Wände

Die Kombination von Tapeten im Innenraum: Regeln und Designtechniken

Die Kombination von Tapeten im Innenraum

Tapete – langweilig, banal und traditionell? Nein, es ist vielfältig, interessant und originell. Natürlich nur, wenn die Innenausstattung mit Fantasie und Begeisterung reagiert wurde. Das Kombinieren von Tapeten ist eine erstaunliche Möglichkeit, einen Raum von einem einfachen Raum in ein Luxusapartment zu verwandeln. Dies sind überhaupt keine pompösen Worte. Durch die Kombination von Farbe und Textur können Sie Ihren Raum in Zonen unterteilen und einzigartig machen.

Inhalt

  • Auswahl einer bunten Palette
  • Die Grundprinzipien der Tapetenkombination
  • Tapeten-Kombinationsmethoden
  • Vertikale Streifen
  • Aufteilung in Horizonte
  • Tapeteneinsätze – Originaleffekt
  • Patchwork – Patchwork
  • Identifizierung von Nischen und Leisten

Auswahl einer bunten Palette

Bei der Auswahl eines Hintergrundbilds wird eine Person zunächst von ihren Wünschen und persönlichen Vorlieben geleitet. Und das ist richtig, denn er ist es, der in der Wohnung lebt und das Farbschema sollte Freude bringen und nicht ärgern. Es gibt so viele Probleme im Leben, manchmal möchte ich wirklich in meinen „sicheren Hafen“ gehen und einfach eine Pause von der weltlichen Aufregung machen.

Bei der Erstellung Ihres eigenen Interieurs müssen Sie jedoch die spezifischen Auswirkungen einer bestimmten Farbe auf die Psyche berücksichtigen. Daher müssen Sie wissen, welche Tapetenfarbe und mit welcher Verzierung sie im Raum aussehen wird.

Grafische Farbkombination

Das Farbrad zeigt Ihnen, wie Sie die Farbe auswählen

Um die Harmonie zu bestimmen, können Sie das sogenannte „Farbrad“ verwenden, in dem 12 Primärfarben gleichmäßig über den Umfang verteilt sind. Wenn sich Farben in nahe gelegenen Sektoren befinden, können sie zusammen verwendet werden, um ein Gefühl der Entspannung zu erzeugen..

Und wenn sich die Farben in entgegengesetzten Sektoren befinden, ergänzen sie sich. Ihre Kombination verleiht dem Innenraum also Energie und Dynamik. Wenn Sie eine Kombination von Tapeten in Ihrer Wohnung verwenden möchten, ist das Foto „Rad der Farbe“ ein großartiger Helfer in diesem interessanten Geschäft..

Die Grundprinzipien der Tapetenkombination

Die Kombination von Tapeten im Innenraum hat heute ein neues Qualitätsniveau erreicht. Wenn sich die Tapeten in stagnierenden Zeiten weder in der Textur noch in der Farbvielfalt unterschieden, bietet der moderne Markt viele Lösungen und Variationen. Diese Tapete ist nicht gewebt und Vinyl, feuchtigkeitsbeständig und textil. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Kombination von Tapeten den Status einer beliebten Leidenschaft erlangt hat.

Tapetenkombination - Farbe und Linien

Kombination von Tapeten – tolles Interieur

Vor Beginn der Reparatur müssen die Hauptmerkmale der Räume bewertet werden: Zweck, Deckenhöhe, Beleuchtungsgrad sowie Position der Fenster und Türen. Diese Daten bilden zusammen eine allgemeine Vorstellung von der Integrität des Raums und ermöglichen es Ihnen, den geeigneten Stil bewusst zu wählen. Anschließend können Sie die Endbearbeitungsmethode festlegen und alle erforderlichen Materialien erwerben..

In großen und geräumigen Räumen mit guter Höhe kann fast jede Kombinationsmethode angewendet werden. Das Hauptproblem des übermäßigen Speicherplatzes ist das Füllen mit Inhalten. Dies gilt überhaupt nicht für das Füllen des Raums mit einer großen Menge an Möbeln, aber wir sprechen über verschiedene visuelle Effekte, die durch kombiniertes Design erzielt werden. Auf diese Weise können Sie einige der Mängel des Raums verbergen und sie sogar auf magische Weise in Tugenden verwandeln.

Wenn Sie einen Problemraum haben, hilft es, alle Probleme zu lösen, indem Sie Tapeten im Innenraum kombinieren – das Foto im Artikel ist ein klarer Beweis. Räume verwandeln sich in völlig andere Räume mit glatten Widersprüchen.

Tapete selbst kombinieren

Die Kombination von Tapeten am Kopf – eine interessante Technik zur Zuordnung einer Schlafzone

Sehr oft wurde das Bedürfnis nach Kombination ursprünglich in die Idee gelegt, einen Raum zu bauen. Dies gilt beispielsweise für die Gestaltung des Esszimmers und des Arbeitsbereichs der Küche oder des Schlaf- und Spielbereichs des Kinderzimmers. Für das Schlafzimmer wird der Innenraum übernommen, der sich neben dem Kopf des Bettes befindet und mit anderen Tönen und Texturen hervorgehoben wird. In der Halle sollte sich auch die Wanddekoration in der Nähe des Fernsehers vom Rest des Raumes unterscheiden.

Tapeten-Kombinationsmethoden

Die Optionen zum Kombinieren von Hintergrundbildern sind unterschiedlich. Dieser Artikel behandelt die beliebtesten.

Vertikale Streifen

Abwechselnde Tapetenstreifen erzeugen einen großartigen visuellen Effekt. Zu diesem Zweck sollten Sie Tapeten mit der gleichen Textur und Breite kaufen. Beim Kleben wechseln sich Streifen eins bis eins oder eins bis zwei ab. In Bezug auf die Farbpalette können Sie hier zwei Optionen empfehlen: eine harmonische Kombination von Schattierungen einer Farbe und eine Kontrastkombination von völlig entgegengesetzten Farben des Spektrums.

Vertikale Kombination

Die vertikale Kombination im Innenraum schafft die Illusion einer hohen Decke

Mit einer monochromen Kombination entsteht ein eigenartiges Spiel mit geradlinigen Schatten, das dem Innenraum zweifellos Anmut und Adel verleiht. Ein kontrastierender Streifenkontrast verleiht dem Raum Individualität und Originalität und betont seinen Charakter..

Es ist durchaus möglich, Hintergrundbilder mit verschiedenen Bildern zu verwenden. Ein solcher Trick schafft eine Atmosphäre der Wärme und Gemütlichkeit im Raum, und es wird ein subtiler Hinweis auf die Gemeinsamkeit des Designs mit einem bestimmten Stil oder einer bestimmten Ära gegeben. Zum Beispiel wird ein Retro-Effekt erzielt, indem gestreifte Tapeten mit einem Tupfenmuster abgewechselt werden..

Beim Kleben vertikaler Streifen treten keine Schwierigkeiten auf. Das Einfügen der Wände erfolgt „überlappend“ sowie unter Verwendung von originalen Zickzack- und Wellenverbindungen.

Wichtig: Die Verbindung der Streifen ist überhaupt nicht sichtbar, da sie die Grenze zwischen Farb- und Texturübergängen bilden.

Aufteilung in Horizonte

Eine andere übliche Methode zum Kombinieren von Wänden sind abwechselnde horizontale Streifen. Eine solche Aufteilung der Horizonte wird häufig durch die Kombination von Kork- oder Holztafeln mit einfacher Malerei ausgedrückt. Dennoch ist die beliebteste Horizontteilung gerade bei der Verwendung von Tapeten.

Hintergrundkombinationsvarianten

Durch die horizontale Aufteilung werden die „Grenzen“ kleiner Räume visuell erweitert

Horizontale Streifen zu kleben ist nicht so einfach. Hier müssen Sie einige Funktionen berücksichtigen. Dies gilt zunächst für die Kreuzung. Sie sollte genau gemessen werden. Noch besser ist es, eine gerade Linie parallel zum Boden zu zeichnen und zu navigieren.

Wichtig: Diese Empfehlung muss berücksichtigt werden, damit die Tapetenhöhe der Möbelhöhe im Raum entspricht.

Beim horizontalen Kombinieren tritt häufig ein sehr heikles Problem auf, das unebene und hervorstehende Kanten betrifft. Es ist ganz einfach zu lösen, dafür ist es notwendig, eine Vielzahl von Rändern, Holzlatten und Polyurethan-Formteilen in der Konstruktion zu verwenden. Diese Geräte machen nicht nur die Fugen glatt, sondern wirken auch selbst als dekoratives Element.

Tapeteneinsätze – Originaleffekt

Bei diesem Entwurf wird mit vorbereiteten Wänden gearbeitet: Tapeten werden geklebt oder die Wände werden gestrichen – die Einsätze werden über die vorhandene Oberfläche gelegt. Die Technologie einer solchen Kombination ist recht einfach: Tapeteneinsätze bestehen aus massiven Tapeten, die hauptsächlich auf einem Vlies hergestellt werden.

Stücke können in Größe und Form unterschiedlich sein. Im klassischen Stil können Einsätze mit dünnen Formteilen und Rändern gerahmt werden. Einsätze mit komplexen geometrischen Formen eignen sich gut, um ein Gefühl der neoklassizistischen Atmosphäre zu erzeugen, während rechteckig und quadratisch Zeichen des Barock sind.

Kombinationsoptionen

Die Kombination von Einsätzen bietet die Möglichkeit, viele einzigartige Lösungen zu realisieren

Das Einfügen der Einsätze ist problemlos möglich, da alle Kanten vom Rahmen wunderbar maskiert werden. Das Ergebnis ist eine exzellente, stilvolle Designkreation, die dem Raum Individualität und Romantik verleiht.

Patchwork – Patchwork

Diese Methode eignet sich eher für Menschen mit einer reichen Vorstellungskraft, die unbedingt Platz brauchen, um ihre eigenen kreativen Gedanken auszudrücken. Auf diese Weise drückt ein Mensch seine individuelle Vision von Kunst an den Wänden aus. Sie können geordnete Kombinationen oder mehrfarbige chaotische Blöcke kleben. Die Hauptsache ist, dass der ganze Raum attraktiv und schön aussehen sollte.

Eine interessante Kombinationsmöglichkeit

Patchwork-Kombination – nicht standardmäßige Umgebung

Harmonie beim Kombinieren von Klappen wird durch die Verwendung miteinander kompatibler Materialien erreicht. Zum Beispiel kann es Tapeten mit verschiedenen Farben sein – lila, lila und Auberginen. Die Verwendung von mehrfarbigen Lappen ist ebenfalls akzeptabel, nur etwas sollte sie kombinieren, zum Beispiel die gleiche Art von Ornament.

Identifizierung von Nischen und Leisten

Viele Nischen und hervorstehende Elemente im Raum sind kein Nachteil. Und Sie sollten solche Orte überhaupt nicht verstecken und maskieren. Sie können vom allgemeinen Raum unterschieden werden und fügen helle Farben hinzu. Zu diesem Zweck werden Nischen und Leisten mit kontrastierenden Tapeten überklebt. Das heißt, wenn der Hauptton der Wand weiß ist, kann die Nische schwarz und grau gemacht werden; Die grüne und hellgrüne Farbe passt zur rosa Wand, und an der blauen Wand kann ein pfirsichfarbener Vorsprung angebracht werden.

Tapetenkombination

Nischen und Vorsprünge hervorheben – eine originelle Lösung

Wichtig: Für Nischen in einem einfachen Raum ist eine Tapete mit Hieroglyphen und Ornamenten immer geeignet.

Das Problem bei dieser Kombinationsoption ist das gleiche – eine große Anzahl zusätzlicher Winkel und Ebenen. Ansonsten ist alles traditionell: messen, schneiden, kleben.

Eine der interessantesten dekorativen Techniken ist die Kombination eines Standard-Finishs mit einer Fototapete..

Darüber hinaus können Sie Tapeten nicht nur mit Tapeten kombinieren, sondern auch mit Fliesen, Wandpaneelen, Naturstein, Kork und Glas. Es gibt viele Variationen: Ein wenig Fantasie, Fantasie und der Wunsch, Ihr Zuhause zu verändern, und ein langweiliges Interieur werden zu einem modischen und stilvollen Interieur.

logo

Leave a Comment