Kommunikation

Eine Übersicht über gängige Tools und Methoden zum Reinigen von Pools

Endlich Besitzer eines wunderschönen Pools werden? Sie zappelten in warmem Wasser und sonnten sich unter den sanften Sonnenstrahlen. Sie entspannten sich und seufzten glücklich, dass Ihr geliebter Traum wahr wurde? Freut euch früher. Schließlich ist es nicht nur ein Vergnügen, einen eigenen Teich zu haben, sondern auch eine kolossale Aufgabe, ihn zu pflegen. Ein gut organisiertes System zur automatischen Reinigung von Pools ist jedoch nur eine Frage der Zeit und des Wunsches, da es jetzt viele Informationen und Werkzeuge für den Betrieb persönlicher Reservoire gibt.

Inhalt

  • Die Notwendigkeit eines Verfahrens
  • Ursachen der Verschmutzung
  • Mechanische Reinigung eines Reservoirs
  • Chemische Reinigungsmethode

Die Notwendigkeit eines Verfahrens

Sie müssen zugeben, dass es für den Besitzer des Pools selbstverständlich ist, sicherzustellen, dass das Wasser im Tank sauber und transparent sowie gesundheitlich unbedenklich ist ?! Was ist der erste Weg, um den Kopf herumzukriegen? Natürlich das Wasser wechseln. Auf den ersten Blick ist dies eine gute Option. Wenn Sie die Situation im Detail analysieren, ist diese Art der Pflege des Pools ineffektiv. In diesem Fall handelt es sich natürlich nicht um aufblasbare „Krümel“ mit einem Volumen von 1 Kubikmeter, obwohl das Ersetzen von Wasser der beste Weg ist. Warum das Ändern des Tankinhalts nicht der beste Weg zur Reinigung ist?

Poolreinigung

Damit der Pool sauber und schön aussieht, müssen Sie hart arbeiten und ein kompetentes Pflegesystem für Ihre Wasserwirtschaft einrichten.

  1. Süßwasser erwärmt sich lange, weil Sie nicht gerne im Eiswasser schwimmen, oder?! Natürlich können Sie ein spezielles Heizsystem installieren, aber Sie müssen auch etwas warten und sogar viel Geld für dieses wunderbare Gerät ausgeben.
  2. Das gesammelte Wasser entspricht möglicherweise nicht den Anforderungen. Wenn der Pool nicht ordnungsgemäß desinfiziert wird, kann sein Inhalt mit schädlichen Verunreinigungen „angereichert“ werden, die nicht nur das Aussehen Ihres Wasserbabys beeinträchtigen, sondern auch das Wohlbefinden aller beeinträchtigen, die die Verfahren genießen.
  3. Die Reinigung des Pools durch Wasserwechsel garantiert nicht, dass der Tank vollständig frei von Bakterien, Pilzen und unerwünschter Vegetation ist. Selbst wenn Sie jede Ecke des Gebäudes gründlich gewaschen haben, werden Sie sich in naher Zukunft nicht vor dem Auftreten von Problemen schützen, da sich die schädlichen „Lebewesen“ schnell vermehren und das gesamte Gebiet „besetzen“.
  4. Häufige Wasserwechsel können Sie viel kosten. Moderne Mittel zur Reinigung von Pools können um ein Vielfaches billiger sein als das Wasser selbst.
wie man den Pool reinigt

Manuelle Reinigung ist zweifellos der rentabelste Preis, aber statt Geld investieren Sie Ihre Zeit. Warum aber nicht, denn Sie genießen den Prozess?!

Ursachen der Verschmutzung

Der Inhalt des Pools wird auf die eine oder andere Weise verschmutzt, nicht nur durch die Schuld der Benutzer. Manchmal trägt auch die Umwelt dazu bei..

Wenn die Desinfektion des Wassers im Pool nicht durchgeführt wurde, wird das Reservoir automatisch zu einer „Brutstätte“ für Bakterien, Pilze und Algen. Sie selbst werden feststellen, dass unbehandeltes Wasser schnell trübe wird und die Wände der Struktur mit einer unangenehmen, schleimigen Beschichtung bedeckt sind. Dann tritt ein unangenehmer Geruch auf, die Oberfläche wird schaumig, die Wasserlinie wird mit Schmutz „verziert“ und an einigen Stellen erscheint eine rostige Beschichtung. Wie kann man in einer solchen Umgebung schwimmen? Natürlich wird sich jede Person weigern, solch ein „Vergnügen“ zu erleben..

Pool Wasserverschmutzung

Selbst bei schonender Poolbehandlung ist die Wasserverschmutzung nur eine Frage der Zeit.

Es ist erwähnenswert, dass eine unsachgemäße Reinigung des Wassers im Pool manchmal nicht weniger zerstörerisch ist als seine Abwesenheit. Wenn der Vermieter sich dem Prozess verantwortungslos nähert, die integrierte Methode nicht anwendet, Pooldesinfektionsmittel „per Auge“ ausgießt, sich gegenseitig ausschließende Reinigungsmischungen verwendet, kann eine solche „Selbstaktivität“ zu viel bittereren Konsequenzen führen als nur schmutziges Wasser. Es gibt Zeiten, in denen sich die Farbe gefärbter Haare bei Schwimmern in solchen Stauseen ändert. Stellen Sie sich vor, wie katastrophal solche Wasserverfahren für den Körper sind?!

Trägt zur „Verschmutzung“ der Verschmutzung des Tanks und der Natur bei. Gefallene Blätter, aktive Sonne, Staub, Wind, Regen – all dies verletzt natürlich die Harmonie und Reinheit Ihres Reservoirs.

Um den Pool genießen zu können, müssen Sie hart arbeiten und ein umfassendes Reinigungssystem einrichten, das sowohl eine physikalische als auch eine chemische Arbeitseinheit umfasst.

Pool Sauberkeit

Roboterstaubsauger – Ihr treuer „Assistent“ für die Sauberkeit im Pool

Mechanische Reinigung eines Reservoirs

Die mechanische Reinigung hilft dabei, alles Überflüssige aus dem Pool zu entfernen, von Laub und Schmutz bis hin zu ertrunkenen kleinen Insekten und Haaren.

Für die mechanische Arbeit benötigen Sie einen Filter und eine Pumpe, um den Pool zu reinigen. Die Kapazität eines solchen Geräts sollte ausreichen, um den gesamten Inhalt des Tanks mindestens dreimal täglich (idealerweise 5-6 mal) durchzulassen. Welche Arten von Filtern gibt es??

  • Ein Kartuschen-Kit zum Reinigen des Pools ist die optimale Wahl, da es sehr einfach zu bedienen ist.
  • eine Diatomeeneinheit, die Wasser perfekt reinigt, aber Sorgfalt erfordert (Granitfüllung und Diatomeensand wirken als Filter für dieses System);
  • Der Sandapparat ist die kostengünstigste Option, bei der Kies und in besonderer Weise gesiebter Quarzsand das Filterelement sind.

Die aufgeführten Einheiten eignen sich gut zur Reinigung von Wasser, können jedoch nicht mit Verunreinigungen umgehen, die sich direkt am Boden und an den Wänden des Tanks bilden. Für diese Art von Arbeit empfehlen Experten den Kauf eines Staubsaugers zur Reinigung des Pools. Die Extravaganz bei der Auswahl solcher Geräte fällt jetzt ins Auge. Für aufblasbare und vorgefertigte Strukturen reicht es aus, einen Unterwasser-Handstaubsauger zu kaufen, der an den Filter angeschlossen wird. Können Sie mit dem Budget nicht bei der Pflege Ihres Teichs sparen? Wählen Sie dann einen halbautomatischen Staubsauger, der autonom arbeitet oder an einen Skimmer angeschlossen wird. Sind Sie der Besitzer eines großen Pools? Dann nur noch volle Automatisierung. Solche Staubsauger zeichnen sich durch hohe Leistung und Manövrierfähigkeit aus, so dass sie große Flächen bewältigen können.

Schmetterlingsnetz

Ein Schmetterlingsnetz ist ein notwendiges „Werkzeug“ für jeden Poolbesitzer

Allerdings hat auch niemand die manuelle Reinigung abgebrochen. Wenn Sie Zeit und Lust haben, können Sie die oben genannten Arbeiten mit Ihren eigenen Händen ausführen und dabei Werkzeuge verwenden, die einen Cent wert sind. Eine manuelle Bürste zum Reinigen des Pools unter Ihrer „Kontrolle“ befreit den Tank wahrscheinlich nicht schlechter als ein Roboterstaubsauger. Und das Netz zum Reinigen des Pools in geschickten Händen ist nicht ausgeschlossen, was selbst den berühmten Skimmer in Qualität und Arbeitsgeschwindigkeit überholen wird. Wählen Sie im Allgemeinen die Methode, die Sie mögen und sich leisten.

Chemische Reinigungsmethode

Bevor Sie verschiedene Pillen zur Reinigung von Pools kaufen, sollten Sie wissen, wofür sie bestimmt sind und ob sich die Zubereitungen gegenseitig ausschließen. Leider wissen nicht alle Poolbesitzer, welche Art von Arbeit sie auf jeden Fall ausführen sollten. Viele Leute denken, dass man einen chemischen Reiniger für den Pool kaufen, ihn in den Tank gießen kann und alles von alleine klappt. In Wirklichkeit ist jedoch alles anders. Der Komplex für die chemische Reinigung besteht aus 4 Schritten:

  1. Sicherstellung eines normalen pH-Wertes (optimaler Wert 7-7,4). Warum ist dieser Schritt der wichtigste? Tatsache ist, dass viele Lösungen und Tabletten zur Reinigung des Pools einfach nicht funktionieren, wenn der pH-Wert beeinträchtigt ist. Möchten Sie Ihre Finanzen nicht in den Wind werfen? Nehmen Sie den pH-Wert häufiger und halten Sie ihn optimal.
  2. Wasserdesinfektion. Für solche Arbeiten können Sie bekanntes Chlor, Brom oder aktiven Sauerstoff wählen. Es spielt keine Rolle, welches Medikament die Pools auf der Grundlage einer der aufgeführten Substanzen desinfiziert – jede von ihnen ist auf ihre Weise gut.
  3. Versicherung gegen „Besetzung“ des Stausees durch unerwünschte Vegetation und Mikroorganismen. Der dritte Schritt beinhaltet die Zugabe spezieller Zubereitungen, die Algizide enthalten, zum Wasser. Sie verhindern das Auftreten von Pilzen, Algen, Bakterien.
  4. Die Koagulation ist der letzte Schritt, auch Flockung genannt. In diesem Stadium muss dem Tank ein Werkzeug hinzugefügt werden, das das Wasser von allem reinigt, was sich während früherer Arbeiten gebildet haben könnte, aber keiner Filtration unterliegt. Infolge der Reaktion des Arzneimittels mit Wasser erscheinen Flocken im Pool, die unnötige Partikel einhüllen, sie zusammenbinden und an die Oberfläche drücken. Ferner fallen solche Schmutzansammlungen einfach wie anderer Müll in den Filter.
Poolprodukte

Glücklicherweise ist die Auswahl an Mitteln zur Normalisierung des pH-Werts von Wasser heute groß.

Alle diese Medikamente können in verschiedenen Formen verkauft werden – Tabletten, Flüssigkeiten, Granulate, Pulver, Briketts. Darüber hinaus finden Sie in den Regalen kombinierte Mischungen, die mehrere Probleme gleichzeitig lösen, z. B. das pH-Gleichgewicht aufrechterhalten, desinfizieren und das Auftreten von Kalk verhindern. Wählen Sie das Werkzeug, das Ihnen gefällt, aber denken Sie daran, dass das von Ihnen gekaufte Kit alle 4 oben aufgeführten Probleme lösen sollte.

Eine ordnungsgemäße und rechtzeitige Reinigung des Pools bewahrt die Schönheit Ihrer Wasseroase, schützt Urlauber vor Krankheiten und Sie – vor unnötigen Problemen.

logo

Leave a Comment