Wasserversorgung

So bauen Sie eine Sommerdusche mit Ihren eigenen Händen: Bühnen, Feinheiten, verschiedene Lösungen

Wie man selbst eine Sommerdusche baut

Für die meisten Sommerbewohner beginnt und endet der Arbeitstag mit einer Dusche. Dies ist eine Anklage wegen Lebhaftigkeit am Morgen und der Beseitigung von Müdigkeit nach der Arbeit im Garten. Aber überhaupt nicht Datschen gibt es eine so wunderbare Struktur, aber vergebens ist eine Sommerdusche praktisch ein wesentlicher Bestandteil des Lebens. Dies gilt insbesondere für Stadtbewohner von Megastädten, die sehr an die Vorteile der Zivilisation gewöhnt sind und 3-4 Tage in der Hütte für sie zu einer echten Katastrophe werden können (wenn es keine Seele gibt). Dies ist jedoch ein lösbares Problem, da Sie auch ohne besondere Kenntnisse selbst eine Sommerdusche bauen können..

Inhalt

  • Gartendusche – viele Lösungen
  • Einen Platz für die zukünftige Seele wählen
  • Wirtschaftliche Option – Dusche
  • Tipps zum Anordnen eines einfachen Duschdesigns
  • Direkt eine Sommerdusche bauen
  • Vorrichtung zum Erhitzen von Wasser
  • Duschkabinenisolierung
  • Polycarbonat – vielseitiges Material Außendusche mit Metallrahmen
  • Gartendusche – viele Lösungen

    Wenn ein Mensch zumindest einen kleinen Teil seiner Vorstellungskraft hat und weiß, wie er seine Ideen in die Realität umsetzt, kann er sich leicht eine eigene Option einfallen lassen und sich eine wunderbare Sommerdusche bauen – das Foto ist ein klares Beispiel für verschiedene Variationen. Zum Beispiel können Sie die einfachste und raffinierteste Dusche mit einem Tank und Vorhängen bauen oder eine funktionalere und komfortablere Dusche mit Heizung wählen. In den meisten Fällen ist eine Dusche mit einer Heizung ausgestattet, wenn das Haus keine feste Struktur hat. Dies ist ein sehr korrekter Trend, denn im heißen und schwülen Sommer möchten Sie eine kühle und erfrischende Dusche nehmen..

    Holzdusche

    Sommerduschen aus Holz gebaut

    Sie können an einem Tag selbst eine Sommerdusche bauen (alles hängt von der Komplexität des Projekts ab) und dann einen angenehmen Wasserstrahl genießen. Das Vergnügen steigt auch mit der Erkenntnis, dass ein so einfaches Gerät mit der eigenen Hand geschaffen wurde..

    Einen Platz für die zukünftige Seele wählen

    Grundsätzlich beeinflussen zwei Faktoren die Wahl des Ortes der zukünftigen Seele. Erstens ist es ratsam, eine Gartendusche an einem sonnigen Ort auszurüsten, wobei darauf zu achten ist, dass die Sonne das Wasser erwärmt. Es lohnt sich auch, auf die persönlichen Vorlieben für das Duschen zu verschiedenen Tageszeiten zu achten..

    Wenn eine Person lieber zum Mittagessen duschen möchte, ist die beste Option ein Ort, an dem die Sonne morgens backt. Und wenn Sie abends eine Gartendusche benutzen, ist es ratsam, einen Ort für eine Dusche in dem Teil des Bereichs zu wählen, in dem die Sonne am Nachmittag aktiv ist. Außerdem sollte der gewählte Ort nicht vom Wind weggeblasen werden, daher ist es besser, die Dusche vor gefährlichen Zugluft zu schützen.

    Duschummantelung

    Das Umhüllen der Dusche mit Plastikschiefer ist schnell und einfach mit der eigenen Hand, erfordert keine besonderen Fähigkeiten

    Der zweite wichtige Punkt ist der Abfluss. Basierend auf diesem Parameter sollte eine Außendusche auf einem Hügel installiert werden, damit das Wasser gut abfließen kann. Beim Duschen wird eine große Menge Wasser zwischen zehn und hundert Litern verbraucht. Dies hängt alles von der Anzahl der Duschen ab. Für die normale Funktion sollten daher alle Bedingungen für die Entfernung und Entsorgung von Abwasser geschaffen werden, da niemand eine Stagnation des Wassers, das Auftreten unangenehmer Gerüche und das Auftreten einer Masse von Insekten benötigt.

    Der Bau einer Sommerdusche (Volumen 1-2 m3) muss begleitet werden Anordnung einer Abflussgrube. Bei der Planung einer Klärgrube für eine Sommerdusche muss ein möglicher Fehler vermieden werden. Dies gilt für die Position der Klärgrube direkt unter der Dusche. Große Wassermengen füllen die Klärgrube, die Entwässerungsleistung verschlechtert sich, außerdem kann eine Zerstörung des Bodens und des Fundaments beobachtet werden. Aus diesem Grund ist es besser, den Abfluss und die Klärgrube in der Nähe der Kabine mit einem Abfluss auszustatten..

    Es ist wünschenswert, dass der Wasserabfluss mit einer wasserfesten Schicht ausgestattet ist, dies kann beispielsweise unter Verwendung einer PVC-Folie erfolgen. Es wird auf eine geneigte Böschung gelegt, und anstelle dieses Materials können auch Hydrostekloisol und Ruberoid verwendet werden. Nun, oder machen Sie einen Betonestrich mit einer Rinne, die mit einem Metallgitter verstärkt ist. Der Hang ist so angeordnet, dass der Abfluss zum Graben oder Abwassertank führt.

    Wichtig: Für die wasserdichte Schicht muss kein Ton verwendet werden. Nach einiger Zeit wird er ausgewaschen und füllt den Entwässerungsgraben.

    Wirtschaftliche Option – Dusche

    Einfache Dusche

    Eine kostengünstige Möglichkeit, schnell eine Dusche zu organisieren

    Wie baue ich eine Außendusche mit minimalen Kosten? Einfach und unkompliziert, da das Design einer Sommerdusche in einer wirtschaftlichen Version jedem klar ist. Obligatorische Attribute eines solchen Geräts:

    – Kabine vor neugierigen Blicken geschlossen;

    – Boden unter den Füßen oder Bodenbelag;

    – Wassertank.

    Tipps zum Anordnen eines einfachen Duschdesigns

    – Bei der Montage einer Sommerdusche ist zu berücksichtigen, dass der Tank, der zur solaren Erwärmung von Wasser verwendet wird, ein großes Gewicht hat. Daher müssen die Racks zuverlässig und langlebig sein.

    – Es ist ratsam, die Instillation von Racks vorzusehen. Und damit sie im Boden nicht verfaulen, müssen sie mit einem Konservierungsmittel oder einer fetthaltigen Zusammensetzung behandelt werden: Teer, Maschinenöl. Eine noch zuverlässigere Methode sind Gestelle, die in einer Grube installiert und dann mit Beton gegossen werden.

    – Ein Wasserfass sollte auf einer horizontalen Plattform installiert werden, die mit einer Oberseite ausgestattet ist.

    – Eine Duschkabine kann aus Holzschildern oder einer undurchsichtigen Folie bestehen. Die Hauptaufgabe des Standes besteht darin, eine Person vor neugierigen Blicken und Windböen zu schützen.

    – Der Boden kann mit einer Holzleiter ausgestattet werden: Das Wasser fließt frei in den Boden, während die Beine des Badenden sauber bleiben.

    – Bei häufigem Gebrauch der Dusche ist es ratsam, einen Abfluss für Wasser zu machen. Verstecken Sie ein Rohr mit großem Durchmesser unter einer Erdschicht.

    – Der Tank zum Erhitzen von Wasser kann aus Kunststoff und Metall bestehen. Letzteres hat den Vorteil, dass sich Wasser schnell erwärmt, und der Nachteil ist ein hoher Korrosionsgrad.

    Wichtig: Die schnellste Erwärmung des Wassers erfolgt durch Schwarzfärbung des Tanks.

    Um das Erhitzen des Wassers zu beschleunigen, können Sie auch das sogenannte „Gewächshaus“ über dem Tank anbringen, dh eine Struktur aus einem Rahmen, der mit einer Kunststofffolie bedeckt ist.

    – Der Wasserhahn wird nach eigenem Ermessen ausgewählt. Am besten geeignet – Ball;

    – Die Tankfüllung kann manuell und zentral erfolgen (mit einem Schlauch)..

    Direkt eine Sommerdusche bauen

    Wie macht man eine Sommerdusche origineller und schöner? Dies erfordert einen kreativen Ansatz und den Wunsch, eine individuelle Dusche zu schaffen, anstatt eine banale Dusche mit einem schließenden Vorhang.

    Landdusche

    Feste Dusche – Gebäude, das ein Projekt erfordert

    Das Design der Sommerdusche ist ein wichtiger Bestandteil der Konstruktion. Es ist notwendig, den Komfort einer solchen Dusche sorgfältig zu analysieren: jederzeit bequemes Baden. Die Dusche sollte jedoch nicht wie eine Toilette mit einem Fass oben aussehen, sondern Rahmen für eine Sommerdusche muss zuverlässig sein.

    100x100cm – der minimale Platz in der Kabine, da sich eine Person auch bücken und nicht nur die Hände hochhalten muss. Da die Dusche nackte Eingriffe vorsieht, ist es ratsam, einen Platz für Kleidung und Handtücher zu schaffen, der vor Spritzwasser geschützt ist. Für einen solchen Umkleideraum reichen 60 cm aus. Daher ergaben sich die Gesamtabmessungen der Sommerdusche – 160×100 cm, Höhe – 2,5-3 m.

    Duschgebäude

    Das Prinzip der Struktur der Seele

    Das Gerät der Sommerdusche beginnt mit der Markierung auf dem Boden eines Rechtecks ​​mit den geplanten Abmessungen. An den Ecken wird ein Säulenfundament installiert und anschließend ein gehauenes Holz mit einem Säulenverband montiert.

    Das Anziehen beginnt von oben. Für optimalen Komfort sollten Sie den Rahmen auf dem Boden montieren und dann die Struktur mit langen Schrauben befestigen.

    Wichtig: Die Schrauben müssen bei voller Übereinstimmung der Achsen lang sein, dann ist die Konstruktion stark.

    Die Festigkeit ist ein sehr wichtiger Indikator, da Sie mit dieser Option einen Wassertank mit einem Volumen von 200 l auf dem Dach installieren können.

    Der nächste Schritt ist die Ligation innerhalb des Rahmens. Es wird die Duschraumverzögerungen sein.

    Bodenbelag

    Spezielles Badetablett

    Der Boden für die Dusche kann auf zwei Arten erfolgen. Im ersten Fall sind die Bretter mit Lücken gestapelt, durch die Wasser austritt. Das ist nur durch die Risse der Wind weht und schafft ein gewisses Unbehagen.

    Die zweite Option sieht die Anordnung einer speziellen Pfanne im Badefach vor. Das Wasser wird durch einen Schlauch abgelassen und eine wasserdichte Schicht wird nicht benötigt.

    Die Tür sollte fest verschlossen und nicht vor Feuchtigkeit eingeklemmt sein. Hierzu werden spezielle Dichtungen verwendet..

    Für die Außenpolsterung der Kabine können verschiedene Materialien verwendet werden: feuchtigkeitsbeständiges Sperrholz, Futter, Faserplatte. Ein gutes Beispiel für den Bau einer Sommerdusche: Das Foto ist eine große Hilfe. Sie können verschiedene Optionen in Betracht ziehen, die richtige auswählen und sie Ihren Ideen hinzufügen.

    Vorrichtung zum Erhitzen von Wasser

    Nicht alle Menschen bevorzugen kühles und kaltes Wasser, daher wird eine Gartendusche für Wärmeliebhaber kein Vergnügen bereiten. Damit das Baden nicht zur alltäglichen Folter wird, müssen Sie eine beheizte Außendusche ausrüsten. Sie können eine Lötlampe verwenden oder einen Tank mit automatischer Warmwasserbereitung kaufen.

    Heizung

    Beheizte Dusche für Besitzer von Landhäusern, die an das Stromnetz angeschlossen sind

    Ein solcher Tank wird mit Strom versorgt. Wenn die Wassertemperatur unter die eingestellte Marke fällt, wird ein spezieller Mechanismus aktiviert und das Wasser erwärmt sich auf eine bestimmte Temperatur.

    Duschkabinenisolierung

    Zum ganzjährigen Schwimmen muss die Dusche mit Styroporschaum isoliert werden. Der Raum des Rahmens ist mit diesem Material gefüllt und mit einer Kunststofffolie (Hefter) ummantelt. Und bereits auf der Folie ist eine Innenbeschichtung mit wasserdichten Eigenschaften angeordnet: eine haltbare PVC-Folie, Kunststoffplatten, Linoleum. Die Holzbeschichtung wird sorgfältig mit trocknendem Öl behandelt und anschließend gestrichen.

    Polycarbonat – vielseitiges Material

    Polycarbonat-Dusche

    Polycarbonat-Dusche

    Eine Außendusche aus Polycarbonat ist eine hervorragende Option, da sie maximalen Komfort und Bequemlichkeit bietet. Das Gerät ist nicht extrem komplex. Das Hauptmaterial ist zelluläres oder monolithisches Polycarbonat. Die Variationen der Farblösungen sind groß: Sie können zwischen Blau, Bronze, Orange und Rot wählen – die Palette kann jede menschliche Vorstellungskraft befriedigen. Für den Bau einer solchen Dusche wird eine Dicke von Polycarbonat von 8 bis 16 mm empfohlen, und für die Installation werden spezielle Profile aus Kunststoff- oder Aluminiumsystemen verwendet.

    Der Rahmen einer solchen Dusche ist hermetisch mit Polycarbonat ummantelt, und der Boden der Kabine besteht aus Polycarbonat oder Holz. Dieses Gebäude ist mit einer emaillierten Palette für mehr Komfort ausgestattet..

    Die Wände bestehen aus mattem Polycarbonat und das Dach aus transparenter Wabe. Unter dem Dach befindet sich ein Wassertank, die Sonnenstrahlen dringen in das Dach ein und erwärmen das Wasser. In der Kabine sammelt sich warme Luft an, da sie dicht ist.

    Vorteile der Polycarbonat-Dusche:

    – einfache Installation;

    – gute Wechselwirkung mit Wasser: es zerstört und verformt Polycarbonat nicht;

    – das Vorhandensein einer Schutzschicht vor UV-Strahlung. Die Duschkabine kann in direktem Sonnenlicht installiert werden;

    – hygienische Indikatoren des Materials;

    – Ästhetik und Leichtigkeit einer Duschkabine.

    Wie aus dem Artikel und den vorgestellten Fotos hervorgeht, können die Optionen unterschiedlich sein. Sie hängen vom verwendeten Material, dem Zweck der Dusche und den spezifischen Bedürfnissen des Eigentümers ab. Die Hauptsache ist, nicht nur auf direkte funktionale Eigenschaften zu achten, sondern auch auf das äußere und innere Erscheinungsbild. Dann wird die Seele nicht nur die Rolle eines Badeplatzes erfüllen, sondern auch Freude an ihrer Betrachtung bringen.

    logo

    Leave a Comment