Garagenanordnung

So isolieren Sie die Garage und den Keller in der Garage: Wir schaffen optimale Bedingungen

Vielleicht weiß jeder Autobesitzer, dass Feuchtigkeit und Kälte für Fahrzeuge tödlich sind. Es reicht also nicht aus, sich um die Zuverlässigkeit der Garage für Ihr geliebtes „Eisenpferd“ zu kümmern. Es ist wichtig, sich auch um die Erwärmung des „Autohauses“ zu sorgen. Durch eine gut durchdachte Wärmedämmung kann eine erhebliche Menge eingespart werden, die im Falle einer unachtsamen Haltung für zusätzliche Heizmittel aufgewendet werden muss.

Inhalt

  • Fahrzeuglagerstandards.
  • Regeln für das Bewegen warmer Luft.
  • Arten von Wärmedämmstoffen
  • Klassische Isolierung – ein bewährter Weg.
  • Vorteile einer fortschrittlichen Wärmedämmung

 

  • So isolieren Sie eine Metallgarage: Bühnen
    • Erstellen Sie einen warmen Boden.
    • Garagenwanddämmung.
    • Wir eliminieren Wärmeverluste durch das Dach.
    • Garagentorisolierung.
    • Wie und wie man den Keller isoliert?
    •  

      Fahrzeuglagerstandards

      Einige mögen überrascht sein, aber es gibt eine Liste von Bedingungen, die für einen komfortablen Aufenthalt in der Garage erforderlich sind. Die wichtigsten sind:

      • Die Temperatur im Raum (während der gesamten Zeit des kalten Wetters) sollte die optimale Grenze für die Lagerung der Maschine von +5 Grad nicht überschreiten und nicht unterschreiten.
      • Der Frischluftstrom durch ein klar ausgelegtes Lüftungssystem muss 180 m3 / Stunde entsprechen (normal für 1 Auto)..

      Leider ist das Nichtbeachten dieser wichtigen Empfehlungen nicht ungewöhnlich, da die meisten die Garage, in der die oben genannten Temperaturbedingungen herrschen, nicht als so warm betrachten. Versuchen wir es herauszufinden. Eine so niedrige Temperatur ist notwendig, um Kondensation zu verhindern, die die Hauptursache für Korrosionsprozesse ist..

      Es ist wichtig! Bei der Schaffung von Gewächshausbedingungen ist das Auto mit Schweiß bedeckt, was zum Auftreten von Rostherden beiträgt.

      In Bezug auf die Belüftung sollte beachtet werden, dass oft unerfahrene Besitzer von Autos, die versuchen, komfortable Bedingungen zu schaffen, Belüftungslöcher schließen.

      Dies ist inakzeptabel, weil Belüftung ist erforderlich, um ein optimales Mikroklima aufrechtzuerhalten, Luft von Kohlenmonoxid zu reinigen und eine Dämpfung von Autos zu verhindern.

      Regeln für das Bewegen warmer Luft

      Die Wärmeisolierung hilft dem Fahrzeug mit Ehre, die Saison starker Fröste zu überstehen und aus dem „Kampf“ mit Frost- und Schneesiegern herauszukommen. Um eine so wichtige Aufgabe zu erfüllen, werden wärmeisolierende Materialien mit geringer Wärmeleitfähigkeit benötigt. Bevor Sie diese oder jene Art von Isolierung erhalten, sollten Sie sich daran erinnern, wie die Bewegung der warmen Luftmasse im Weltraum stattfindet.

      • Konvektion (kontinuierliche Bewegung warmer Luft, aufgrund derer Erwärmung auftritt);
      • Wärmeleitung (ein Prozess, bei dem stärker beheizte Bereiche Wärme an weniger beheizte Bereiche übertragen);
      • Wärmestrahlung (ein Verfahren, das mit der Freisetzung von Wärme, jedoch ohne Luftbewegung, abläuft).

      Die bisher effektivste Isolierung ist die, die die klassische Version, die Leitung und Konvektion verhindert, und einen reflektierenden Wärmeisolator kombiniert, der keine Wärmestrahlung zulässt.

      Es ist wichtig! Diese Art der Isolierung ist besonders gut, wenn die Garage Teil eines Wohngebäudes ist. Wenn nicht, ist eine so starke Wärmebarriere nicht erforderlich..

      Arten von Wärmedämmstoffen

      Es gibt zwei Arten von Dämmstoffen: klassisch und modern.

      Klassische Isolierung – ein bewährter Weg

      Diese Art der Isolierung ist wiederum unterteilt in:

      • Polymer, erhalten durch Extrusionsveredelung von Polymeren;
      • Mineralwolle, die beim Schmelzen von Basalt hergestellt wird;
      • Glasfaser, die nach der Verarbeitung von Glasscherben auftritt.

      Klassische Heizungen umfassen:

      1. Mineralwolle. Dieses Material hat hervorragende technische Eigenschaften, verträgt jedoch keine Feuchtigkeit. Achten Sie daher bei der Verwendung auf Dampf und Wasserdichtigkeit.

      2. Glaswolle hat nicht nur Angst vor Flüssigkeiten, sondern auch vor Feuer, was bedeutet, dass sie bei der Verwendung mehr Aufmerksamkeit erfordert.

      3. Polyschaum. Bezieht sich auf Polymere, die keine Angst vor Feuchtigkeit, Pilzen und Mikroben haben. Das Material ist jedoch brennbar, was auf eine sorgfältige Einhaltung der Brandschutznormen hinweist.

      Klassische Isolierung

      Klassische Isolierung: Glasfaser, Mineralwolle, Polystyrolschaum

      Du musst wissen! Es wird empfohlen, PBS-S-Polystyrol mit einem Flammschutzmittel zu verwenden, einer Substanz, die zur Selbstlöschung bei einem Brand beiträgt.

      Vorteile einer fortschrittlichen Wärmedämmung

      Dies sind Materialien der neuen Generation, die eine verbesserte Leistung aufweisen..

      1. Penoizol – Polystyrol in flüssiger Form, das sich nicht entzündet und eine Lebensdauer von mehr als 40 Jahren aufweist. Übrigens sind die Kosten für Penoizol 1,5-mal niedriger als die Kosten für herkömmlichen Schaum.

      2. Astratech ist ein weiterer Vertreter der Familie der Flüssigkeitsheizgeräte, die als Farbe aufgetragen werden. Eine 1 mm Schicht ersetzt 50 mm Mineralwolle. Ein Isolator mit einer flachen Oberfläche wird mit einer Geschwindigkeit von 0,5 l / 1 m 2 verbraucht.

      3. Für die Anwendung spezieller Geräte ist Polyurethanschaum erforderlich. Die gleichmäßige Schicht bildet eine Kruste, die mindestens 70 Jahre lang als zuverlässiger Schutz dient.

      Moderne Heizungen

      Moderne Heizgeräte funktionieren hervorragend, lassen sich einfach und schnell auf die behandelte Oberfläche auftragen

      Du musst wissen! Die teuerste klassische Isolierung ist Mineralwolle, und Polyurethanschaum lässt Sie aus modernen Isolatoren herauskommen.

      So isolieren Sie eine Metallgarage: Bühnen

      Die Garagenisolierung ist ein mehrstufiger Prozess, der mit einem Minimum an theoretischem Wissen unabhängig durchgeführt werden kann. Wände Metallgarage müssen nicht nur isoliert, sondern auch vor Kondensation (unnötige Feuchtigkeit) geschützt werden. Wenn Sie Mineralwolle verwenden möchten, vergessen Sie nicht, einen Film vorzubereiten, der die Schutzschicht bedeckt.

      Mineralwolleisolierung

      Mineralwolleisolierung durch Rahmenkonstruktion befestigt

      Es ist wichtig! Damit sich die Isolierung als wirklich hochwertig herausstellt, sollten die Mineralwolle und die Folie mit einer harten Beschichtung aus Faserplatten, Gipsfaserplatten oder Spanplatten bedeckt werden.

      Eine weniger problematische Option ist die Isolierung mit Schaum. Die Bereiche, in denen der Klebstoff vorgesehen ist, werden gründlich gereinigt und entfettet. Als Klebstoff dürfen Bitumenmastix oder flüssige Nägel verwendet werden. Wenn Sie Mastix an der gesamten Wand anbringen, können Sie einen guten Feuchtigkeitsschutz erzielen. Der einzige Nachteil ist ein unangenehmer Geruch, der bei schlechter Versiegelung der Gelenke zu spüren ist. Damit sich die Schaumstoffplatten bei heißem Wetter nicht ablösen, müssen die Nähte zwischen ihnen mit Silikondichtmittel behandelt werden. Verwenden Sie keinen Schaum!

      Wie isoliere ich eine Garage, wenn die Wände sehr dünn sind? Keine Panik! Sie müssen nur auf beiden Seiten isolieren. Extreme innere Erwärmung führt zu einer Taupunktverschiebung und Kondensation. Als Ergebnis erhalten wir den gegenteiligen Effekt. Um ideale Bedingungen für ein Auto zu schaffen, müssen Sie alle Oberflächen der Struktur isolieren: Boden, Wände, Dach.

      Erstellen Sie einen warmen Boden

      Die Anfangsphase der Arbeit, für die ein Timplex, der Temperaturen von -50 bis +75 Grad standhält, perfekt ist. Timplex lässt sich leicht komprimieren und biegen, wobei jede Form angenommen wird, und die Festigkeitsindikatoren sind ziemlich hoch.

      Es ist wichtig! Vergessen Sie nicht, über den Tymplex zu streichen.

      Garagenwanddämmung

      Es ist besser, mit Schaum zu produzieren. Wände werden von altem Putz gereinigt und entfettet. Während der Arbeit entdeckte Risse ist notwendig, um die Haftung mit Klebstoff zu verbessern, um zu versiegeln und mit einer Grundierung zu verarbeiten. Der Kleber wird mit der „Blot“ -Methode aufgetragen, wonach das Blatt mit Kraft gedrückt wird.

      Es ist wichtig! Der Kleber wird am besten mit einer gekerbten Kelle aufgetragen – so wird das Risiko von Lücken zwischen Oberfläche und Schaum erheblich verringert.

      Wanddämmung mit Schaum

      Wanddämmung mit Schaum

      Die Bleche sollten von unten nach oben geklebt werden, und die allererste Reihe wird auf die Startplatte gelegt, die mit Dübeln an der Wandoberfläche befestigt ist. Über den Schaum wird eine Maschenbahn geklebt. Tragen Sie mit einer Schicht von 5 mm Klebstoff auf das Isoliermaterial auf und vertiefen Sie das Netz. Nach dem Trocknen müssen die Wände verputzt werden.

      Es ist wichtig! Fassadenpflaster sind in dieser Situation vorzuziehen, da sie schmutzabweisender sind und verbesserte physikalisch-chemische Eigenschaften aufweisen.

      Die Außenisolierung erfolgt nach einem ähnlichen Schema, nur die Schaumschicht sollte 30 mm nicht unterschreiten.

      Wir eliminieren Wärmeverluste durch das Dach

      Wenn es sich bei dem Bogensystem um Sparren handelt, ist eine gerollte Isolierung vorzuziehen, die auf der Grundlage der Konstruktionsmerkmale festgelegt wird. Das Isolationsschema sollte folgendermaßen aussehen: Hydrobarrier – Isolation – Dampfsperre.

      Wenn Polystyrol für die Rolle der Isolierung ausgewählt wird, sollten keine Löcher für die Stangen gebohrt werden – es gibt mehr als genug Klebstoff. Wenn Sie Mineralwolle verwenden, müssen Sie diese gleichmäßig auf dem Dach befestigen. Wenn der Bogen aus Stahlbetonplatten besteht, muss auch von außen isoliert werden, für die Schaumstoffplatten mit einem Putzestrich geeignet sind.

      Es ist wichtig! Seien Sie nicht faul, zwischen dem Schaum und dem äußeren Putzdachmaterial oder der Dachfolie zu liegen.

      Garagentorisolierung

      Wir isolieren das Tor

      Tore – ein wesentlicher struktureller Bestandteil der Garage. Die Isolierung der Tore verringert die Wärmeleckage erheblich

      Zum Schutz der Metallstruktur ist eine Kiste angebracht. Dann werden mit jeder Isolierung die vorhandenen Lücken gefüllt. Stellen Sie sicher, dass keine Lücken vorhanden sind. Verbindungen können mit Ozolon selbstklebend sein. Um ein ästhetisches Erscheinungsbild zu erzielen, sind die Türen mit Schindeln ausgekleidet.

      Wie und wie man den Keller isoliert?

      Es ist besser, die Wände mit expandiertem Polystyrol zu isolieren

      Es ist besser, die Wände mit expandiertem Polystyrol zu isolieren

      Um die Kellerwände zu erwärmen, ist expandiertes Polystyrol der beste Assistent. Es ist wichtig, die gleichmäßigste Oberfläche der Wände zu erreichen. Eine antiseptische und antimykotische Imprägnierung ist ebenfalls nützlich. Verwenden Sie PSB-S-25 (mindestens 50 mm dick). Dies wird dazu beitragen, eine stabile Temperatur im Keller zu schaffen. Überprüfen Sie die Fugen sorgfältig, um das Auftreten von Kältebrücken zu vermeiden..

      Jetzt wissen Sie, wie Sie den Keller in der Garage und das „Haus für das Auto“ im Allgemeinen isolieren können, was bedeutet, dass Sie das Auto nicht nur vor Korrosion und Verschleiß schützen können, sondern es gegebenenfalls auch in der rauen Jahreszeit inspizieren und reparieren können.

      logo

      Leave a Comment