Wasserversorgung

Austausch und ordnungsgemäße Verkabelung der Wasserleitungen: Empfehlungen an einen unabhängigen Ausführenden

Austausch und ordnungsgemäße Verkabelung der Wasserleitungen

Was ist der Schlüssel zu einem unbeschwerten Aufenthalt in einem Privathaus oder einer Wohnung? Es ist schwierig, eindeutig zu antworten, nicht wahr? Dennoch wird die etablierte Arbeit von technischen Kommunikationskomplexen zu Recht als eine starke „Grundlage“ für Komfort und Gemütlichkeit im Wohnbereich angesehen (Sie müssen zugeben, dass es unmöglich ist, die Schönheit frisch erhitzter Tapeten ruhig zu genießen, wenn man weiß, dass ein Rohr im Bad leckt), unter denen die Wasserversorgung einen der Vorrechte einnimmt. Die Lebensdauer von Mechanismen und Materialien ist begrenzt, so dass früher oder später größere Reparaturen an vielen Systemen erforderlich sind, die unseren bescheidenen Klöstern die Vorteile der Zivilisation bieten. Das Ersetzen von Wasserleitungen ist ein verantwortungsbewusster und schwieriger Prozess, aber durchaus machbar.

Inhalt

  • Gründe für den Austausch von Rohrleitungen?
  • Detaillierter Plan
  • Rohrtypen: ihre Vor- und Nachteile
  • Arten der Verkabelung, ihre Besonderheiten
  • Selbstinstallation von Kunststoffrohren

Gründe für den Austausch von Rohrleitungen?

Der erste und Hauptgrund ist das logische Ende ihrer Lebensdauer: Es ist unmöglich, nicht zu bemerken, dass das System verfallen ist. Der Grund für die Reparatur kann auch das interne „Überwachsen“ von Rohren durch Salzablagerungen, die Verschlechterung ihres Durchsatzes und der Zwang sein, den Weg der Rohrverlegung zu ändern.

Detaillierter Plan

Bestimmen Sie den Installationsort der Rohre und die erforderliche Anzahl von „Zubehör“. Machen Sie auf Papier die genaueste und detaillierteste Skizze der Route, in der die Position der Kräne usw. angegeben ist..

Überprüfen Sie unbedingt alle „Problemzonen“, die angeblichen Abbiegungen. Messen Sie alles noch einmal sorgfältig, seien Sie nicht faul, die empfangenen Nummern zu überprüfen.

Rohrtypen: ihre Vor- und Nachteile

Die Wahl der Rohre ist ein Thema, das nicht weniger wichtig ist als eine kompetente Planung.

Verzinkte Stahlrohre

+ widerstandsfähig, stark, langlebig, mehr als ein Dutzend Jahre haltbar.

– Korrosionsanfällig, anfällig für die Bildung von „Wucherungen“, wirkt sich der entstehende Rost stark auf die Wasserqualität und die Komplexität der Installation aus.

Verzinkte Stahlrohre

Verzinkte Stahlrohre

Kupferrohre

+ langlebig, glatt, nicht rosten.

–  hohe Kosten, Komplexität der Installation.

Kupferrohre

Kupferrohre für die Wasserversorgung

Polyethylenrohre

+ einfache Installation, erschwinglicher Preis.

– nicht biegen, niedrigen Temperaturen schlecht standhalten.

Polyethylenrohre für die Wasserversorgung

Polyethylenrohre für die Wasserversorgung

PVC-Rohre

+ einfache Verbindung, niedriger Preis, Beständigkeit gegen hohen Druck.

– zerbrechlich mit einem „Minus“, empfindlich gegen Ultraviolett.

PVC-Rohre

PVC-Rohre

Rohre aus Polypropylen

+ Frostbeständigkeit, versteckte Dichtung.

– kann nicht gebogen werden, die Installation ist ohne ein spezielles Gerät nicht möglich.

Rohre aus Polypropylen

Polypropylenrohre für die Wasserversorgung und spezielle Verbindungselemente

Kunststoffrohre

+ einfache Installation, Biegung.

– teure Armaturen.

Die Struktur des Kunststoffrohrs

Die Struktur des Kunststoffrohrs

Arten der Verkabelung, ihre Besonderheiten

Die Funktionsfähigkeit des gesamten Wasserversorgungssystems hängt direkt davon ab, wie gut die Verrohrung der Wasserversorgung mit Ihren eigenen Händen erfolgt.

Es gibt zwei Arten davon – Sammler und Tee.

Rohrverteiler

Rohrverteiler

Im ersten Fall wird jedes Sanitärelement unabhängig an die Wasserversorgung angeschlossen. Im Falle eines Ausfalls kann jedes der „Geräte“ ausgeschaltet werden, ohne die Funktionalität des Restes zu beeinträchtigen.

Die T-Verkabelung ist eine serielle Verbindung aller Leitungen untereinander und mit der Wasserversorgung. Eine Systemfehlerbehebung ist nur möglich, wenn die gesamte Leitung blockiert ist (Dehydration der gesamten Wohnung)..

T-Verkabelung

Minus-T-Rohr-Anordnung – die Notwendigkeit, die Wasserversorgungsleitung für Reparaturen und Wartungen vollständig abzusperren

Grundregeln für die Verkabelung von Wasserleitungen:

  1. Weniger Gelenke und Kurven – höhere Systemleistung.
  2. Der Durchmesser der Rohre kann nicht allein nach eigenen Wünschen gewählt werden: Auch technische Aspekte sollten berücksichtigt werden.
  3. Das Verlegen sollte spannungsfrei und fern von feuergefährlichen und scharfen Gegenständen erfolgen.

Selbstinstallation von Kunststoffrohren

Wenn der Plan fertig ist und alle erforderlichen Materialien gekauft wurden, können Sie direkt mit der Installation fortfahren.

Stellen Sie sicher, dass alle Absperrhähne fest sitzen. Andernfalls müssen sie ersetzt werden, und danach müssen die alten Wasserwerke entfernt werden.

Am beliebtesten sind heute Kunststoffrohre aufgrund ihrer guten Leistung und des optimalen Verhältnisses von Preis und Qualität. Die Installation erfolgt mit Gewindefittings und erfordert keine kniffligen Geräte. Erfahrung mit solchen Arbeiten ist in diesem Fall nicht erforderlich. Schneiden Sie ein zuvor gemessenes Rohrstück (senkrecht zur Achse) mit einer Bügelsäge oder einem Rohrschneider ab. Entfernen Sie mit einem scharfen Messer die Grate. Lösen Sie die Mutter am Anschlussstück und schieben Sie das Rohr ganz hinein. Ziehen Sie die Mutter an, bis die Verbindung so fest wie möglich ist..

Für die unabhängige Installation von PVC-Rohren benötigen Sie eine Schere, ein Schmirgelleinen, ein Messer, eine Grundierung und Kleber. Schneiden Sie sie auch streng senkrecht. Entfernen Sie mit einem Messer die Fase und schleifen Sie sie mit Sandpapier, um Unregelmäßigkeiten auszugleichen. Beschichten Sie das Rohrende und tragen Sie es gründlich mit einer Grundierung auf – dies sorgt für ein besseres Eindringen des Klebers. Kleber in einer dünnen Schicht auftragen. Führen Sie das Rohr vollständig in die Muffe ein und drehen Sie eine viertel Umdrehung.

Wichtig! Halten Sie die zu verklebenden Teile etwa 20 Sekunden lang.

Die Installation der Kupferrohre erfolgt mit Löt- oder Crimpverbindungen. Der zweite Fall ist einfacher und für normale Menschen zugänglicher, für die das Ersetzen von Wasserversorgungsleitungen durch ihre eigenen Hände immer noch eine Neuheit ist. Schneiden Sie das Rohr mit einer Metallsäge ab, reinigen Sie das Ende der Grate und entfernen Sie die Fase. Dann die Armatur zerlegen, den Crimpring und die Mutter aufsetzen. Installieren Sie die Armatur und ziehen Sie die Spannmutter von Hand fest.

Beachtung! Stellen Sie sicher, dass der konische Ring verzerrungsfrei sitzt. Erst danach wird empfohlen, die endgültige Fixierung mit einem Schraubenschlüssel vorzunehmen.

Versuchen Sie bei der Planung des Rohrwechsels nicht zu speichern. Wenn Sie sich für hochwertige Materialien entscheiden, werden Sie viele Jahre lang Probleme mit der Wasserversorgung vergessen..

logo

Leave a Comment