Kinder

So wählen Sie einen Teppich für zu Hause: Konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten Punkte

So wählen Sie einen Teppich für Ihr Zuhause

Die Aktualisierung des Innenraums ist keine leichte Aufgabe für alle. Wand- und Deckendekoration kann Wunder wirken und dem Raum Neuheit verleihen, aber es gibt noch ein Geheimnis, dank dessen Sie die Aufgabe perfekt erledigen können. Teppiche für zu Hause spielen eine große Rolle in der Innenausstattung des Hauses, geben ihm Gemütlichkeit, Komfort und warme Farben. Aber manchmal führt die Auswahl zu Verwirrung und Unsicherheit über die Richtigkeit der Entscheidung, da das Sortiment breit und das Farbschema vielfältig ist.

Inhalt

  • Teppich oder Teppich?
  • Die Vorteile des Verlegens von Teppichen
  • Ein Leitfaden für diejenigen, die wählen möchten
  • Material ist das Hauptkriterium
  • Wir wählen einen Teppich für verschiedene Räume
  • Landmark – Farbschema
  • Teppich für Kinderzimmer

Teppich oder Teppich?

Oft verwechseln Menschen die Begriffe „Teppich“ und „Teppich“, obwohl sie sich gegenseitig ersetzen, bedeuten sie völlig unterschiedliche Dinge. Aus Gründen der Klarheit möchte ich darauf hinweisen, dass der Teppich an der Basis befestigt ist und die gesamte Oberfläche des Bodens einnimmt. Der Teppich ist viel kleiner und liegt frei.

Teppiche werden in Rollen in Form von Teppichfliesen geliefert. Dies ist eine dekorative Beschichtung, die zu Hause, in Arbeits- und Repräsentationsbüros, Theatern und Kindergärten verwendet werden kann.

Teppich kam aus den USA nach Europa, da die überwiegende Mehrheit der Böden dort durch Verlegen von Teppichen hergestellt wird. In europäischen Ländern ist es vor relativ kurzer Zeit populär geworden, aber eine solche Dekoration ist keine moderne Neuheit. Sogar die Bewohner des alten Ägypten webten Strohmatten, die dann auf Steinen ausgelegt wurden.

Die Vorteile des Verlegens von Teppichen

Zweifellos ist Komfort eine wichtige Komponente, daher sollte sich der Teppich unter Ihren Füßen biegen. Es ist angenehm, den Körper beim Gehen zu beeinträchtigen. Weichheit ist ein ebenso wichtiger Parameter, denn lange Zeit bemühten sich die Menschen, auf einer weichen Oberfläche zu gehen, und erkannten dies mithilfe von Häuten und denselben manuell gewebten Matten. Es stellt sich heraus, dass Teppichböden nicht nur angenehm zu gehen sind, sondern auch gesundheitsfördernd, da in diesem Fall die Auswirkungen auf den Bewegungsapparat geringer sind.

Wärmedämmung – Eine spezielle Struktur (starke Basis) und die Oberseite (Pfahl) bilden spezifische luftige Klumpen, die Wärme speichern und diese über einen langen Zeitraum an die Raumatmosphäre abgeben. Und wenn zusätzlich eine Fußbodenheizung ausgestattet ist, können Sie Geld sparen.

Wichtig: Außerdem wirkt der Teppich als Isolator: Er verhindert den Wärmeabfluss und erschwert den unerwünschten Eintritt niedriger Temperaturen in den Raum von unten.

Schallabsorption und Schalldämmung – Teppichboden reduziert das Eindringen und die Ausbreitung von Geräuschen: außen (Straße, Nachbarn), innen (Stufen). Gleichzeitig kann der Schallabsorptionsgrad 25-30% erreichen, der Indikator hängt von der Dichte und Dicke des Pfahls, von der Art der Basis ab.

Wichtig: Keine Beschichtungen mehr haben eine solche Schalldämmung in Bezug auf Trittflächen..

Aber das ist nicht die ganze Liste, der Teppich verdient Respekt:

  • große und reichhaltige Auswahl an Mustern und Farben;
  • wirkt sich empfindlich auf die Füße aus;
  • verleiht dem Innenraum Eleganz;
  • Eignung für das Styling mit eigenen Händen;
  • garantiert ein einzigartiges Mikroklima;
  • geeignet für verschiedene Räume;
  • dient für eine lange Zeit.

Ein Leitfaden für diejenigen, die wählen möchten

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Teppichen – wie wählt man die beste Option? Als erstes müssen Sie auf das Material bzw. dessen Herkunft achten. Generell kann man sagen, dass Kunststoffe billiger und verschleißfester sind, aber das ist nicht immer besser, da die Qualität erheblich abweichen kann.

Material ist das Hauptkriterium

Nylon und Polyamid – das gleiche Material, nur unterschiedliche Namen in Amerika und Europa. Es hat eine Reihe von guten Eigenschaften: Verschleißfestigkeit, Elastizität, Elastizität, einfache Bedienung. Es gibt aber auch Nachteile: Hohe Hygroskopizität, Polyamid absorbiert Feuchtigkeit aus der Luft, ist elektrifiziert und teuer, so dass der Kauf eines Teppichs dieser Art ziemlich teuer ist.

Teppich aus Acrylfasern – im Vergleich zum vorherigen ist dies eine billigere Option, eine kürzere Lebensdauer und Schwierigkeiten bei der Reinigung sowie ein begrenztes Farbschema. Trotz der Mängel sehen diese Teppiche attraktiv aus, fühlen sich wie Wolle an und sind nicht elektrifiziert.

Teppich für das Schlafzimmer

Teppiche im Schlafzimmer

Polypropylen ist ein erschwinglicher Preis und ein normaler Satz von Qualitätsmerkmalen: Farbe und Struktur gehen nicht verloren, es gibt keine Ladung mit statischer Elektrizität, einfache Reinigung. Von den Mängeln sollten möglicherweise eine kurze Lebensdauer (5 Jahre) und eine Empfindlichkeit gegenüber Flüssigkeiten festgestellt werden (nach einem solchen Kontakt kann sich das Material verformen und positive Eigenschaften verlieren)..

Natürlichkeit ist immer im Preis – der Teppich aus Wolle ist elastisch, hält die Farbe gut und hat eine gute Elastizität. Schon bei einem Blick auf den Boden wird sofort klar, dass es sich um eine natürliche Beschichtung handelt, da die Wolle nicht den für synthetische Materialien charakteristischen Glanz aufweist. Ein bedeutendes Plus – Umweltfreundlichkeit und äußerst angenehmes Gefühl für nackte Füße sowie Beständigkeit gegen Verschleiß und Wasser.

Wir wählen einen Teppich für verschiedene Räume

Jeder Raum ist für bestimmte Zwecke konzipiert. Bei der Auswahl eines Teppichs müssen Sie sich daher an diesem Kriterium orientieren..

  • Korridor, Treppe, Flur – Orte mit der intensivsten Passierbarkeit, daher sollte der Teppich einen dichten, niedrigen Flor haben und eine gute schmutzabweisende Leistung aufweisen. Eine Option auf Gummibasis ist ebenfalls möglich..

Wichtig: Die beste Lösung ist in diesem Fall ein minimaler Stapel oder dessen Fehlen.

  • Kantine – ein Raum, in dem häufige Flecken möglich sind. Daher müssen Sie eine Beschichtung mit Fasern wählen, die gegen Farbstoffe immun sind und schmutzabweisende Eigenschaften haben..
Teppichauswahl

Die Stapelhöhe ist ein wichtiger Indikator

  • Wohnzimmer – getuftete Beschichtung mit einem kurzen und mehrstufigen Flor. Es gibt eine etwas andere Alternative – Berbers, dh einen mehrstufigen Teppich im Stil eines afghanischen Teppichs. Dies sind elegante geometrische Muster, die mit großen Schleifen unterschiedlicher Höhe erstellt wurden..

Wichtig: Wenn Katzen im Haus leben, verderben sie schnell die Zeichnung, da sie die Schlaufen mit Krallen berühren.

  • Hinsichtlich die Küche, Es ist besser, den Boden mit einem Nadel-Teppich mit einem bunten Muster zu bedecken. Und für das Badezimmer der praktischste beflockte Teppich.
Küchenteppich

Teppich in der Küche

  • Schlafzimmer – Ein Raum mit der geringsten Durchgängigkeitsintensität, sodass die Anforderungen an Haltbarkeit und Knickung nicht sehr streng sind. Gleichzeitig sind antistatistische Indikatoren wichtig, sie schützen eine Person vor unangenehmen elektrischen Entladungen. Nun, Barfußlaufen sollte ebenfalls berücksichtigt werden, daher wäre ein hoher Haufen am besten geeignet..

Landmark – Farbschema

Das Farbschema des Teppichs beeinflusst die Art des Raumes erheblich. Wenn Sie den richtigen auswählen, können Sie eine außergewöhnliche Atmosphäre schaffen, die mit der Dekoration der Wände, Decken und Möbel harmoniert.

Große Auswahl

Eine Vielzahl von Farben für Teppiche

Einige Empfehlungen:

  • grau – eine hervorragende Kombination mit Metall und Glas, der Raum vergrößert sich optisch;
  • braun – ein Gefühl der Ruhe, eine ausgezeichnete Option für Räume, in denen sie arbeiten und sich entspannen;
  • Blau – Himmel und Meer, ein solcher Teppich wirkt sich positiv auf die menschliche Psyche aus. Am häufigsten in Schlafzimmern verwendet;
  • Grün ist die Farbe der Entspannung und Ruhe. Geeignet für Wohnzimmer und Wohnzimmer;
  • Ocker (rot-gelb) – die erstaunliche Farbe der Sonne, der Raum ist voller Komfort und Wärme.

Wichtig: Die kleinsten Flecken sind auf dem Teppich in dunklen Farben erkennbar, und der Staub ist auf Schwarz deutlich sichtbar.

Teppich für Kinderzimmer

Kleine Kinder, insbesondere bis zu einem Jahr, verbringen viel Zeit auf dem Boden, kriechen, spielen und sitzen. Und das bedeutet, dass der Teppich für den Kindergarten nicht nur ein Dekorelement ist, sondern eine Art Lebensraum. Sie müssen ihn daher mit besonderer Leidenschaft auswählen und dabei einige Regeln befolgen.

Erstens sollte sich das Kind auf dem Boden nicht erkälten. Aus diesem Grund ist es notwendig, einen Teppich auf einem dicken Filzfutter zu kaufen. Ein dicker und reichlicher Haufen ist nicht praktikabel, da sich der Teppich in einen Staubsammler verwandeln und Allergien auslösen kann.

Teppich zum Kinderzimmer

Teppich für Kinderzimmer

Die Qualität der Befestigung des Stapels ist ebenfalls sehr wichtig, da kleine Forscher alle am Mund ziehen. Sie können den Stapel herausziehen, und dies ist äußerst unerwünscht. Design ist nicht das letzte Kriterium. Helle und lustige Farben, lustige Zeichnungen, Märchenfiguren, Zeichentrickfiguren, Kinder mögen und wecken ihr Interesse.

Aus all dem, was gesagt wurde, kann man zu einer rationalen Schlussfolgerung kommen – Teppiche sollten mit Bedacht ausgewählt werden, abhängig von der Art des Materials, der Art des Stapels, der Farbe und dem Zweck der Räumlichkeiten.

logo

Leave a Comment