Der Korridor

Arten von Zierputz, Prioritäten und Anwendungstechnik

Arten von Zierputz

Derzeit ist die Auswahl an Materialien für die Wanddekoration groß und vielfältig. Jeder möchte sein Zuhause wechseln, aber leider kann sich nicht jeder eine Reparatur in europäischer Qualität leisten, weshalb sie für bessere Zeiten verschoben wird. Oder Familiengelder müssen für mehrere Jahre gespart werden, um sich einen Traum zu erfüllen und ein Haus / eine Wohnung zu verwandeln. Und Sie können alles anders lösen und kein Manna vom Himmel erwarten, während Sie ein Minimum an Geld und körperlicher Kraft ausgeben. Heimwerkerputz ist ein hervorragender Ausweg aus dieser Situation, da er den Raum auffrischen und mit hellen und satten Farben ergänzen kann.

Inhalt

  • Vorteile von Zierputz
  • Zusammensetzung der Lösungen, Unterschiede
  • Arten von Zierputz
  • Die Möglichkeiten des venezianischen Gipses
  • Spektakulärer glatter Putz
  • Variationen zum Thema Textur
  • Stilvolle Steinkrume
  • Innovation – Beflockung
  • Verputztechnik
    • Bereiten Sie die Oberfläche gründlich vor
    • Direkter Bewerbungsprozess
    • Wie und was malen
    • Empfohlenes Wachsen
    • Die Wände stehen vor den Augen einer Person und sind die ersten, die Aufmerksamkeit erregen. In den fernen Jahren schmückten sogar primitive Menschen sie mit Tierhäuten (eigenartigen Trophäen), bemalten sie mit Farben und drapierten sie später mit Stoffen. Es gibt keine genauen historischen Daten zum Aussehen der ersten dekorativen Beschichtung für die Wanddekoration. Höchstwahrscheinlich ist dies auf Tapeten aus Reispapier zurückzuführen: Sie klebten die Wände in chinesische Häuser (200 v. Chr.) Oder in den berühmten venezianischen Stuck, der im alten Rom erfunden wurde.

      Ein solches Verputzen ist einfach und das Endergebnis überrascht und überrascht jeden Laien. In der Vergangenheit verwendeten die Handwerker spezielle Formen und vorgefertigte Schablonen für Zement, die zum Aufbringen der Zeichnung zu härten begannen. Und besonders geschickte Meister hatten Zeit, Muster manuell auf den aushärtenden Mörtel aufzutragen. Dafür brauchten sie Geschicklichkeit, eine feste Hand und ein treues Auge. Es war einmal und heute haben die Menschen eine technologische Stuckmasse erfunden, die gegen physikalische Einflüsse und Wettertemperaturen beständig ist und außerdem allmählich aushärtet.

      Vorteile von Zierputz

      Der Baumarkt bietet den Verbrauchern eine große Vielfalt: Dutzende Arten von Tapeten, Holz- und Kunststoffplatten, Innenausstattung, Fassadenfarben, Kork, Fliesen. Die Liste ist lang, aber jede Beschichtung zeichnet sich durch ihre Vor- und Nachteile aus. Wenn wir zum Beispiel die häufigste Option in Betracht ziehen – Tapeten und Farben, dann ist dies eine breite Palette von Mustern und Farben, die einfach anzuwenden sind. Aber Pech, sie können hinter den Mauern zurückbleiben, sind nicht zu widerstandsfähig gegen körperliche Belastungen und Abrieb. Und für ihre Anwendung ist eine perfekte Oberflächenausgleichung erforderlich..

      Finishing-Material

      Ein interessanter Weg, um ein Reliefstuckmuster zu bilden

      Die dekorative Wandverkleidung ist ein wichtiges Detail in der Innenausstattung. Sie verleiht ihr Raffinesse und Individualität. Ihre Vorteile sind bemerkenswert:

      • erstaunliche assoziative Empfindungen aus dem Material. Wenn Sie beispielsweise die Wirkung der edlen Antike anwenden, können Sie Wärme, Ruhe und Komfort sowie einen gealterten Stein hervorheben – Stabilität, Selbstvertrauen und raffinierten Geschmack. Nun, die Pracht des Edelmetalls – Zuverlässigkeit, Luxus und einzigartiger Chic;
      • ökologische Sauberkeit – das Material ist absolut sicher;
      • Einzigartigkeit auf höchstem Niveau – eine Vielzahl von Effekten kann die empfindlichsten ästhetischen Vorlieben erfüllen. Sie können hundertprozentig sicher sein, dass die aufgebrachte dekorative Beschichtung in Farbe und Textur einzigartig ist. Selbst der qualifizierteste Fachmann wird kein absolut identisches Ergebnis erzielen können.
      • Haltbarkeit und Praktikabilität – Zierputz bedarf keiner abstrusen Pflege und die Farbe behält lange ihre Farbe. Außerdem ist die Beschichtung beständig gegen mechanische Beanspruchung (wenn auch leicht).
      • Das strukturierte Erscheinungsbild von Zierputz zeichnet sich durch hervorragende akustische Eigenschaften aus, der Grund ist ein ausgeprägter Schallabsorptionseffekt. Darüber hinaus hilft es, einen Raum mit komfortablen Bedingungen für das Anhören von Tonaufnahmen zu schaffen. Der Klang klingt unauffällig und natürlich, als ob die Darsteller auf wundersame Weise ins Studio gezogen wären;
      • Langzeitbetrieb – Zierputz hält lange, bis Sie sich langweilen. Das Problem der Änderung von Farbe und Textur wird auf folgende Weise gelöst: Neulackieren der Beschichtung in einem anderen Ton; Entfernen von Putz auf einem Betonsockel, Spachteln in einen flachen Zustand und anschließende Dekoration nach eigenem Ermessen;
      • nimmt Gerüche schlecht auf;
      • starke und dampfdurchlässige Beschichtung;
      • Universelle Anwendung – Putz kann auf fast alle, aber immer vorbereiteten Oberflächen aufgetragen werden: Ziegel, Beton, Metall;
      • unvorstellbare Variationen und Lösungen – bizarre geometrische Muster, natürliche Muster, Nachahmung von Marmor, Malachit, Granit, verschiedene Holzarten, Stoffe und sogar Leder – der Flug der Fantasie ist unbegrenzt, Sie können eine individuelle Harmonie schaffen und schaffen.

      Zusammensetzung der Lösungen, Unterschiede

      Natürlich hat jede Art von dekorativem Putz seine eigene spezifische Zusammensetzung, aber die Grundkomponenten sind dieselben:

      • ein Bindemittel ist die Basis für die Befestigung des Materials an der Oberfläche;
      • Füllstoff – ein Element, das einen dekorativen Effekt bildet: Sand, Zellulosefaser, gemahlener Marmor, Herden;
      • Lösungsmittel ist Wasser;
      • Hilfsadditive – Anreicherung des Produkts mit zusätzlichen Eigenschaften: Antischaummittel, thixotrope Additive, Biozide.

      Eine ähnliche Zusammensetzung des Rezepts wurde in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts gebildet. Die Popularität von dekorativem Gips wächst nach Ansicht führender Experten stetig. Dies ist das am dynamischsten verbreitete und vielversprechendste Material.

      Arten von Zierputz

      Nach einem anstrengenden Arbeitstag träumt jeder davon, sich in einer Märchenwelt wiederzufinden, um seine Seele und seinen Körper zu entspannen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Zierputz die Verkörperung von Kunst ist, originell und exklusiv..

      Dekorputz kommt je nach Basis vor:

      • Acryl – Aus dem Namen geht hervor, dass die Basis der Beschichtung Acrylharze sind. Hauptmerkmale: geringe Dampfdurchlässigkeit, gute Beständigkeit gegenüber der äußeren Umgebung;
      • Mineral – die Basis dieser Beschichtung ist Zement, Gips zeichnet sich durch hervorragende Dampfdurchlässigkeit und Feuerbeständigkeit aus;
      • Silikat – die Basis eines solchen Putzes ist flüssiges Glas. Vorteile: alle gleich gute Dampfdurchlässigkeit, und die Nachteile sind begrenzte Farbskala;
      • Silikonputz wird auf Basis von Silikonharzen hergestellt. Hohe Kosten sind ein Markenzeichen, aber durch hervorragende Qualität voll gerechtfertigt. Und Widerstand gegen verschiedene Verschmutzungsperioden.

      Wichtig: Dekorationsputz wird je nach Umfang und Klimabeständigkeit in Innen-, Außen- und Universalputz unterteilt.

      Die Möglichkeiten des venezianischen Gipses

      Diese Art von Gips imitiert perfekt polierten oder teilweise polierten Stein (Granit, Kalkstein, Malachit) und kann geerntetem Stoff und geprägtem Leder ähneln. Beim Auftragen dieser fein dispergierten hochplastischen Zusammensetzung werden spezielle Methoden angewendet. Das Endergebnis ist eine polierte Oberfläche oder ein einzigartiges dreidimensionales Muster.

      Schöner venezianischer Stuck

      Die Möglichkeiten des venezianischen Gipses sind unbegrenzt: Er kann Stein, Leder und Seide perfekt imitieren. Mit dieser Technologie wird ein volumetrischer Effekt erzielt

      Der Venezianer zeichnet sich durch bemerkenswerte dekorative Parameter aus, ist leicht zu reinigen und hat schmutzabweisende Eigenschaften. Letzterer Indikator ist besonders relevant bei der Bearbeitung einer fertigen Wand mit Wachs oder Schutzlack, dann wird die Beschichtung durch wasserabweisende Eigenschaften ergänzt und erhält einen gleichmäßigen Glanz.

      Spektakulärer glatter Putz

      Atemberaubende dekorative Effekte – Seidenvorhänge, Wellen auf dem Wasser, Perlenschale, leichter Seeschaum.

      Art des Zierputzes

      Glatter Putz ist immer einzigartig, selbst der Meister kann ihn kaum wiederholen.

      Glatte Beschichtungen sind aufgrund des Farbspiels und der feinen Textur von Farben und Lacken sehr schön.

      Variationen zum Thema Textur

      Diese Mischung kann verschiedene Farben haben, sie basiert auf synthetischen Materialien mit einer Vielzahl von Füllstoffen (Flachs, Baumwollfaser).

      Das ursprüngliche Design der Wände

      Mit strukturiertem Gips können Sie eine unbegrenzte Anzahl erstaunlicher Designideen verwirklichen

      In der klassischen Version ist der strukturierte Putz eine Imitation von Mauerwerk, Reliefs mit volumetrischem Muster, Holzrinde. Nach dem Auftragen auf die Wand erhält der Putz die Textur eines bestimmten Füllstoffs, sieht original aus und verbirgt Oberflächenfehler.

      Es wird auch eine körnige inhomogene Masse mit speziellen Granulatzusätzen verwendet, beispielsweise Quarzfragmente, Holzfasern. Der Putz muss nicht verdünnt werden und zeichnet sich auch durch extreme Duktilität und Flexibilität aus. Er kann gereinigt und gewaschen werden.

      Stilvolle Steinkrume

      Diese Art von Zierputz besteht aus echten kleinen Kieselsteinen, die mit Klebe- und Klebkomponenten gemischt sind..

      Wichtig: Dies ist ein kälteres Material, daher wird empfohlen, es in Nichtwohngebäuden zu verwenden: Flur, Badezimmer, Flur.

      Es ist Quarz, Marmor, Granit, widersteht perfekt dem Wetter und sieht toll aus. Draußen werden solche dekorativen Materialien verwendet, um einzelne architektonische Elemente und das gesamte Gebäude zu entwerfen.

      Innovation – Beflockung

      Dies ist eine sehr interessante Neuheit, die aus kleinen Partikeln verschiedener Größen, Farben und Formen besteht..

      Zierputz

      Beflockung – ein neues Wort in der Dekoration

      Diese Beschichtung lässt sich leicht mit Alkohollösungen und Reinigungsmitteln waschen, hat keine Angst vor Licht, Pilzinfektionen und Schlaganfällen. Darüber hinaus ist es geruchlos und einfach anzuwenden..

      Verputztechnik

      Der gesamte Prozess besteht aus mehreren Phasen:

      Bereiten Sie die Oberfläche gründlich vor

      Vor dem Auftragen von Zierputz müssen die Wände von der alten Beschichtung befreit, Staub und Schmutz gründlich gereinigt und die Behandlung anschließend mit einer Grundierung durchgeführt werden.

      Wichtig: Wenn Unregelmäßigkeiten an der Wand festgestellt werden, ist es ratsam, diese zu beseitigen..

      Direkter Bewerbungsprozess

      Jeder Putztyp hat seine eigene Auftragstechnik, die in der beigefügten Anleitung ausführlich beschrieben wird. Der Putz wird gut gemischt und mit einer Walze oder einem speziellen Spatel auf die Wände aufgetragen.

      Finishing-Material

      Zierputz ist ein erstaunliches Ergebnis, um zu erreichen, welche Werkzeuge und sogar die Hände des Finishers anwendbar sind

      Was den Verbrauch betrifft, hängt alles von der gewünschten Wirkung und der richtigen Verwendung ab.

      Wichtig: Nach Beendigung dieses Vorgangs sollte der Putz trocknen (mehrere Tage)..

      Wie und was malen

      Das Aufbringen von Zierputz kann nach Abschluss der Arbeiten in Farbe erfolgen oder die Oberfläche streichen. Es ist zu beachten, dass beim Malen mit einer Walze (mit einem kurzen Stapel) die Aussparungen nicht fleckig sind, dh der endgültige Effekt unterscheidet sich vom Malen mit einem Pinsel oder einer Spritzpistole. Das Endergebnis hängt von der Vorstellungskraft und den persönlichen Vorlieben ab..

      Empfohlenes Wachsen

      Der letzte Schliff ist die Oberflächenbehandlung mit Wachs, um es vor Verschmutzung zu schützen und einen Glanz zu erzielen – glänzend, wenn Bienenwachs verwendet wird, und matt, wenn es synthetisch ist.

      Es gibt viele Möglichkeiten für dekorativen Putz, mit dessen Hilfe Sie die unglaublichsten Ideen und Fantasien verwirklichen können. Und die Arbeit, die man selbst macht, ist doppelt wertvoll, weil dort ein Stück Seele investiert ist.

      logo

      Leave a Comment