Elektriker

Moderne Arten der Fernbeleuchtung

Wir alle streben nach Komfort und Bequemlichkeit, insbesondere wenn es darum geht, unser Zuhause zu gestalten. Wir wollen das Haus schön und modern machen, mit Designoptionen spielen, neu ordnen und reparieren, Designer konsultieren. Aber mit dem Licht? – Und mit Licht – Dunkelheit. Sovdepovskie-Schalter, gute alte Verkabelung unter Kitt und Kronleuchter in Form von Blumen – Popkultur macht sich bemerkbar. Aber der Fortschritt – der Kamerad ist volatil, und das steht uns zur Verfügung – dank ihm ist eine Fernsteuerung der Beleuchtung möglich geworden. Bequem, stilvoll und präsentabel. Finde mehr heraus.

Inhalt

  • Leuchtet es oder scheint es nicht – das ist die Frage
  • Wie es funktioniert
  • Eigenschaften: ein neues Maß an Komfort
  • Praktischer Nutzen
  • Interessanter Bonus gegen Eindringlinge
  • Dazu ist die Technik gekommen
  • Die Automatisierung von technischen Systemen und die Ferneinbindung von Beleuchtung kann sowohl für die Innenbeleuchtung als auch für externe Komplexe von Lampen und Straßenlaternen nützlich sein. Dieser Schritt wird dazu beitragen, komfortable Lebensbedingungen zu schaffen, das Leben zu etablieren (die Wohnung, das Äußere des Geländes zu dekorieren) und ganze Bereiche zu verwalten (wenn wir über Straßenlaternen in Städten sprechen). Der Hauptvorteil einer solchen Lösung ist jedoch eine erhebliche Einsparung von Energiekosten in der Anlage.

    Leuchtet es oder scheint es nicht – das ist die Frage

    Die rasanten Impulse in der Entwicklung der Elektronik und Lichttechnik führten zur Erfindung und dementsprechend zum Erscheinen sowohl neuer Standardlichtquellen als auch aller Arten von Geräten zur Steuerung dieser Quellen auf dem Massenmarkt. Und noch vor einem Jahrzehnt konnte über die Steuerung des Lichts nur ein Schalter an der Wand gesagt werden. Heute haben die verschiedenen Fernlichtschalter an Intelligenz gewonnen.

    Lichtsteuerung

    Lichtsteuerung – der Weg in eine bessere Zukunft

    Dies sind High-Tech-Sensoren, Sensoren und Bedienfelder, die die Anzahl der Regler und Schalter reduzieren. Mit ihrer Hilfe können Sie konstante und variable Lichtverhältnisse aufrechterhalten und steuern. Dies ist wiederum eine bequeme Möglichkeit, die Beleuchtung von Räumen korrekt zu organisieren und sie je nach Bedingungen, Tageszeit und Situation in eine beliebige Anzahl von Zonen zu unterteilen.

    Wie es funktioniert

    Solche Management-Lichtsysteme erkennen und scannen automatisch die Lichtverhältnisse und ihren Helligkeitsgrad und erleichtern deren Anpassung. Der Benutzer kann das Paradigma jederzeit in Bezug auf seine Anforderungen, seine Lebenssituation (romantischer Abend, Party usw.) ändern und dabei Strom sparen, ohne die Sicht zu beeinträchtigen.

    Eine vertraute Situation, in der es nicht dunkel zu sein scheint, aber die Augen bereits weh tun und Sie das Licht nicht einschalten möchten, wenn es noch hell ist? Ein solcher ferngesteuerter Lichtschalter hilft dabei, die Glühbirnen im Raum so einzustellen, dass der Schwerpunkt immer noch auf dem Tageslicht liegt, während der künstliche den Raum ein wenig ergänzt. Die Funktionalität ist sehr praktisch, wenn verschiedene Lichtszenarien verwendet werden, mit denen jede Lichtszene mit nur einer Taste erstellt werden kann: einmal – und fertig.

    Lichtsteuerung

    Lichtsteuersysteme können sowohl im Alltag als auch in der Wirtschaft eingesetzt werden (Restaurants, Clubs, Showprogramme)

    Alle diese Vorgänge können manuell (per Fernbedienung) und automatisch ausgeführt werden (Sensoren, Empfänger und eine Kontrollstation erledigen die gesamte Arbeit für Sie, geben Sie einfach die erforderlichen Daten ein). Sie können das System eines solchen „intelligenten“ Lichts von einem Empfänger aus starten und dann erweitern, um den Komfort Ihres Zuhauses Schritt für Schritt zu erhöhen.

    Die Steuerung erfolgt über Funkgeräte, Elektrogeräte mit Fernsendern. Die Signale werden über Funkkanäle übertragen, wodurch das Problem der Installation, Installation und anschließenden Bewegung sowohl der Empfänger selbst als auch Ihrer Wunderfernbedienung automatisch gelöst wird.

    Eigenschaften: ein neues Maß an Komfort

    Funktionsvorteile und Merkmale von Lichtsteuersystemen:

    1. Sie müssen nicht aufstehen oder nach draußen gehen, sich vom Arbeitsprozess oder einer angenehmen Gesellschaft lösen – die Fernbedienung ist immer zur Hand.

    2. Die Möglichkeit, Beleuchtungsszenarien für Veranstaltungen zu erstellen (besonders nützlich in Einkaufszentren, Restaurants, Bars, Plätzen und Clubs).

    3. Alles in einer Flasche – es ist bequem, das Licht im Haus, auf der Straße (Beleuchtung der Fassade, Landschaft usw.) mit einer Fernbedienung zu steuern.

    4. Der Effekt, während der Stunden anwesend zu sein, wenn Sie nicht zu Hause oder im Büro sind (ein effektiver Weg, um potenziellen Angreifern klar zu machen, dass das Gebäude nicht leer ist und sie dort nichts zu tun haben).

    nützliche Funktion

    Der Effekt, zu Hause zu sein, ist eine nützliche Funktion.

    5. Energieeinsparung, insbesondere bei Tageslicht.

    6. Benutzerfreundlichkeit und Installation.

    Solche Systeme passen gleichermaßen gut in klassische und moderne Hightech-Innenräume. Sie werden besonders häufig in Smart Homes eingesetzt..

    Praktischer Nutzen

    Sparen. Das System registriert automatisch den Moment, in dem sich niemand im Raum befindet, und schaltet sich aus. Und im Gegenteil, wenn jemand den Raum betritt, sich dem Haus nähert, dem Zaun auf dem Gelände, schaltet sich das Licht ein, was bei der Bekämpfung von Einbrüchen und Bärenjungen gleichermaßen wirksam ist und praktisch ist, wenn Ihre Hände elementar sind.

    Solche Geräte können die Beleuchtung einer separaten Nachtlampe, des gesamten Hauses, automatischer Tore, Gartengrundstücke, Heizgeräte und Rollläden vollständig steuern.

    Solche Geräte erzeugen die Illusion von statischer Beleuchtung in Ihnen – sonnig außerhalb des Fensters oder bewölkt, verdunkelt und scheint, wenn Sie es benötigen, haben Sie immer die gleiche Beleuchtungsstärke. So können Sie Sehkraft und viel Geld sparen (bis zu 20% des Stroms).

    Interessanter Bonus gegen Eindringlinge

    In Ihrer Abwesenheit können Sie eine „asymmetrische“ Reihe von Beleuchtungsszenarien festlegen: Von Zeit zu Zeit schaltet das System das Licht in beliebigen Räumen ein / aus, öffnet und schließt die Fensterläden und simuliert Ihre Anwesenheit zu Hause. Selbst wenn Sie längere Zeit nicht zu Hause sind, ist es fast unmöglich, das Schema zu berechnen, da sich das Programm nicht wiederholt und keine Regelmäßigkeit aufweist.

    Hauptbeleuchtung

    Die Beleuchtung eines Objekts kann in für Sie geeignete Abschnitte unterteilt werden. Sie können auch den Modus ändern

    Dazu ist die Technik gekommen

    Mit separaten Modellen solcher Geräte zur Steuerung der Lichtmodi können Sie das Licht zu Hause und überall direkt von Ihrem Tablet, Telefon oder Laptop aus steuern. Mit einem Smartphone und anderen persönlichen Geräten können Sie genau die gleichen Aktionen ausführen: Elektrogeräte ein- und ausschalten, Helligkeits- und Beleuchtungsszenarien ändern, Jalousien arbeiten.

    Fernlicht an

    Jetzt können Sie das Licht zu Hause mit einem persönlichen Gerät einschalten

    Sie müssen lediglich eine Anwendung im Internet herunterladen oder eine Kontrollstation kaufen. Es gibt Systeme, die auf Android, iPhone und iPad basieren – was auch immer Ihr Herz begehrt.

    Denken Sie darüber nach: Jetzt ist es möglich, das Licht einzuschalten, nicht nur nicht vom Sofa aufzustehen, sondern sich sogar in großer Entfernung vom Gebäude zu befinden. Es ist bequem, oder Sie finden es ein teures Übermaß für die Reichen – Sie entscheiden. Aber von dem Gedanken, dass das menschliche Gehirn in der Lage ist, etwas Ähnliches zu erschaffen, wird es für die Seele und im Raum ein wenig heller.

    logo

    Leave a Comment