Heimkommunikation

Wasser aus dem Bad ablassen und ablassen: So stellen Sie die Wasserableitung sicher

Lassen Sie das Wasser ab und lassen Sie es aus dem Bad ab

Vor Beginn des Baus des Bades muss für eine qualitativ hochwertige Entwässerung des zum Waschen verwendeten Wassers gesorgt werden. Das abfließende Wasser aus dem Bad muss unter Berücksichtigung der Bauvorschriften gebaut werden, damit Sie später nichts mehr wiederholen müssen. Eine zuverlässige Entwässerung schützt Holzkonstruktionen und Fundamente vor Zerstörung, verhindert das Auftreten von Pilzen und unangenehmen Gerüchen. Es gibt viele Details zu diesem Thema, die berücksichtigt werden müssen, und alles sollte korrekt durchgeführt werden, damit die Wasserentfernung aus dem Bad die erwarteten Ergebnisse liefert..

Inhalt

  • Möglichkeiten, Wasser aus dem Bad abzulassen
  • Installation des Abflussrohrs
  • Brunnenentwässerungsvorrichtung
  • Das Gerät des Bodens in der Badewanne
  • Behandlungsmethode für septische Abfälle
  • Entladung im Bad für Besitzer persönlicher Websites
  • Standard-Abflussgrube

Möglichkeiten, Wasser aus dem Bad abzulassen

Lassen Sie das Wasser ab und lassen Sie es aus dem Bad ab

Komplettes Schema zum Ablassen und Ablassen von Abwasser aus dem Bad

  1. Beim Bau eines Bades für maximal drei Personen ist es sinnvoll, ein Loch direkt unter dem Fundament zu graben. Die Wände der Grube sind gemauert und mit Sand bedeckt. In der Grube sammelt sich Abwasser an, das dann von einer Reinigungsmaschine abgelassen wird.
  2. Um Wasser aus dem Bad abzulassen, das für eine große Anzahl von Personen ausgelegt ist, wird empfohlen, das Rohr zum Abwasserbrunnen abzulassen.
  3. Unterirdisches Filtersystem. Mit seiner Hilfe können Sie Abwasser reinigen und gleichmäßig im Boden verteilen. Ein solches System erfordert die Ausstattung mit einer Klärgrube, einem Abflussrohr und einem Verteilungsschacht. Der Aufbau eines solchen Systems ist jedoch ziemlich kompliziert und teuer..
  4. Gut filtern. Diese Methode, Wasser aus dem Bad abzulassen, ist vielleicht eine der schwierigsten. Dies ist eine spezielle Installation mit Filtermaterial (Schotter, Schlacke, Ziegelkampf usw.). Die Oberfläche des Bodens im Brunnen wird während der Schlammbewässerung bedeckt, die Mikroorganismen enthält, die das Abwasser reinigen können. Die weitere Reinigung erfolgt mit Hilfe des Bodens..

Installation des Abflussrohrs

Installation des Abflussrohrs

Verlegen eines Abflussrohrs mit einer Neigung zum Abflussloch

Die richtige Abgabe von Wasser im Bad hängt weitgehend davon ab, wie das Abflussrohr verlegt wird. Es muss während des Baus des Badefundaments unter seinem unteren Teil verlegt werden. Eine Abflussgrube wird in der Regel in einem Abstand von 3 bis 5 Metern vom Gebäude gegraben. Die Breite und Tiefe der Grube hängt von der Anzahl der Personen ab, die dieses Bad benutzen. Die Ränder der Grube schützen vor dem Einsturz. Zu diesem Zweck werden Stahlbetonringe eingesetzt oder Schalungen eingelegt und betoniert. Vom Badehaus aus graben sie einen Graben mit einem Hang zur Seite. Abflussgrube. Rohr installieren.

Wichtig! Das Abflussrohr wird ohne Falten und Biegungen installiert, um mögliche Verstopfungen zu vermeiden..

Brunnenentwässerungsvorrichtung

Experten empfehlen, dass diejenigen, die sich verpflichtet haben, selbst ein Bad zu bauen, den Brunnen unter dem Gefrierpunkt des Bodens (ca. 50 cm) vertiefen. Die Entwässerung erfolgt am Boden des Brunnens unter Verwendung von beispielsweise expandiertem Ton. Es befindet sich leicht über dem Gefrierpunkt des Bodens. Der verbleibende Bereich des Brunnens muss mit Erde bedeckt und gerammt werden. Bei diesem System ist es sehr wichtig, dass das Abflussrohr nicht gefriert. Daher muss es isoliert werden, damit das Abwasser aus dem Bad frei in den Brunnen gelangt.

453535375

Die Vorrichtung eines Brunnens zum Ablassen von Abwasser aus einem Bad

Für die Entwässerungsvorrichtung werden Rohre aus Gusseisen, Asbestzement, Beton oder Keramik verwendet, aber auch Rohre aus modernen Materialien, beispielsweise auf PVC-Basis, können verwendet werden (Stahlrohre sind nicht geeignet – sie unterliegen Rost). Der Rohrdurchmesser muss mindestens 50 mm betragen. Rohrverbindungen sind zur Festigkeit mit Betonmörtel beschichtet.

Die oben beschriebene Methode ist nicht schlecht, aber es gibt einen Nachteil: Mit der Zeit können die Poren des Bodens mit Seifenwasser verstopft werden, und dann lässt der Boden kein Wasser durch – möglicherweise ist eine Reinigung erforderlich. Die beste Möglichkeit ist, Wasser in das Kanalnetz abzulassen, falls es natürlich eines in der Nähe gibt. Wenn es nicht vorhanden ist, kann das Abwasser beispielsweise in eine benachbarte Schlucht geleitet werden. In der Regel ist hierfür jedoch eine Genehmigung zur Sanitärüberwachung erforderlich.

Das Gerät des Bodens in der Badewanne

Die Böden im Bad sollten besonders beachtet werden. Sie werden normalerweise betoniert und neigen sich über den gesamten Umfang zum Abflussrohr. Um ein Verstopfen des Abflusslochs zu vermeiden, ist ein Gitter darauf installiert. Fliesen Sie den Zementboden. Eine zusätzliche Bodenisolierung ist nicht erforderlich. Kalte Luft dringt nicht durch Beton und Fliesen, und wenn sie im Bad erhitzt werden, erwärmt sich die Fliese gut.

Das Gerät des Bodens in der Badewanne

Der Betonboden im Bad ist gefliest.

Und um nicht auf eine zu heiße Fliese zu treten, müssen Sie Holzgitter herstellen und auf die Fliese legen. Solche Gitter sind insofern gut, als sie nach jedem Gebrauch des Bades entfernt und getrocknet werden können, manchmal mit einem Antiseptikum behandelt werden. Wenn sie jedoch zusammengebrochen sind, können sie leicht durch neue ersetzt werden – dies sind nicht so hohe Kosten wie bei einem vollständigen Austausch des Bodens.

Behandlungsmethode für septische Abfälle

In regelmäßigen Abständen müssen das Entwässerungssystem und die Abflüsse selbst gereinigt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Die praktischste und billigste Methode ist jedoch die Klärgrube. Die Umsetzung erfolgt in mehreren Schritten. Die erste Stufe ist die mechanische Vorreinigung. Abwasser wird von Kalk und jeglichem Niederschlag getrennt. Die zweite Stufe ist die biologische Filtrationsbehandlung. Filter sind Gruben, Brunnen oder der Boden selbst. Klärgruben sind autonom, lokal und zentralisiert. Für einen einzelnen Standort werden autonome Klärgruben verwendet..

Die Vorrichtung von Klärgruben zur Abwasserbehandlung

Die Vorrichtung von Klärgruben zur Abwasserbehandlung

Lokale Klärgruben werden für eine Gruppe von Standorten verwendet. Und für die Abwasserfiltration der gesamten Siedlung werden zentralisierte Klärgruben eingesetzt. Bei der Auslegung eines Badentleerungssystems müssen Fälle vorhergesehen werden, in denen unvorhergesehene Verstopfungen auftreten können. Zu diesem Zweck müssen in einem Abstand von mehr als 3 Metern vom Bad verlegte Rohre angeordnet werden Mannloch quadratisch oder rund in der Größe 1x1m. Die Wände des Brunnens können entweder aus Holz, Ziegeln oder Beton sein. Sein Boden ist eine flache Betonschale. Damit es im Winter nicht gefriert, setzen sie innen einen isolierten Deckel auf und außen einen zweiten Deckel, der mit Schlacke, Sägemehl oder Erde bedeckt ist.

Entladung im Bad für Besitzer persönlicher Websites

Da die Bäder hauptsächlich von den Eigentümern privater Grundstücke gebaut werden, können für sie neben dem Entwässerungssystem mehrere weitere Möglichkeiten zur Installation eines Abflusses im Bad empfohlen werden. Zum Beispiel eine Option, die viele Vorteile hat – die Bodenfiltration. Dies ist ein System von Rohren und Kläranlagen, die Abflüsse in den Abwasserkanal leiten.

Nach dem Filtern wird das Wasser im ganzen Land verteilt. In diesem System wird eine autonome Klärgrube verwendet, die sowohl eine Ölwanne als auch eine Verteilungsbohrung ist. Das durch eine Klärgrube gereinigte Wasser wird über Abflussrohre auf dem gesamten Gelände verteilt und erfüllt erfolgreich die Funktion der Bewässerung. In diesem Fall sind die Abflussrohre 0,5 bis 1,5 m höher als das Untergrundwasser..

Entwässerungsrohre

Verteilung des behandelten Abwassers über Abflussrohre

Ein solches System ist für den Einsatz in Haushaltsgrundstücken attraktiv – es ermöglicht Ihnen, erheblich Wasser für die Bewässerung von Gemüsegärten und Gärten zu sparen. Darüber hinaus hat das Wasser nach der Reinigung keinen unangenehmen Geruch. Die Verwendung eines solchen Systems wird jedoch schwierig sein, wenn das Gebiet bereits landschaftlich gestaltet ist. Schließlich müssen Sie für einen solchen Abwasserkanal die gesamte Baustelle durchforsten. Außerdem ist das System nicht billig. Für den Bau eines Bades in einem Vorort ist dies jedoch ideal. Nachdem Sie einmal mit einem solchen Abwassersystem verbracht haben, können Sie es viele Jahre lang zum Nutzen Ihrer selbst und der gesamten Vegetation auf dem Gelände nutzen.

Standard-Abflussgrube

Das Verfahren zum Ablassen des Wassers aus dem Bad und seiner weiteren Entsorgung besteht darin, eine Abflussgrube zu errichten, in die das zum Waschen verwendete Wasser abfließen wird. Graben Sie dazu eine riesige Grube, die mit Stein oder Ziegel bedeckt und zementiert ist.

Ziegelablaufgrube

Bau einer Ziegelablassgrube

Der Nachteil dieser Methode ist, dass Sie für diese Art von Tank den niedrigsten Platz auf der Baustelle wählen müssen, damit das Abwasser durch die Schwerkraft fließt. Wenn die Grube gefüllt wird, muss sie außerdem durch Bestellung einer speziellen Maschine gereinigt werden. Dies ist ein zusätzlicher Kostenfaktor. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Platz für die Grube so ausgewählt werden muss, dass er für den Zugang der Senkgrubenmaschine zugänglich ist, und dies ist nicht immer möglich.

Die Vorrichtung zum Ablassen und Ablassen von Wasser im Bad ist eine der Hauptkomponenten beim Aufbau des Bades. Die Lösung dieses Problems muss mit aller Verantwortung getroffen werden, da die richtige Entladung das Bad in erster Linie vor Zerstörung des Fundaments sowie der Wände schützt. Dies bedeutet, dass sich die Lebensdauer des Bades erheblich verlängert.

logo

Leave a Comment