Decke

So stellen Sie mit Ihren eigenen Händen eine Decke aus Paneelen her: Wir rüsten unser eigenes Gehäuse qualitativ aus

Wie man selbst eine Decke aus Paneelen macht

Eine abgehängte Decke aus Kunststoffplatten ist eine der leichtesten und billigsten Optionen für Deckenverkleidungen. Normalerweise wird es in Badezimmern und Toiletten, Korridoren, manchmal in Wohngebieten installiert. Insbesondere, wenn es notwendig ist, Geld für Baumaterialien zu sparen. Für die Installation dieses Entwurfs benötigen Sie keine besonderen Gebäudequalifikationen, Sie können auf Erfahrung im Reparaturbereich verzichten. Die Decke der Paneele mit seinen eigenen Händen kann sogar einen Teenager machen. Die Hauptsache ist eine richtig ausgewählte Anweisung und die richtige Genauigkeit.

Inhalt

  • Die Hauptvorteile von Kunststoff
  • Reihe von Paneelen für Decken
  • So bestimmen Sie die Qualität von PVC-Platten?
  • Anzahl der benötigten Teile: Berechnung
  • Installation von Decken aus Kunststoffplatten
  • Fehler bei der Montage der Paneele an der Decke

Die Hauptvorteile von Kunststoff

  1. Hervorragende Feuchtigkeitsbeständigkeit. Dies ist der Hauptvorteil dieser Art von Material, aufgrund dessen die PVC-Paneele an den Decken von Badezimmern und Toiletten montiert werden.
  2. Einfache Pflege. Manchmal reicht es aus, nur mit einem feuchten oder trockenen Tuch abzuwischen. Alle Verschmutzungen werden sehr einfach entfernt..
  3. Universalität. Die Paneele sehen auf dem Flur, in den Schlafzimmern (insbesondere in exklusiven Serien führender Hersteller) und in der Küche gut aus. Sie sind mit Loggien und Balkonen konfrontiert..
  4. Die Kunststoffdeckenkonstruktion kann alle Defekte der Decke (selbst der bedeutendsten und großflächigsten) und der Versorgungsleitungen (Verkabelung, Rohre, Kabel) verbergen. Mit PVC-Paneelen können Sie die Elemente der Spotbeleuchtung – verschiedene Lampen – darin montieren.

    Deckenplatten aus Kunststoff

    Sie können Kunststoffplatten für jede Innenausstattung auswählen

Reihe von Paneelen für Decken

Paneele aus PVC (Polyvinylchlorid) werden auf den Märkten und in Geschäften in einem großen Sortiment angeboten. Es gibt Wände (hart und schwer), Decken (leicht, aber ziemlich zerbrechlich). Decke – zerbrechlicher, selbst eine leichte Berührung mit der Hand oder einem Montagewerkzeug kann eine Kerbe hinterlassen und das Erscheinungsbild beeinträchtigen. Die Arbeit mit ihnen erfordert besondere Sorgfalt und Genauigkeit..

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Kunststoffdeckenplatten in Breite, Textur und Farbe erheblich variieren können. Manchmal imitiert ihre Oberfläche Holz, Marmor oder andere beliebte Dekorationsmaterialien. Einige Arten solcher Paneele wurden speziell hergestellt, um die Illusion zu erzeugen, die Decke mit Holzbrettern zu bedecken. Andere verleihen der Decke ein ganzheitliches, monolithisches Aussehen, insbesondere wenn sie kurz betrachtet wird.

PVC-Platten können sein:

  1. Mit Speziallack glänzend beschichtet
  2. Matt. Es ist reines PVC, unbeschichtet und das billigste
  3. Farbig oder mit einem Muster. In diesem Fall wird die Herstellungstechnologie von Baumaterialien wie folgt sein:

• Die Übertragung von Bildern vom Wärmefilm auf eine Kunststoffplatte ist die wirtschaftlichste und häufigste Option.

• Direktdruck mit hoher Auflösung wird auf speziellen Geräten durchgeführt. So werden Strukturen und Ornamente mit vielen Schattierungen und Farben (Marmor, Holzarten) nachgeahmt..

Es ist sehr wichtig, keinen Fehler zu machen und hochwertiges Material zu erwerben, unabhängig von Struktur und Farbpalette.

Deckenplatten aus Kunststoff

Kunststoffplatten für die Decke werden durch verschiedene Optionen in Textur, Relief und einer farbenfrohen Palette dargestellt

So bestimmen Sie die Qualität von PVC-Platten?

  1. Das erste, was Sie tun müssen, ist, die gesamte Oberfläche der Platte sorgfältig zu untersuchen und besonders darauf zu achten, dass die korrekte Geometrie und die Qualität der Außenfläche eingehalten werden – gleichmäßiges Zeichnen, Gleichmäßigkeit. Qualitäts-PVC-Paneele sollten eine absolut glatte und ebene Oberfläche aufweisen. Quer- oder Längsverzerrungen, Unregelmäßigkeiten und Linien sind nicht akzeptabel.
  2. Die im inneren Hohlraum dieser Kunststoffplatten befindlichen Versteifungen dürfen von vorne nicht sichtbar sein..
  3. Zählen Sie auch die Anzahl der inneren Versteifungen und vergleichen Sie sie für verschiedene Arten von PVC-Platten gleicher Breite. Denn je mehr es gibt, desto stärker wird das Design der zukünftigen Decke sein.
  4. Von besonderer Bedeutung ist die Dicke der Versteifungen und der Außenwände der Paneele, vor allem der Vorderseite (sie sollte die dickste und stärkste sein)..
  5. Nehmen Sie dann 2 (oder mehr) Platten und versuchen Sie, sie in einem Monolithen mit den entsprechenden Seiten fest zu verbinden. Achten Sie auf die Qualität des Andockens, seine Leichtigkeit, das Fehlen oder Vorhandensein einer Lücke zwischen den Paneelen. Alle hochwertigen Paneele lassen sich leicht verbinden und hinterlassen keine merklichen Montagespuren.
  6. Es ist auch wichtig, ihre strukturelle Festigkeit und die Festigkeit des Materials selbst zu bestimmen. Drücken Sie dazu die PVC-Platten mit Gewalt zusammen und untersuchen Sie die Ergebnisse Ihres Experiments. Jedes hochwertige Paneel behält seine Unversehrtheit bei, verformt sich nicht und reißt nicht. Obwohl eine kaum wahrnehmbare Verformung durchaus akzeptabel ist, ist die Hauptsache, dass sie das Andocken an andere Paneele nicht beeinträchtigt.
  7. Überprüfen Sie dann diesen Kunststoff auf Biegung. Biegen Sie eine Ecke der Platte mehrmals. Und wenn für 3-5 solcher Biegungen der Kunststoff überlebt hat – nun, dann hält die Platte lange. Und wenn es anfing zu reißen oder zu brechen, dann ist die Qualität des Materials sehr niedrig, sparte der Hersteller, überstieg den Gehalt an PVC-Kreide darin. Die defekte Platte kann während der Installation platzen und sich in Zukunft vor Einflüssen „fürchten“.

    Deckenplatten aus Kunststoff

    Eine Variante der Kunststoffplattendecke ist eine Gestellstruktur mit abwechselnden matten und verchromten Elementen

Anzahl der benötigten Teile: Berechnung

Wenn Sie sich entscheiden, selbst eine Kunststoffdecke herzustellen, müssen Sie zunächst die genaue Anzahl der Befestigungselemente und die Kunststoffplatten selbst berechnen.

  1. Zuerst müssen Sie die genaue Fläche der Decke berechnen (multiplizieren Sie die Länge ihrer Seiten). Teilen Sie dann die resultierende Zahl durch den Bereich der 1. PVC-Platte (dies ist auf der Verpackung angegeben). Addiere 20-15% zu der resultierenden Zahl und runde auf eine größere Zahl. Dieser Betrag muss Kürzungen zugeordnet werden..
  2. Berechnen Sie dann die erforderliche Anzahl von Montageprofilen. Zeichnen Sie ein Diagramm der Decke unter Berücksichtigung des Maßstabs und seiner Größe. Zeichnen Sie parallele Linien entlang der 1. Seite. Diese Linien dienen als Markierung für die Montage von Montageprofilen. Es wird angenommen, dass der optimale Abstand zwischen parallelen Profilen 50-61 cm beträgt. Berechnen Sie darauf basierend die Gesamtzahl der Profile.
  3. Kaufen Sie ein starres UD-Design, um ein Profil um den Umfang der Decke zu erstellen. Um die Querstangen zu montieren (falls vorhanden, werden sie normalerweise nur auf großen Flächen von mehr als 6 m2 verwendet), nehmen Sie die leichteren – CD.
  4. Berechnen Sie dann den Verbrauch an Befestigungselementen, die für die Profil- und PVC-Deckenplatten benötigt werden. Berücksichtigen Sie dazu die Befestigungselemente an der Decke der Montageprofile selbst (1 Dübel pro 0,5 m des Profils) und die Befestigungselemente, mit denen die Paneele an den Profilen gehalten werden. Es werden Schrauben mit ziemlich breiten Hüten benötigt. Kaufen Sie sie zum Preis von 1 Stk. 0,5 m PVC-Plattenlänge.
  5. Manchmal müssen Sie die Menge des Kunststoff-Deckensockels berechnen. Er schließt die Lücke gut. Um die richtige Menge zu kaufen, teilen Sie den gesamten Umfang der Decke durch 3 (dies ist die Standardlänge des Produkts). Dann auf der größeren Seite um ein Vielfaches von 3 runden..
Deckenplastikplatten

Die Methode zum Anbringen von Kunststoffplatten

Installation von Decken aus Kunststoffplatten

  1. Unter Verwendung der Gebäudeebene ist es notwendig, die Profilbefestigungslinien (UD) entlang des gesamten Umfangs der Decke zu markieren und gleichzeitig eine ideale horizontale Ebene zu erreichen. Es ist notwendig, sich von 5 bis 10 cm von der Decke zurückzuziehen, manchmal mehr. Es hängt alles von seiner Krümmung und der Größe der Vorrichtungen ab. Verwenden Sie bei Ihrer Arbeit ein Maßband und einen Wasserstand.
  2. Die Umfangsprofile sind fest mit der Wand verbunden. Hohlräume und Spalten müssen vermieden werden. An den Streifen, die um den gesamten Umfang der Decke befestigt sind, ist ein Querprofil (CD) angebracht – die Grundlage für die Befestigung von PVC-Platten.
  3. Dann wird an den Lamellen, die um den Umfang der Struktur befestigt sind, ein L-förmiges Kunststoffbefestigungsprofil angebracht (unter Verwendung von selbstschneidenden Schrauben)..
  4. Bevor Sie beginnen, den Raum mit PVC-Paneelen zu füllen, müssen Sie alle internen verborgenen Kommunikationen (Rohre, Kabel) verlegen und Löcher in die Paneele für Scheinwerfer bohren.
  5. Die direkte Installation von PVC-Platten beginnt immer an der Wand. Sie werden mit einer kleinen Bügelsäge (vorzugsweise Metall) präzise über die gesamte Länge der Decke geschnitten..
  6. Die erste Platte wird sehr fest in das vorbereitete L-förmige Profil eingesetzt, über die gesamte Länge mit Schrauben befestigt, und die nachfolgenden Platten werden ebenfalls fest nacheinander eingesetzt und an den Profilschienen befestigt.
  7. Wenn Sie die Decke in Zukunft mit Kunststoffleisten verkleiden möchten, vergessen Sie nicht, die Kanten der zu montierenden Paneele in L-förmigen Streifen von den Stirnwänden abzuwickeln.
  8. Es ist normalerweise am schwierigsten, die letzte Platte zu montieren. Seine Breite muss oft an den Abstand zur Wand angepasst werden. Dann wird es sehr ordentlich in die L-förmige Stange eingeführt.

    Loch für Glühbirnen in Kunststoffplatten

    Die Reihenfolge der Installation von Vorrichtungen in einer abgehängten Kunststoffdecke

Fehler bei der Montage der Paneele an der Decke

Wenn es einfach war, die Decke mit Kunststoff zu bedecken, sind einige Probleme möglich. Sie müssen warnen können.

  1. Es ist möglich, dass unangenehme Gerüche in einem Badezimmer, einer Toilette oder einem anderen Raum auftreten können. Normalerweise ist dies auf vermehrten Pilz und Schimmel unter den Paneelen zurückzuführen. Oberflächen sollten daher mit speziellen Lösungen vorbehandelt werden..
  2. Kleben Sie Plastik mit flüssigen Nägeln nicht direkt auf Beton – eine Belüftung zwischen Paneel und Decke ist nicht zulässig.
  3. Schauen Sie sich die Qualität des Kunststoffs genauer an. Die Lebensdauer hängt davon ab. Wenn Sie der Billigkeit nachjagen, riskieren Sie eine Decke, die sich schnell verformt, Farbe verliert und eine toxische Wirkung hat. Billiger Kunststoff wird mit Transparenz enttäuschen. Wenn Sie das Licht einschalten, wird die gesamte interne Kommunikation sofort angezeigt.
  4. Vergessen Sie nicht die Parallelverdrahtung. Aus irgendeinem Grund wird oft daran erinnert, nachdem die Paneele bereits montiert sind. Überprüfen Sie vor der Installation unbedingt die Vorrichtungen.
  5. Bei der Installation von Kunststoffplatten werden manchmal anstelle des erforderlichen Metallprofils Holzstreifen und -stangen anstelle von selbstschneidenden Schrauben verwendet, um die Platten mit Klammern zu messen. Viele Leute finden es einfacher und billiger. In der Folge zahlen sich solche Geräte jedoch nicht aus, ihre Verwendung wird zu großen Problemen (insbesondere in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit). Eine nasse, trocknende Holzbasis verzieht sich unweigerlich, verbiegt sich, wodurch das Aussehen der Decke beeinträchtigt wird und manchmal die gesamte Struktur zerstört wird.

    Kunststoffdecke

    Falsche Plastikdecke – eine großartige Lösung für die Anordnung einer Loggia

All diese einfachen Empfehlungen, die im Artikel aufgeführt sind, sind ein ausgezeichneter Tipp für alle, die die Decke mit Kunststoffplatten verputzen möchten. Es gibt viele Details, aber der Prozess selbst ist völlig unkompliziert. Holen Sie sich die notwendigen Qualitätsmaterialien, füllen Sie sich rechtzeitig und geduldig ein und machen Sie sich bereit, alles gemäß den Anweisungen zu tun. Glauben Sie mir, das Ergebnis wird Ihre Erwartungen übertreffen..

logo

Leave a Comment