Die Garage

Garagenbau zum Selbermachen: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Garagenbau zum Selbermachen

Wurde der Besitzer eines Grundstücks? Sie lebten in einem Haus, pflanzten einen Garten, bauten einen Pavillon mit Grillmöglichkeiten, errichteten einen Teich und stellten mit einem Gefühl der Befriedigung in einer Hängematte zwischen den Blättern von Bäumen, die vor Rascheln lullten, fest, dass sie sich nicht um alles gekümmert hatten: Ihr eisernes „Pferd“ stand einsam unter dem Zaun und überhitzte sich in der Sonne. Es ist also Zeit, den letzten Sprung zu machen – eine Garage für eine Sommerresidenz zu bauen, denn ein Auto ist fast ein „Familienmitglied“, und Sie müssen auch darüber backen.

Inhalt

  • Arten von Garagen
  • So wählen Sie einen Ort für den Bau einer freistehenden Garage
  • Garagendesign
  • Vorarbeit
  • Erdarbeiten und Fundament
  • Wand- und Dachkonstruktion
  • Installation von Bodengeräten und Türen

Arten von Garagen

Cottages sind unterschiedlich. Wenn Sie also eine Garage bauen, sollten Sie sich an der Größe des Gebiets, den Merkmalen bestehender Gebäude und Bepflanzungen sowie deren Lage, Ihren finanziellen Möglichkeiten, Ihrer Zeit und Ihrem Wunsch orientieren.

Welche Arten von Garagen gibt es??

  1. Eingebaut in das Hauptgebäude.
  2. An die Hütte angeschlossen.
  3. Separat (freistehend).

    Garage auf dem Land

    Wenn Sie sich bequem in der Natur niedergelassen haben, kümmern Sie sich um Ihr eisernes „Pferd“.

In welchen Fällen lohnt es sich, die erste Option zu wählen? Der Bau von Einbaugaragen ist in der Regel zeitgleich mit dem Bau eines Landhauses geplant. Es kommt auch vor, dass ein Teil der Räumlichkeiten des Hauptgebäudes einfach leer ist, dann kommt den Eigentümern die logische Idee: Warum nicht eine Garage im Landhaus im Haus selbst bauen??

Wenn eine dieser Optionen zu Ihnen passt, sollten Sie zusätzlich zu den Pluspunkten (die Garage nimmt nur wenig Platz auf dem Gelände ein, bei kaltem Wetter können Sie Wärme von der Hauptstruktur erhalten, Sie können direkt vom Haus aus in das Auto einsteigen) und Minuspunkte erwarten (schlechte Wasserdichtigkeit). Um Probleme mit dem Eindringen von überschüssiger Feuchtigkeit zu vermeiden, muss vor der Garage ein spezieller Bereich eingerichtet werden, um den Neigungswinkel des Eingangs auf 20 Grad einzustellen. Einige Sommerbewohner (um Platz zu sparen) verzichten auf einen Standort und vergrößern den Winkel am Eingang nur dramatisch.

Garage im Haus

Es sieht aus wie eine eingebaute Garage

Es wird empfohlen, die Garage im Landhaus mit Ihren eigenen Händen am Hauptgebäude zu befestigen, wenn sich das Haus in der Nähe des Tores befindet, wenn der Standort winzig ist und Sie es mit Grün bepflanzen und nicht mit Beton gießen möchten. Ein solcher „Autostall“ hat eine gemeinsame Mauer mit der Hütte sowie eine integrierte Kommunikation für die Wasser-, Strom- und Wärmeversorgung.

Garagenbau zum Selbermachen: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Und dies ist eine beigefügte Version der „Autoställe“

Eine separate Garage ist die häufigste Option für Sommerhäuser, die getrennt von anderen Gebäuden und so nah wie möglich an der Straße gebaut werden. Manchmal erfolgt der Eingang direkt von der Straße aus. Aufgrund der Beliebtheit dieser Art wird vorgeschlagen, sie im Detail zu betrachten.

Garage Option im Land

Die beliebteste Option für eine Garage im Land ist jedoch ein separates Gebäude

So wählen Sie einen Ort für den Bau einer freistehenden Garage

Wo beginnt der Bau einer Garage im Land? Unabhängig davon, welches Budget zugewiesen und das Projekt ausgewählt ist, müssen Sie den besten Platz für die Garage auf dem Gelände finden. Wie geht es weiter? Wenn das Stück Land winzig ist, machen Sie den Eingang so nah wie möglich am Tor oder sogar von der Straße aus.

Gibt es Anforderungen für die Auswahl einer Baustelle in Bezug auf Brandschutz- und Hygienestandards? Natürlich ja. Beachten Sie bei der Auswahl eines Standorts für den Bau einer Garage die folgenden Regeln:

  • Der Abstand zwischen den benachbarten Fenstern und dem Eingang zur Garage sollte 10 Meter betragen, da Sie sonst den umliegenden Sommerbewohnern Unannehmlichkeiten bereiten.
  • Um einen Brand zu Hause zu vermeiden, sollte bei einem Brand in der Garage ein Abstand von 9 Metern zwischen ihnen eingehalten werden.
  • Wenn sich in der Nachbarschaft Gebäude befinden, die mit Polymermaterialien verkleidet sind, sollte der Abstand zwischen ihnen und der Garage 15 Meter betragen.

Wie Sie zuvor verstanden haben, wird nicht empfohlen, eine Garage in einem Tiefland zu bauen, da sonst ständig atmosphärischer Niederschlag in das Auto eindringt, der sich sowohl auf das Auto als auch auf das Gebäude selbst negativ auswirkt.

Sicherheitsmaßnahmen

Beachten Sie beim Bauen die Sicherheitsstandards und achten Sie darauf, den Frieden der Nachbarn nicht zu stören

Garagendesign

Die Auswahl eines Entwurfs ist jetzt kein Problem, da das Netzwerk voller Variationen eines Fotos einer Garage im Land ist und letztendlich Schönheit nicht das wichtigste Kriterium für diesen Gebäudetyp ist. Zunächst muss das Gebäude funktional und zuverlässig sein. So erstellen Sie ein kompetentes Garagenprojekt?

Entscheiden Sie sich zunächst für die Größe. Berücksichtigen Sie dazu sowohl die Abmessungen der Maschine selbst als auch den freien Bereich im Land.

Zweitens überlegen Sie genau, warum Sie den geplanten Bau benötigen. Nur zum Parken eines Autos? Oder möchten Sie noch eine Autowerkstatt bauen? Dann benötigen Sie ein Sichtloch sowie einen zusätzlichen Bereich zum Platzieren von Werkzeugen und zur freien Bewegung. Einige Sommerbewohner auch unter der Garage machen einen Keller für Lebensmittel. Beantworten Sie diese Fragen und zeichnen Sie erst dann ein Projekt.

die Garage

Echte Autofahrer werden ihr vierrädriges „Haustier“ niemals verlassen, um die Nacht auf der Straße zu verbringen

Angenommen, Sie benötigen eine Garage nur zum Parken eines Autos mit Standardabmessungen. Wie groß sollte die Garage mindestens sein? Experten raten, einen Platz für die Aufbewahrung des Autos zu bauen, der mindestens 3 Meter breit und etwa 5,5 Meter lang ist. Gehen Sie in Bezug auf die Körpergröße vom Wachstum der Familienmitglieder aus. Einige Sommerbewohner machen die gleiche Körpergröße wie im Haus. Dann können Sie definitiv keinen Fehler machen.

Garagenbau

Der Garagenbau beginnt mit dem Projekt

Vorarbeit

Wenn das Projekt fertig ist, ist es Zeit, eine Liste der erforderlichen Materialien zusammenzustellen.

Entscheiden Sie zunächst, woraus Sie die Garage bauen möchten. Natürlich haben sich Steinmaterialien (Schlackenblöcke, Ziegel, Schaumbetonblöcke, Gassilikatblöcke) als die zuverlässigsten erwiesen. Es ist jedoch nicht notwendig, aus solch teuren Materialien zu bauen. Manchmal verwenden Sommerbewohner das, was sich auf dem Bauernhof befindet, zum Beispiel Metall, Holz oder kaufen weniger teure Materialien, zum Beispiel Profilbleche. Betrachten Sie zuerst Ihre finanziellen Möglichkeiten.

Wenn die Materialien gekauft wurden, können Sie mit der Kennzeichnung des Gebiets fortfahren. Zu diesem Zweck wird das im Projekt dargestellte Schema einfach auf das für den Bau zugewiesene Grundstück übertragen. In der Fachsprache der Bauherren wird diese Phase als „Georeferenzierung“ bezeichnet. Wie läuft alles? Stifte oder Verstärkungsstücke werden in die Ecken der zukünftigen Garage getrieben. Stellen Sie sicher, dass die Markierungswinkel keine Kurven sind. Dazu benötigen Sie ein Quadrat. Ziehen Sie zwischen den Stiften an der Schnur. Für diesen Arbeitsblock werden etwa 10 Stifte und etwa 40 Meter Schnur benötigt.

wie man eine Garage baut

Schritt Nummer 1 – Markieren des Gebiets

Erdarbeiten und Fundament

Der Bau beginnt mit dem Bau des Fundaments. Die am besten geeignete Option ist Klebeband. Dazu müssen Sie einen etwa 40 cm breiten Graben graben. Die Tiefe kann jedoch variieren, da dies vom Gefriergrad des Bodens in Ihrer Region abhängt. Manchmal reichen 60 cm, und manchmal muss man einen doppelt so tiefen Graben graben.

Stellen Sie sicher, dass der Boden des Grabens nicht locker ist. Dies geschieht, wenn Sie an der Stelle des Dammes bauen. Dann muss man zu einer Schicht mit normaler Dichte graben. Die Wände des Grabens müssen mit einer Schaufel so ausgerichtet werden, dass sie vertikal sind.

Dann können Sie das Fundament füllen. Erfahrene Sommerbewohner empfehlen, bei der konkreten Version zu bleiben, die zuverlässig ist und die Kosten senkt. Der Prozess besteht darin, Schutt in einen Graben zu legen und ihn mit Zementmörtel zu gießen (Sand sollte 2,5-mal mehr Zement enthalten). Vergessen Sie nicht, jedes Mauerwerk mit Mörtel zu verschütten, da sonst das Fundament nicht stark genug ist.

Garagenfundament

Ein Qualitätsfundament ist der Schlüssel zur Stärke eines jeden Gebäudes

Wand- und Dachkonstruktion

Wie bereits erwähnt, eignen sich sowohl Stein als auch Holz oder Metall für den Bau einer Garage. Denken Sie jedoch daran, dass der Baum gründlich mit einem Antiseptikum und das Metall mit einer Korrosionsschutzmischung behandelt werden muss. Das zuverlässigste Material ist jedoch Ziegel. Die Wände werden mit traditioneller Technologie gebaut. Je dicker die Mauer, desto stärker das Gebäude. Manchmal ist jedoch die Dicke eines halben Ziegels ausreichend, insbesondere wenn Sie nicht vorhaben, auf dem Land zu überwintern.

Auch die Konstruktion des Daches unterscheidet sich nicht von den Normen. Die Installation der Sparren erfolgt nach der Verlegung des Daches. Das einzige ist, das Dach nicht flach zu machen, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden. Eine leichte Neigung verlängert die Lebensdauer der Struktur. Vergessen Sie nicht die hochwertige Abdichtung des Daches (Ziegel, Dachmaterial oder Schiefer).

Wenn Ihre Familie auf dem Land und im Winter ist, bauen Sie besser eine große Garage

Wenn Ihre Familie auf dem Land und im Winter ist, bauen Sie besser eine große Garage

Installation von Bodengeräten und Türen

Die Maschine ist ein schweres Gerät, daher ist Beton das optimalste Material für den Bau eines Fußbodens. Wie ist die Arbeitsreihenfolge für diese Phase??

  • Landnivellierung;
  • Beschichten Sie den Boden mit einer Schicht Sand oder kleinem Kies (ca. 10 cm).
  • manipulieren;
  • Gießen mit Betonmörtel (1 Teil Zement, 2 – Sand und 3 – Schotter).

Es lohnt sich, darauf zu achten! Wenn eine erhöhte Abdichtung des Bodens erforderlich ist, legen Sie ein Ruberoid zwischen die Betonschichten (vorzugsweise in 2 Schichten). Machen Sie dazu die erste Füllung 10 cm, lassen Sie die Mischung aushärten (ca. eine Woche) und füllen Sie dann die Oberflächenschicht.

Wenn Ihr Budget es zulässt, können Sie einen speziellen Bodenbelag Ihrer Lieblingsfarbe kaufen

Wenn Ihr Budget es zulässt, können Sie einen speziellen Bodenbelag Ihrer Lieblingsfarbe kaufen

Was das Tor betrifft, dann ist alles einfach, weil Sie fertige bekommen und sie einfach installieren können. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sich die Befestigungselemente in Mauerwerk befinden sollten, dh Sie müssen sich bereits im Stadium des Wandbaus um sie kümmern. Die Tore müssen unbedingt gestrichen werden.

Die Garage ist fertig, es gibt nur Abschlussarbeiten und Anordnung der Räumlichkeiten im Inneren.
Der Bau einer Garage für eine Sommerresidenz ist mühsam, aber nützlich, da Ihr eisernes „Pferd“ dann länger lebt.

logo

Leave a Comment