Gartengeräte

So wählen Sie einen zuverlässigen Benzingenerator

So wählen Sie einen zuverlässigen Benzingenerator

Die angenehmsten Bedingungen in einer Stadtwohnung können nicht mit dem Vergnügen von Spaziergängen und Entspannung auf dem Land verglichen werden, auf dem ein Mensch Teil der Natur wird. Aber es ist selbst für einen Tag sehr schwierig, die zivilisierten Bedingungen vollständig aufzugeben. Und die Reise wird leicht von einem Stromausfall überschattet. Mit Hilfe eines Generators können Sie sich und Ihre Familie vor unerwarteten „Überraschungen“ schützen. Es gibt Modelle mit Benzin-, Diesel- und Gasantrieb. Alle werden in der Lage sein, das Problem zu lösen, aber die erste Option ist die beste Option für eine Sommerresidenz. Die einzige Frage, die offen bleibt, ist, wie Sie einen Benzingenerator speziell für Ihre Bedürfnisse aus dem gesamten Sortiment auf dem Markt auswählen können.?

Inhalt

  • Ist es einfach, auf eine Stromquelle zu verzichten?
  • Für das „Zelt“ und die Hütte
  • So wählen Sie das perfekte Modell
  • Für Verbraucher mit hoher Leistung
  • Worüber die Marke spricht
  • Grundregeln für den Betrieb

Ist es einfach, auf eine Stromquelle zu verzichten?

Außerhalb der Stadt sind Stromausfälle und Spannungsspitzen an der Tagesordnung. Und wenn dies allein die Pläne ruinieren kann (es wird nicht funktionieren, Ihre Lieblingssendung zu sehen oder das geplante Geschäft zu beenden), dann wird es für andere zu einer echten Tragödie. Wenn Sie Babynahrung in den Kühlschrank geben, der sich zu diesem Zeitpunkt in einen normalen Schrank verwandelt hat, gibt es keine Möglichkeit, das Abendessen auf einem Elektroherd zu kochen, sich im normalen Modus um eine kranke Person zu kümmern, und im Winter müssen Sie ohne Heizung bleiben. Die Liste geht weiter und weiter, daher sollte beim Bau eines Hauses eine Ersatzstromquelle gekauft werden.

Generatorauswahl

Mit dem Benzingenerator können Stromausfälle die Pläne nicht stören

Der Markt ist bereit, jede Anfrage zu erfüllen. Und bevor Sie einen Generator für eine Sommerresidenz auswählen, müssen Sie entscheiden, welche Aufgaben er bewältigen soll. Dies gewährleistet vollständigen Komfort und gibt kein zusätzliches Geld aus.

Für das „Zelt“ und die Hütte

Der erste Indikator, auf den Sie bei der Auswahl eines Geräts achten müssen, ist die Stromversorgung.

  • Bis zu 1 kW – gut zum Wandern, Angeln. Es handelt sich um eine kompakte Ausrüstung, die sich leicht in Form eines Rucksacks oder Wagens transportieren lässt.
  • 2-5 kW – eine gute Option für ein kleines Häuschen.
  • 6-10 kW – die beste Wahl für ein mittelgroßes Landhaus.
  • Mehr als 10 kW – leistungsstarke Geräte, die als stationäre Energiequelle dienen können.

Dies sind allgemeine Indikatoren. Um zu bestimmen, welcher Generator für ein Sommerhaus oder -haus ausgewählt werden soll, müssen Sie die Leistung aller Geräte hinzufügen, die angeschlossen werden müssen, und den resultierenden Wert mit einem Faktor (1,2-1,5) multiplizieren. Eine solche Reserve ist notwendig, da beim Start einige elektrische Geräte ihre Leistung erhöhen.

Niedrigleistungsgenerator

Geräte mit geringer Kapazität sind leicht zu transportieren und daher für die Erholung im Freien unverzichtbar

  • Pumpen, Kompressoren, Transformatoren, Schweißgeräte – 3-4 mal.
  • Die Startleistung unterscheidet sich kaum von der Arbeitsleistung eines Bohrers, einer Stichsäge, eines Fernsehgeräts, eines Kühlschranks oder eines Computers.
  • Lötkolben, Eisen, Elektroherd wirken sich nicht aus.

Das ist interessant! Wenn der Hersteller die Leistung in kVA angibt, muss der Indikator zur Umrechnung in kW mit 0,8 multipliziert werden.

Es ist zu beachten, dass es unterschiedliche Lichtmaschinen gibt.

  • Synchron tragen leicht kurzfristig erhöhte Lasten.
  • Asynchrone sind billiger, tolerieren jedoch keine Spitzendifferenzen. Ihr Vorteil ist die Fähigkeit, die Spannung mit hoher Genauigkeit aufrechtzuerhalten, dh sie sind für die Stromversorgung hochempfindlicher elektronischer Geräte geeignet.

Überspannungen wirken sich nachteilig auf den Betrieb des Geräts aus. Und wir sprechen nicht nur über mögliche kleinere Reparaturen, sondern auch über den vollständigen Austausch wichtiger Teile. Daher ist es unbedingt erforderlich, einen Spannungsregler vorzusehen.

So wählen Sie das perfekte Modell

Ideale gibt es praktisch nicht, aber Sie können Ihren Einkauf angesichts aller Nuancen näher bringen.

  • Verkabelungskonformität

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Phasenanpassung von elektrischen Haushaltsgeräten und einem Benzingenerator übereinstimmt. Bei einphasiger (220 V) Verkabelung muss die Sicherungsquelle ebenfalls einphasig sein.

Wichtig! Wenn eine dreiphasige (380 V) gekauft wird, wird die Last so verteilt, dass das Phasenungleichgewicht nicht mehr als 20% beträgt. In solchen Modellen gibt es meistens einen Ausgang für einphasige Spannung.

Wenn die Verkabelung dreiphasig ist und für die Notversorgung eine einphasige Einheit gekauft wird, müssen die wichtigsten Verbraucher an eine Phase angeschlossen werden.

Standby-Kraftwerk

Während der Bauphase des Hauses sollte ein Ersatzkraftwerk gekauft werden.

  • Kühlung

Low-Power-Modelle sind luftgekühlt. Sie unterscheiden sich nicht in beeindruckendem Gewicht und Größe, daher sind sie bequem für den Transport. Es kann ungefähr 8 Stunden lang reibungslos laufen. Danach muss es „zur Entspannung“ ausgeschaltet werden. Die einzige Ausnahme ist der Winter.

Das Modell mit Warmwasserbereitung kann nur im Güterverkehr bewegt werden, kann aber fast ohne Unterbrechung arbeiten. Dieser Typ wird in Einheiten mit mittlerer und hoher Leistung angeboten.

  • Motortyp

Sie können einen Benzingenerator für das Geben mit einem Zweitakt- oder Viertaktmotor wählen. Der einphasige Zweitakt mit Aluminiumblock ist stromsparend, hat einen Sicherheitsfaktor von 500 Stunden und ist für einen kurzen unterbrechungsfreien Betrieb (ca. 3 Stunden) ausgelegt. Das gleiche, aber mit gusseisernen Auskleidungen in den Zylindern, ausgelegt für 1500 Stunden. Es ist klein und praktisch für häufige Ausflüge. Perfekt als Backup-Quelle im Land für einen kurzen Stromausfall.

Der Viertakt mit einem V-förmigen Zweizylinder ist für eine lange Betriebszeit bei hohem Verbrauch ausgelegt. Der stärkste ist ein Benzingenerator mit einem OHV-Motor. Es sorgt für die Versorgung mit unter Druck stehendem Öl, ein automatisches Stoppsystem bei sinkendem Füllstand und einen großen Sicherheitsspielraum (4000 Stunden). Der Motor macht im Betrieb nicht viel Lärm und ist recht sparsam.

  • Schalldämmung

Das Starten eines Benzingenerators hat einen „Soundtrack“. Dies verursacht besondere Beschwerden, wenn sich das Gerät unter dem Fenster befindet. Das Metallgehäuse reduziert Geräusche, aber der Motor erwärmt sich sehr schnell. Es muss nicht nach 8 Stunden, sondern nach 3 Stunden gestoppt werden.

Modelle mit niedriger Drehzahl (1500 U / min) sind leiser, haben einen Sicherheitsspielraum von 500 Stunden, sind jedoch teurer. Wenn dieser Vorrat nicht ausreicht, sollten Sie eine Hochgeschwindigkeitsstation (3000 U / min) wählen.

  • Starttyp

Dieser Indikator kann auf zusätzlichen Komfort (Unannehmlichkeiten) zurückgeführt werden. Bei gutem Wetter können Sie einen kleinen Generator manuell starten. Der ganze „Geschmack“ der Qual ist bei der Ankunft im Winter zu spüren, wenn ein frostiger, sonniger Tag einfach ins Land winkt. Und fast alle Hochleistungsmodelle werden mit einem Schlüssel aufgewickelt, sonst wird der Prozess zu einem echten Test.

Für Verbraucher mit hoher Leistung

Wenn man überlegt, welchen Generator man wählen soll, kann man elektrische Geräte nicht ignorieren, die nicht nur für Haushaltszwecke verwendet werden, sondern auch die tägliche Arbeit und den Bauprozess ermöglichen. Wenn die Gesamtleistung mehr als 20 kW beträgt (Lagerbestand nicht vergessen!), Soll Dieselmodelle in Betracht gezogen werden. Sie sind teurer, aber sehr zuverlässig und wirtschaftlich..

Arten von Generatoren

Dieselmodelle können den reibungslosen Betrieb vieler Verbraucher gewährleisten

Es gibt keine separaten Empfehlungen zur Auswahl eines Dieselgenerators. Sie unterscheiden sich in den gleichen Indikatoren wie Benzin. Für viele kann die Priorität jedoch nicht nur die hohe Leistung sein, sondern auch die Art des Kraftstoffs, der wirtschaftlich rentabel ist.

Worüber die Marke spricht

Die Hauptkriterien bei der Bestimmung des Herstellers sollten die Verfügbarkeit von Ersatzteilen und der Service sein. Stellen Sie sicher, dass Sie die Verfügbarkeit des Zertifikats überprüfen. Wichtig ist die Garantiezeit. Es kann 5 Jahre ab dem Verkaufsdatum erreichen.

Die eindeutige Bevorzugung ausländischer Waren lohnt sich nicht. Der Hauptgrund ist die Kraftstoffqualität in unserem Land, die sich von der unterscheidet, für die die Generatorressource ausgelegt ist. Aber hier ist alles individuell.

Grundregeln für den Betrieb

Jedes Modell erfordert ordnungsgemäßen Betrieb und Respekt. Um den Betrieb der Anlage zu verlängern, müssen einfache Maßnahmen durchgeführt werden.

Generatorlebensdauer

Nur die richtige Pflege und der richtige Respekt verlängern die Lebensdauer des Geräts.

  • Achten Sie auf die Routineinspektion. Die Frequenz hängt von Leistung und Ressource ab..
  • Öl rechtzeitig wechseln. Verwenden Sie nur die für einen bestimmten Motor empfohlene Marke.
  • Verbinden oder trennen Sie keine Geräte, während die Station läuft.
  • Nicht überhitzen.
  • Befolgen Sie die Bedienungsanleitung in den Dokumenten.
Generatorzuordnung

Der Generator bietet einen komfortablen Aufenthalt und fern von der Zivilisation

Mit einem solchen Kraftwerk können Sie nicht nur den vorübergehenden Stromausfall leicht abwarten, sondern auch komfortable Bedingungen an einem völlig unbewohnten Ort schaffen. Vielleicht ist dies das „Stück“ des Paradieses?

logo

Leave a Comment