden häufig für die Notstromversorgung von Hütten, Landhäusern und Hütten bei einem Ausfall der stationären Stromversorgung sowie für die lokale Beleuchtung von Tag der offenen Tür, Automobilen oder Handelsplattformen eingesetzt. Benzingeneratoren werden fast nie als unabhängige permanente Stromquellen verwendet, da ihre Nennleistung selten mehr als 20 kW beträgt.

      Autonome elektrische Benzingeneratoren werden hauptsächlich mit AI-92-Benzin betrieben, in einigen Fällen kann AI-76- oder AI-92-Kraftstoff unter Zusatz von Öl verwendet werden. Benzinstromgeneratoren werden in folgenden Ausführungen hergestellt:

      • stationär;
      • Handy, Mobiltelefon;
      • tragbar.
      Benzinstromgenerator

      Tragbarer Benzinstromgenerator

      Importierte Benzingeneratoren sind an inländische Kraftstoffmarken angepasst und werden zusammen mit inländischen zum Starten und Sicherstellen eines stabilen Betriebs von Motoren unter extrem niedrigen Temperaturbedingungen verwendet. Je nach Bedarf können Sie einen Benzingenerator mit Anlasser oder Handstart, mit vergrößertem oder Standardkraftstofftank sowie in offener Version oder in schallabsorbierendem Gehäuse wählen.

      Inländischer Dieselmotor

      Aufgrund eines breiten Leistungsbereichs von 2 kW bis 3 MW kann ein autonomer Dieselgenerator im Haushalt sowohl als Backup als auch als Hauptstromquelle für ein Landhaus, eine Hütte oder ein anderes Objekt verwendet werden. Dieselelektrische Generatoren werden in der folgenden Leistung hergestellt:

      • stationär;
      • Handy, Mobiltelefon;
      • öffnen;
      • im Behälter;
      • in schalldichter Abdeckung.

      Dieselkraftwerke, sowohl inländische als auch importierte, sind an die nationalen und europäischen Standards für Dieselkraftstoff angepasst. Zu ihren Vorteilen gehören:

      • niedriger Kraftstoffverbrauch;
      • niedriger Geräuschpegel;
      • geringe Emission schädlicher Verbrennungsprodukte.
      Dieselgenerator

      Ein Dieselgenerator ist die beste Option, um die Stromversorgung eines Privathauses perfekt zu bewältigen

      Moderne dieselelektrische Generatoren sind mit Videoüberwachungsgeräten, Steuerung und Verwaltung des Prozesses der Erzeugung elektrischer Energie, Indikatoren für die Qualität des elektrischen Stroms am Ausgang, der Fähigkeit, den Betrieb mehrerer Generatoren im Netzwerk zu synchronisieren, Geräten für deren automatisches Starten und Stoppen ausgestattet. Dieselgeneratoren sind bis heute die beliebtesten Geräte für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von Wohnhäusern und Kleinindustrien.

      Gassparende Installation

      In Gaserzeugungseinheiten wird jedes Erdgas, Industriegas, zugehöriges Gas sowie ein Flüssiggas-Propan-Butan-Gasgemisch als Brennstoff verwendet. Ein breites Spektrum an Passleistung von Gaserzeugungsgeräten von 20 kW bis 2 MW bestimmt den breitesten Anwendungsbereich als Notstromquelle und dauerhafte Stromversorgung für Wohnhäuser, gewerbliche, industrielle und andere Objekte.

      Um einen störungsfreien Betrieb der Gasgeneratoreinheit in der Entwurfsphase zu gewährleisten, ist eine Zwangsbelüftung und ein Abgasentfernungssystem in dem Raum vorzusehen, in dem sich die Installation befindet.

      Gasstromgenerator

      Um einen störungsfreien Betrieb der Gasgeneratoreinheit zu gewährleisten, ist eine Zwangsbelüftung und ein Abgassystem aus dem Raum vorzusehen

      Gegenüber Benzin und Diesel hat ein Gasgenerator folgende Vorteile:

      • niedriger Preis und höhere Umweltfreundlichkeit von Gas als Kraftstoff;
      • Erhöhte Motorlebensdauer: Während der Gasverbrennung werden keine festen Verbrennungsprodukte gebildet, was zu einem schnellen Verschleiß der Motorteile führt.
      • Generatorlebensdauer: Gas verursacht keine Korrosion von Metallteilen des Geräts.

      Aufgrund dieser Vorteile sowie der Möglichkeit, einen Benzinmotor an Benzin anzupassen, ist Gas immer noch die effizienteste Kraftstoffart für eigenständige Generatoren. Bei gleicher Leistung ist der Wirkungsgrad eines Gasgenerators im Vergleich zu Benzin und Diesel doppelt so hoch, selbst wenn ein Ballon-Flüssiggas verwendet wird. Bei Anschluss an eine Gasleitung erhöht sich dieser Wert um das 15-17-fache.

      Stromerzeuger zum Selbermachen

      In dem Bestreben, im Einklang mit der Natur zu leben und ständig steigende Energiekosten zu sparen, versuchen immer mehr Hausbesitzer, mit ihren eigenen Händen einen Stromgenerator zu schaffen, der auf der langjährigen Erfahrung von Wissenschaftlern und modernen innovativen Technologien basiert. Sie können skeptisch gegenüber Sonnenkollektoren, Windgeneratoren für Elektrizität, privaten Mini-Wasserkraftwerken und der Hoffnung einer Person sein, die es nicht wagt, eine autonome kraftstofffreie Stromerzeugungsmaschine zu erfinden, wenn nicht eine Perpetual-Motion-Maschine, aber die aufgeführten Geräte können viel Energie sparen, wenn nicht sogar vollständig.

      Windkraftgeneratoren

      In der GUS haben Windkraftanlagen noch keine ordnungsgemäße Verteilung erhalten, in Dänemark wurden sie jedoch zur wichtigsten Person im staatlichen Programm zur Energieeinsparung und Stromversorgung der Mühle.

      Windkraftgeneratoren

      Selbst gemachter Strom Windgenerator

      Es ist nicht schwierig, einen solchen asynchronen stationären Stromerzeuger mit eigenen Händen zu erzeugen, und in windigen Küsten- oder Berggebieten kann er den Strombedarf eines kleinen Privathauses sehr gut decken. Das Funktionsprinzip des Windgenerators basiert auf der Tatsache, dass der Motor mit Windenergie betrieben wird und den Generator startet. Der von ihm empfangene Strom wird dann in speziellen Batterien gesammelt und dann zweckgebunden verteilt.

      Solarstromgeneratoren

      Diese Art von Stromerzeugern wird zunehmend in Privat- und Mehrfamilienhäusern sonniger Städte im Süden eingesetzt. Die neuesten Modelle von Solarmodulen können jedoch bereits in elektrische Energie und indirektes Sonnenlicht umgewandelt werden. Daher wird Solarenergie in naher Zukunft in die Häuser nördlicher Städte gelangen. Zu den Nachteilen von Solarmodulen zählen ihre hohen Kosten und das Vorhandensein einer ausreichend großen Fläche für die Installation. Daher werden sie häufig nur zum Erhitzen von Wasser verwendet.

      Stromfreier Stromerzeuger

      Es war möglich, dass der georgische Erfinder Kapanadze, der den ersten kraftstofffreien elektrischen Generator schuf, den lang gehegten Traum der Menschheit von der Perpetual-Motion-Maschine verwirklichen konnte. Das Wesentliche der Erfindung besteht darin, dass die Vorrichtung von einer beliebigen Stromquelle ausgeht und sich nach Eintritt in eine Resonanz in eine Art statischen Stromgenerator verwandelt, der der Umgebung statische Elektrizität über zwei getrennte Erdungsleiter entzieht.

      Stromfreier Stromerzeuger

      Trotz der Popularität der Idee wurde noch kein industrielles Design eines kraftstofffreien Generators erstellt

      Trotz der enormen Popularität der Idee wurde noch kein industrielles Design eines kraftstofffreien Generators erstellt, und daher wurde seine Wirksamkeit noch nicht gewürdigt. Der Autor der Erfindung ist sicher, dass die Vorrichtung in Zukunft in Elektrofahrzeugen, Elektrofahrzeugen sowie einer stationären Quelle von Haushaltsstrom oder statischen Ladungen für verschiedene Zwecke verwendet wird.

      Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie einen Stromgenerator selbst herstellen können, vergessen Sie nicht, dass die Umsetzung einer Idee, mit der Sie Strom auf unkonventionelle Weise beziehen möchten, erhebliche Vorabkosten erfordert. Wenn sie erfolgreich sind, können sie sich in 3-5 Jahren und möglicherweise früher auszahlen. Jeder muss selbst entscheiden, ob er einen Generator von einem bekannten Hersteller kauft oder selbst herstellt. Eines ist jedoch offensichtlich: Das Haus muss im Falle unerwarteter Umstände höherer Gewalt mit einer zuverlässigen Stromquelle ausgestattet sein.

      logo

      Leave a Comment