Wände

So erzielen Sie die Wirkung von Zierputz mit Ihren eigenen Händen: Erstellen Sie eine einzigartige Textur und Farbe

So erzielen Sie die Wirkung von Zierputz mit Ihren eigenen Händen

Eines der praktischsten und gleichzeitig exquisitesten Materialien für die Innen- und Außendekoration von Räumen und Fassaden von Gebäuden ist Zierputz. Mit seiner Hilfe können Sie Naturstein, gealterte Wände, Papier, Leder usw. imitieren. Und immer wird es exklusiv und originell aussehen, da es unmöglich ist, die Zeichnung zu wiederholen, selbst mit einem großen Wunsch. Die Tatsache, dass dieses Material natürlich und umweltfreundlich ist, eine hohe mechanische Festigkeit, Abriebfestigkeit und damit Haltbarkeit aufweist, spricht ebenfalls für sie. Trotz der Tatsache, dass es viele Veredelungsmaterialien auf dem Markt gibt, verliert diese Art der Veredelung nicht an Boden, sondern gewinnt im Gegenteil immer mehr an Beliebtheit. Darüber hinaus ist dekorativer Stuck mit eigenen Händen eine sehr reale Idee, die auch Laien verwirklichen können.

Inhalt

  • Arten von Gips, Zweck
  • Die Vorteile sind nicht nur dekorativ
  • Methoden und Technologie der Anwendung
  • So bereiten Sie die Oberfläche vor
  • Gebrauchsprozedur
  • Verputzte Wände streichen
  • Am häufigsten wird dekorativer Putz auf dem Markt in Form von vorgefertigten Trockenmischungen auf Basis synthetischer Bindemittel angeboten. Verschiedene Fasern, Sand, Krümel, Kieselsteine ​​sind Füllstoffe, und verschiedene Zusatzstoffe – Antiseptika, Verdickungsmittel, Farbstoffe usw. – verleihen Gemischen zusätzliche nützliche Eigenschaften. Als Füllstoffe werden Marmor-, Quarz- oder Granitspäne verwendet. Die Korngröße kann stark von 0,5 mm Durchmesser bis 5 mm variieren. Die Partikelgröße beeinflusst nicht nur das endgültige Erscheinungsbild der Oberfläche und den Grad ihres Reliefs, sondern auch den Materialverbrauch: Je größer sie ist, desto mehr Material wird verbraucht. Ein und dieselbe Art von Zierputz kann in verschiedenen Variationen hergestellt werden..

    Arten von Gips, Zweck

    Um alle Arten von Gips zu berücksichtigen, die auf dem Markt erhältlich sind, müssen Sie diesem Thema einen separaten Artikel widmen. Herkömmlicherweise ist es in Front und Interieur unterteilt. Fassadenputz zeichnet sich durch hervorragende Feuchtigkeits- und Frostbeständigkeit aus, leidet nicht unter aggressiven Umwelteinflüssen, verblasst nicht und behält lange Zeit ein ästhetisches Erscheinungsbild. Es gibt mehrere große Gruppen von dekorativen Pflastern: Mineralien, Silikate und synthetische Latices.

    Verwenden Sie für interne Arbeiten alle diese Typen. Es gibt eine Klassifizierung in Abhängigkeit von der Technologie des Aufbringens des Materials und der Art der Oberfläche, die letztendlich erhalten wird. Manchmal finden Sie im Geschäft eine Beschreibung: „unter dem Pelzmantel“, „Walze“, „Rost“ und andere – sie sprechen darüber, welche Art von Oberfläche Sie am Ende erhalten, und erfordern Kenntnisse über bestimmte Anwendungstechniken und Arbeitstechnologien im Allgemeinen.

    Strukturierter Putz

    Strukturierter Putz – eines der praktischsten und gleichzeitig raffiniertesten Materialien für die Innen- und Außendekoration

    Die Vorteile sind nicht nur dekorativ

    Die Verwendung von Zierputz als Oberfläche hat mehrere Vorteile:

    • Bei Verwendung von grobkörnigem Putz dauert die Vorbereitung der Oberfläche weniger lange, da kein Kitt und keine sorgfältige Nivellierung erforderlich sind.
    • Die Oberfläche hat ein fertiges Aussehen, was bedeutet, dass Sie auf zusätzliche Oberflächen verzichten können.
    • Die Oberfläche ist ziemlich stark, beständig gegen Feuchtigkeit und mechanische Beanspruchung, praktisch und langlebig.
    • Wenn Sie möchten, können Sie das Erscheinungsbild des Raums in wenigen Stunden ändern: Streichen Sie die Wände einfach in einer beliebigen Farbe. In diesem Fall bleibt die Textur erhalten und der dekorative Effekt wird nur verstärkt.

    Methoden und Technologie der Anwendung

    Wie man Zierputz aufträgt? Die Technologie hängt davon ab, welche Option Sie bevorzugen. Es kann entweder einfach oder ziemlich komplex sein und bestimmte Fähigkeiten erfordern. Dies ist zum Beispiel auf den venezianischen Gips zurückzuführen: Er wird auf besondere Weise in mehreren Schichten aufgetragen und mit speziellem Wachs überzogen. Jede Stufe erfordert Genauigkeit und strikte Einhaltung der Technologie. Es ist auch schwierig, mit Silikonmaterialien zu arbeiten, die es Ihnen ermöglichen, schöne Reliefbilder zu erhalten, aber einen guten künstlerischen Geschmack, gut entwickelte, klare Bewegungen und ehrgeizige Geduld erfordern..

    Künstlerischer strukturierter Gips

    Künstlerisch strukturierter Putz macht Ihr Interieur exklusiv

    Wenn Sie auf jeden Fall dekorativen Putz mit Ihren eigenen Händen herstellen möchten, ist es besser, sich für strukturellen Borkenkäferputz zu entscheiden. Es ist einfach aufzutragen und ermöglicht es Ihnen, ohne großen Aufwand eine schöne dekorative Oberfläche zu erstellen. Sogar eine Person, die weit vom Bau entfernt ist, wird die Arbeit damit beherrschen: Ein gewöhnlicher Spatel, eine Reibe und grundlegende Fähigkeiten werden ausreichen, um sie aufzutragen – es ist fast unmöglich, eine solche Beschichtung zu verderben. Die Anwendungstechnologie ist einfach und ermöglicht es, verschiedene Geländeoptionen zu erhalten. Die Tiefe der Reliefnuten hängt von der Größe der Partikel ab, aus denen die Mischung besteht. Es ist wichtig, eine weitere Nuance zu berücksichtigen: Je „Textur“ das Material ist, desto bedeutender ist sein Verbrauch. Aber es gibt ein Plus – es besteht keine Notwendigkeit für eine perfekte Ausrichtung der Wände – er selbst verbirgt kleine Mängel und unebene Wände perfekt.

    Strukturierter Putz

    Strukturierter Putz vom Typ Borkenkäfer gibt Raum für Fantasie und sorgt für eine gute dekorative Wirkung

    So bereiten Sie die Oberfläche vor

    Bei der Vorbereitung der Oberfläche, auf die der Putz aufgetragen werden soll, ist gebührende Aufmerksamkeit zu widmen. Hier ist alles einfach, aber Geduld ist erforderlich. Es ist notwendig, die Wand von Resten von Tapeten, abblätterndem Putz, Farbe und Kreide zu reinigen. Alle diese Manipulationen müssen sehr sorgfältig durchgeführt werden, wenn Sie die Reparatur in ein oder zwei Jahren nicht erneut durchführen möchten. Wenn es Risse gibt, müssen diese erweitert und repariert werden (Kitt). Unter dem venezianischen und einigen anderen Arten von Zierputz ist es notwendig, die Wände in einen einwandfreien Zustand zu bringen. In anderen Fällen sollte die Wand einfach mehr oder weniger eben sein, aber natürlich ohne tiefe Löcher. Es ist grundiert und wartet darauf, vollständig zu trocknen..

    Wenn eine kombinierte Wanddekoration angenommen wird: Teil wird gestrichen und Teil ist strukturiert, dann werden Technologien zum Streichen der Wände vorbereitet: Reinigen, Spachteln, Polieren, Grundieren. Sie können Oberflächen mit unterschiedlichen Texturen am deutlichsten mit Klebeband (für gerade Trennlinien) oder (falls die Trennlinien beliebig sind) einem selbstklebenden Dichtmittel für Fenster trennen.

    Wie in jedem Unternehmen gibt es nur wenige Tools, ohne die das gewünschte Ergebnis nicht erzielt werden kann. Es ist notwendig vorzubereiten: einen Behälter für die Mischung, Spatel unterschiedlicher Größe, eine Holz- oder Kunststoffreibe, eine Metallbügelmaschine, einen Schwamm, einen Behälter mit Wasser, eine spezielle Walze für strukturierten Putz. Die Liste kann je nach Materialauswahl variieren..

    Werkzeuge zum Verputzen

    Für die Herstellung von strukturiertem Putz ist ein einfaches Verputzen erforderlich.

    Gebrauchsprozedur

    • Wählen Sie die erforderliche Konsistenz der Lösung gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Wichtig: Bereiten Sie eine solche Menge an Lösung vor, dass Sie ohne Unterbrechung der Arbeit arbeiten können, da diese beim Einstellen nicht wieder funktioniert. Und noch etwas: Stellen Sie sich auf die Arbeit ein, denn die Stellen, an denen die getrocknete Schicht und die „frische“ Schicht zusammengefügt werden, sind sehr gut sichtbar und sehen ziemlich hässlich aus.

    • In geschickten Händen werden ein normaler Spatel und eine Reibe zu universellen Werkzeugen. Üben Sie gleichmäßig auf einem kleinen Abschnitt der Wand, tragen Sie eine dünne Schicht der Lösung auf und erzielen Sie die gewünschte Textur. Sobald der Putz leicht verdickt ist, müssen Sie leicht mit einer Reibe darauf laufen und ein Bild erstellen. Für Anfänger stehen verschiedene Techniken zur Verfügung, mit denen Sie einen guten dekorativen Effekt erzielen können..

    Abrechnungstechniken

    Wenn Sie kreisende Bewegungen mit einer Reibe ausführen, können Sie einen interessanten dekorativen Effekt erzielen

    Traditionelle Muster: verschiedene Kreise, schräger oder gerader „Regen“, Welle, „gekreuztes“ Muster.

    Techniken zum Erstellen eines Bildes

    Eine einfachere, aber nicht weniger interessante Option: horizontales Relief

    Es ist wichtig, dass die Bewegungen selbstbewusst und weich sind. Es ist nicht erforderlich, übermäßige Kraft anzuwenden und einen bestimmten Bereich zu lange zu bearbeiten. Die Wirkung des Putzes geht verloren. Um die gewünschte Textur zu erhalten, werden erfolgreich verwendete und improvisierte Werkzeuge verwendet, die in jedem Haushalt erhältlich sind: Wachstuch, Waschlappen, harte Bürsten und andere.

    Ein interessanter Effekt kann ohne Anpassungen mit eigenen Händen erzielt werden. Am einfachsten ist es jedoch, dekorativen Putz mit einer speziellen Walze aufzutragen, obwohl dies keinen solchen Spielraum für Kreativität bietet, aber ein gutes Ergebnis garantiert.

    Verwenden Sie improvisierte Werkzeuge, um Erleichterung zu schaffen

    Wenn Sie improvisierte Werkzeuge verwenden, um ein Relief zu erstellen, erhalten Sie neue interessante Optionen für Texturen

    • Die Zeichnung muss so schnell wie möglich aufgetragen werden, da die Beschichtung ziemlich bald austrocknet und dies dazu führen kann, dass sich die Textur als heterogen herausstellen kann. Besonderes Augenmerk sollte auf die Fugen der Putzabschnitte gelegt werden: Es ist wichtig, Überlappungen und scharfe Grenzen zu vermeiden.

    • Nach einer bestimmten Zeit nach dem Auftragen (normalerweise 15 bis 20 Minuten) verliert die Oberfläche ihren Glanz und beginnt zu trocknen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Entlastungsleisten mit Hilfe einer mit Wasser angefeuchteten Glättungsmaschine glätten. Der Druck sollte gering sein, damit sich die resultierende Entlastung nicht verformt. Während des Vorgangs sollte die Bügelmaschine gereinigt werden, da sie verschmutzt und reichlich angefeuchtet wird..

    • Wenn Sie Klebeband verwendet haben, um Wandabschnitte mit unterschiedlichen Oberflächen zu trennen, müssen Sie es entfernen, bevor die behandelte Oberfläche trocknet. Andernfalls können die Konturen abplatzen und der Rand ist nicht klar.

    • Die vollständige Trocknung der Oberfläche dauert in der Regel ca. 24 Stunden. In jedem Fall lohnt es sich, dies separat zu klären. Anschließend wird die Oberfläche mit einem feinen Schleifpapier versehen: Lose Partikel werden entfernt.

    Verputzte Wände streichen

    Da die Wände, für deren Dekoration dekorativer Putz verwendet wurde, ein vollständig fertiggestelltes Aussehen haben, hören viele hier auf. Aber nicht alles. Fans von leuchtenden Farben und diejenigen, die schnell und ohne zusätzliche Kosten das Innere des Geländes aktualisieren möchten, können auf verputzte Oberflächen zurückgreifen. Tragen Sie für diese Zwecke Farben von besserer Qualität auf, die gegen Abrieb und Sonnenlicht beständig sind.

    Zunächst werden die strukturierten Wandabschnitte so gestrichen, dass kleine Partikel aus gehärtetem Putz nicht auf eine glatte Oberfläche fallen. Dann, nach ungefähr zwei Stunden, streichen sie den Rest der Wand. Wenn die erste Schicht trocknet, wird eine zweite Schicht aufgetragen. Der dekorative Effekt, der gleichzeitig erzielt wird, ist beeindruckend, aber Sie müssen zugeben, dass dies zusätzliche Probleme sind.

    Viele Leute bevorzugen es, die Mischung direkt im Laden zu tönen. In der Regel wird den Kunden eine Vielzahl verschiedener Farben angeboten. Es bleibt nur zu wählen. Danach wird ein Testanstrich durchgeführt: Der Putz wird nach Ihrer Wahl auf das Sperrholz aufgetragen und trocknen gelassen. Warten Sie unbedingt, bis die Oberfläche vollständig getrocknet ist, da sich der Farbton je nach Luftfeuchtigkeit der Probe ändert. Wenn der Farbton nicht ganz zu Ihnen passt, können Sie eine andere Farbe wählen. Die Vorteile dieser Methode liegen auf der Hand: Die Farbe ist gleichmäßig, und wenn Sie nicht über genügend Material verfügen, können Sie problemlos denselben Farbton bestellen. Trotzdem können einige Experimentierliebhaber den Gips selbst abtönen. Daran ist nichts Kompliziertes: Das Pigment muss ein wenig hinzugefügt werden, gut umrühren und auf Farbstoffe achten.

    Wenn Sie diese einfachen Empfehlungen beachten, ist es durchaus möglich, selbst dekorativ zu verputzen und gute Ergebnisse zu erzielen. Mit ein wenig Aufwand können Sie Ihr Interieur einzigartig und sehr gemütlich gestalten und vor allem Reparaturen für viele Jahre vergessen, es sei denn, Sie sind natürlich ein Fan dieses schwierigen Geschäfts.

    logo

    Leave a Comment