Garagenfundament

Inspektionsgrube in der Garage – Konstruktionsmerkmale, Einzelheiten der Anordnung

Aussichtsgrube in der Garage

Es ist einfach so passiert, dass Autofahrer in unserem Land es vorziehen, in ihren „Eisenpferden“ alleine herumzustöbern und das Auto nicht immer Spezialisten von Service-Centern anzuvertrauen. In der Tat können die meisten Arbeiten an kleinen und mittleren Reparaturen sowie an regelmäßigen Wartungsarbeiten unabhängig voneinander durchgeführt werden. Wenn Sie bestimmte Fähigkeiten und Wünsche haben, wenden Sie diese nicht jedes Mal an, wenn Sie das Öl an der Tankstelle wechseln. Es kann von Ihnen selbst vollständig entleert werden, dafür benötigen Sie nur ein Sichtloch.

Inhalt

  • Die Besonderheiten der Konstruktion und Anordnung
  • Wir planen, wir berücksichtigen die Größen
  • Inspektionsgrube zum Selbermachen
  • Standards – Richtlinien des Herstellers

Die Besonderheiten der Konstruktion und Anordnung

Das Inspektionsloch in der Garage hat mehrere Vorteile. Es hilft, viele Probleme selbst zu lösen, hat jedoch einen wesentlichen Nachteil: Es ist eine Quelle hoher Luftfeuchtigkeit. Auch eine gut isolierte Grube trägt zur Kondensatbildung bei. Der Boden des Autos, der ständig über dem Inspektionsloch steht, ist sehr anfällig für Korrosion. Und nicht nur der Boden, sondern auch so wichtige tragende Strukturen wie Holme können durch ständige Feuchtigkeitseinwirkung „einmal“ verrotten. Experten empfehlen daher, die Garage so zu bauen, dass sie mindestens zwei Zonen für das Auto hat: eine mit einer Grube für Reparaturarbeiten, die andere ohne Grube für das Parken des Autos. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie eine Grube unter der Maschine bauen, diese aber sehr gut wasserdicht machen.

Bevor Sie ein Aussichtsloch bauen, sollten Sie unbedingt herausfinden, wie hoch das Grundwasser in der Region ist. Wenn der Grundwasserspiegel höher als 2,5 m ist, muss der Bau eines Sichtlochs in der gebauten Garage abgebrochen werden. Wenn der Bau der Garage noch nicht begonnen hat, sondern nur geplant ist, muss das Entwässerungssystem ausgestattet werden, das das Wasser zum Sammler oder zu einem speziellen Brunnen leitet. Wenn der Grundwasserspiegel unter 2,5 m liegt, gibt es keine Kontraindikationen für den Bau.

Geschlossene Inspektionsgrube

Das Inspektionsloch muss geschlossen gehalten werden, um den Unterboden des Fahrzeugs nicht durch Feuchtigkeit zu beschädigen.

Wichtig! Halten Sie das Inspektionsloch immer geschlossen, wenn Sie es nicht benutzen. Egal wie gründlich es wasserdicht ist, es ist immer noch eine Quelle hoher Luftfeuchtigkeit. In heißen Sommern kann die Grube entleert werden. Lassen Sie es dazu einige zehn Stunden und vorzugsweise Tage offen. Und wenn es möglich ist, die Garage im Landhaus mehrere Tage offen zu lassen, ist es noch besser.

Wir planen, wir berücksichtigen die Größen

Die optimalen Abmessungen der Inspektionsgrube hängen von der Größe des Fahrzeugs, der Höhe und den Abmessungen des Eigentümers ab. Sie können die Breite der Grube für den aktuellen Autobesitzer anpassen, dies ist jedoch nicht immer ratsam. Schließlich ändern sich die Autos. Mit der Zeit möchten Sie ein neues, ein anderes haben, und die Abmessungen des Inspektionslochs werden an das alte angepasst. Was zu tun ist? Machen Sie die Breite sofort mehr oder weniger zum Standard.

Die Breite der Inspektionsgrube sollte so sein, dass die Größe des Radstands des Fahrzeugs und die Abmessungen seines Besitzers berücksichtigt werden. Wenn die „Basis“ mehr oder weniger standardisiert ist und der Eigentümer nicht größer als der Durchschnitt ist, ist es ratsam, eine Grube mit Standardgrößen herzustellen. Bei den meisten Fahrzeugen hat das universelle Inspektionsloch eine Breite von 75-80 cm.

Die Tiefe der Inspektionsgrube wird in Abhängigkeit vom Wachstum des Wirts berechnet. Es sollte so sein, dass es in voller Höhe bequem war, zu jeder Einheit zu „gelangen“. Zur gleichen Zeit, ohne sich zu bücken oder zu hocken. Es wird als optimal angesehen, dass die Tiefe der Grube 10-15 cm höher sein muss als das Wachstum des Wirts.

Wichtig! Es ist ratsam, ein Loch tief genug zu graben. Selbst wenn die Tiefe zu groß ist, können Sie jederzeit den Boden anheben oder etwas auf den Boden der Grube legen.

Der Standort der Inspektionsgrube in der Mitte der Garage

Die Inspektionsgrube muss sich in der Mitte relativ zum Eingang der Garage befinden, damit ein Auto bequem manövriert werden kann

Die Länge des Inspektionslochs kann je nach Länge des Fahrzeugs oder den Vorlieben des Eigentümers variieren. Die Grube gilt als 1 m länger als das Auto, so dass es leicht ist, herunterzufahren und sich von ihr zu erheben..

Wichtig! Die Grube kann kurz sein, wenn Reparaturen gemeinsam durchgeführt werden sollen. Und es kann lang sein, wenn die Abmessungen der Garage für zwei Wagen in einer Linie ausgelegt sind, die von einem „Zug“ entfernt wird..

Insgesamt erhalten wir ein universelles Sichtloch – die Größen: 5 / 0,8 / 2. Wobei 5 m – Länge, 0,8 m – Breite, 2 m – Tiefe.

Inspektionsgrube zum Selbermachen

Das Schema der Inspektionsgrube

Schema der Anordnung eines Sichtlochs in einer Garage

Vor Baubeginn muss unbedingt der Grundwasserspiegel überprüft werden. Wenn es höher als 2,5 m ist, werden wir ein Entwässerungssystem bauen. Bei weniger als 2,5 m ist keine Entwässerung erforderlich. Wir werden die Möglichkeit in Betracht ziehen, eine Aussichtsgrube zu errichten, die eine Grundwasserableitung erfordert. Wie bereits erwähnt, ist dies nur in der Bauphase der Garage selbst möglich.

Das Gerät des Inspektionslochs in der Garage beginnt mit dem Graben einer Grube:

  1. Wir berechnen die Tiefe der Grube unter Berücksichtigung der Tiefe der Inspektionsgrube + Bodendicke + Dicke der Abdichtungsschicht + Dicke des „Kissens“. Fügen Sie für die Breite der Grube 40-50 cm zur Breite der Grube hinzu. Wir graben einen Graben mit allen Zulagen.
  2. Wir schlafen 10 cm Schicht Kies, Widder ein. Mit einer 5 cm dicken Sandschicht auffüllen, ebenfalls stopfen.
  3. Am Umfang graben wir 30-50 cm tiefe Entwässerungsgräben aus.
  4. Am Boden der Gräben verteilen wir die Geotextil-Leinwand und wickeln ihre Kanten 80 cm über die Wände des Grabens hinaus.
  5. Wir schlafen 5 cm Kiesschicht ein. Wir verlegen spezielle Abflussrohre darauf.

Wichtig! Perforierte Keramik-, Kunststoff- und Asbestzementrohre werden als Entwässerungsrohre verwendet. Für ihre Funktionalität beim Verlegen wird eine Neigung von 1 cm pro 1 Meter gemacht.

6. Gießen Sie eine 20 cm dicke Schicht Kies und wickeln Sie die resultierende Struktur mit den Kanten von Geotextilien ein.

7. Der zukünftige Boden der Grube ist mit einer kleinen Lehmschicht bedeckt, die gerammt wurde.

8. Wir verteilen Rollenabdichtungen. Geeignet sind sowohl eine Kunststofffolie als auch ein Dachmaterial.

9. Wir fertigen die Schalung für den Boden, montieren den Bewehrungsrahmen oder das Netz und füllen ihn mit Beton. Es wird empfohlen, wasserfesten Beton zu verwenden.

10. Wenn der Boden vollständig trocken ist, machen Sie ihn erneut wasserdicht.

Wichtig! Für den Bau von Wänden können Sie Mauerwerk ausführen oder monolithischen Beton einfüllen. Bei einem hohen Grundwasserspiegel wäre es zweckmäßiger, die Wände monolithisch zu machen..

11. Deshalb an den Wänden des Rammens eine Lehmschicht, die uns als Lehmburg dienen wird.

12. Wir verteilen die Abdichtung, kombinieren sie mit der Abdichtung des Bodens und behandeln Risse, Fugen und Kanten sorgfältig.

13. Wir bereiten die Schalung für die Wände vor, verstärken sie und füllen sie mit Beton.

14. Fahren Sie nach dem vollständigen Trocknen mit der Fertigstellung der Wände und des Bodens fort. Sie können die Wände verputzen, Sie können sie mit Fliesen, Glasfaserplatten usw. fertigstellen..

15. Von oben installieren wir die sogenannte Sicherheitsschiene, damit das Auto nicht in die Grube fährt. Hierfür kann eine 60 mm Metallecke verwendet werden. Daraus schweißen wir den Rahmen entlang der Länge und Breite der Grube. Wir legten es auf die Grube und betonierten.

Eckrahmen

Der Rahmen von der Metallecke ist die Stütze für die Bretter, die die Grube schließen

16. Der Rahmen aus der Ecke dient uns nicht nur als Versicherung, sondern auch als bequeme Stütze für die Bretter, die die Grube schließen. Wir kaufen Bretter mit einer Dicke von mindestens 40 mm. Schneiden Sie sie auf die gewünschte Größe und legen Sie sie in den Rahmen.

Wichtig! Wenn Sie Bretter mit geringerer Dicke verwenden, können diese bei einer versehentlichen Kollision eines Autos reißen. Und das Board „vierzig“ oder sogar „fünfzig“ kann der Kollision von 2 Tonnen Transport problemlos standhalten.

Zur besseren Abdichtung der Inspektionsgrube können Sie eine dicke Kunststofffolie darüber spannen und mit Brettern zerdrücken und im Rahmen installieren. Dieser Trick hilft, Kondensation am Boden des Autos zu vermeiden..

Leiter aus lackiertem Metall

Die Leiter aus lackiertem Metall ist einfach zu bedienen: Sie kann an jeder Wand montiert und bei Bedarf leicht entfernt werden

Für den bequemen Abstieg in die Grube können von der für den Eigentümer geeigneten Seite Stufen vorgesehen werden. Und Sie können eine Leiter herstellen, die nicht viel Platz beansprucht und bei Bedarf leicht entfernt werden kann. Aufgrund der erhöhten Luftfeuchtigkeit in der Grube ist es unerwünscht, eine Treppe aus Holz herzustellen. Eine optimal bemalte Eisentreppe.

Standards – Richtlinien des Herstellers

Wenn Sie daran interessiert sind, ob es Dokumente gibt, die den Bau des Inspektionslochs in der Garage regeln, lautet die Antwort Ja. Es gibt solche Dokumente, deren Liste in Tabelle Nr. 1 zu finden ist.

Zulassungsdokumente für Inspektionsgruben

Normative Dokumente, die den Bau und Betrieb von Inspektionsgruben regeln

Denken Sie daran, entscheiden Sie, ob Sie ein Sichtloch in der Garage einrichten möchten oder nicht, vorzugsweise vor dem Bau der Garage. Auf diese Weise können Sie alle erforderlichen Empfehlungen für die Organisation von Abdichtungs- und Entwässerungsarbeiten erfüllen. Komplett gebaute Inspektionsgrube, um das Auto vor unerwünschter Feuchtigkeit zu schützen.

logo

Leave a Comment