Instrumentmente

Wie man eine Axt wählt

Die Axt ist eines der ältesten vom Menschen verwendeten Werkzeuge, doch bis heute hat dieses Werkzeug seinen Zweck nicht verloren. Wenn Sie ein Fan von Outdoor sind, wird er immer in Ihrem Auto sein. Keine einzige Expedition oder ein Campingausflug kann darauf verzichten, dieses Werkzeug ist auf dem Markt bei Fleischhändlern oder in der Küche erhältlich, es nimmt seinen Platz auf der Baustelle ein. Da dieses Tool so beliebt ist, wollen wir mal sehen, wie man eine Axt wählt.

Die Klingengröße ist ein wichtiger Indikator

Achsen können mit schmalen, mittleren und breiten Klingen sein. Wenn die Breite der Klinge 2/3 der Handfläche beträgt, gehört sie zur Kategorie der Breite, die zum Schneiden von Flächen mit großer Fläche verwendet wird. Dank ihnen wird die Kraft verteilt, die die Person der Axt mitteilt. Damit das Schneiden effektiv ist, muss dieses Handwerkzeug ein langes Beil und ein hohes Gewicht haben. Mit Hilfe eines solchen Werkzeugs können Sie Bäume fällen, Fleisch hacken und riesige Baumstämme.

Da eine Axt mit einer durchschnittlichen Klinge zum Schneiden einer kleineren Fläche verwendet wird, kann ihr Gewicht geringer sein. Mit ihm können Sie Holz hacken, Pfähle schärfen und Holzstämme hacken. Ein Werkzeug mit einer kleineren Klinge zielt nicht darauf ab, schwere Schläge zu verursachen, sondern kann zur Ausführung von Schmuckarbeiten verwendet werden – um kleine Knoten zu entfernen, Holzspäne zu hacken, Stifte mit geringer Dicke zu schärfen, außerdem können solche Äxte als Alternative zu einem Hammer dienen.

Bei einigen Achsenmodellen befindet sich am Boden der Klinge eine Kerbe, wodurch das Gewicht des Werkzeugs und der Schwerpunkt verringert werden. Mit dieser Änderung sollte jedoch gerechnet werden. Wenn Sie also damit Holz hacken, ist es nicht möglich, sich seitwärts zu drehen, und seine Stärke wird ebenfalls geringer.

Die Axt ist eines der ältesten vom Menschen verwendeten Werkzeuge, doch bis heute hat dieses Werkzeug seinen Zweck nicht verloren. Wenn Sie ein Fan von Outdoor sind, wird er immer in Ihrem Auto sein. Keine einzige Expedition oder ein Campingausflug kann darauf verzichten, dieses Werkzeug ist auf dem Markt bei Fleischhändlern oder in der Küche erhältlich, es nimmt seinen Platz auf der Baustelle ein. Da dieses Tool so beliebt ist, wollen wir mal sehen, wie man eine Axt wählt.

Die Klingengröße ist ein wichtiger Indikator

Achsen können mit schmalen, mittleren und breiten Klingen sein. Wenn die Breite der Klinge 2/3 der Handfläche beträgt, gehört sie zur Kategorie der Breite, die zum Schneiden von Flächen mit großer Fläche verwendet wird. Dank ihnen wird die Kraft verteilt, die die Person der Axt mitteilt. Damit das Schneiden effektiv ist, muss dieses Handwerkzeug ein langes Beil und ein hohes Gewicht haben. Mit Hilfe eines solchen Werkzeugs können Sie Bäume fällen, Fleisch hacken und riesige Baumstämme.

Da eine Axt mit einer durchschnittlichen Klinge zum Schneiden einer kleineren Fläche verwendet wird, kann ihr Gewicht geringer sein. Mit ihm können Sie Holz hacken, Pfähle schärfen und Holzstämme hacken. Ein Werkzeug mit einer kleineren Klinge zielt nicht darauf ab, schwere Schläge zu verursachen, sondern kann zur Ausführung von Schmuckarbeiten verwendet werden – um kleine Knoten zu entfernen, Holzspäne zu hacken, Stifte mit geringer Dicke zu schärfen, außerdem können solche Äxte als Alternative zu einem Hammer dienen.

Bei einigen Achsenmodellen befindet sich am Boden der Klinge eine Kerbe, wodurch das Gewicht des Werkzeugs und der Schwerpunkt verringert werden. Mit dieser Änderung sollte jedoch gerechnet werden. Wenn Sie also damit Holz hacken, ist es nicht möglich, sich seitwärts zu drehen, und seine Stärke wird ebenfalls geringer.

Wir analysieren andere Indikatoren

Es ist wichtig, das Gewicht der Axt zu berücksichtigen: Je größer sie ist, desto stärker wird der Schlag. Gleichzeitig erfordern schwere Äxte mehr Festigkeit in ihrer Verwendung, außerdem sind sie beim Transport nicht sehr bequem. Mit ihm können Sie ein Protokoll in nur wenigen Strichen zerhacken. Leichte Äxte sind jedoch bequemer zu tragen, obwohl sie schweren Gegenstücken im Steuerhaus unterlegen sind. Es sind diese Arten, die bei Touristen an Beliebtheit gewonnen haben. Zum Wandern ist eine Axt mit einem Gewicht von 0,8-1 Kilogramm vorzuziehen..

Achten Sie darauf, eine Axt mit der gewünschten Klingenform auszuwählen. Die Achsen können mit einer abgerundeten oder geraden Klinge sein. Eine gerade Klinge hilft, das getroffene Objekt besser zu teilen. Ein Werkzeug mit einer abgerundeten Klinge hat eine längere Länge, sodass Sie damit nicht nur hacken, sondern auch schneiden können.

Schärfen der Klinge bewerten

Je kleiner der Schärfwinkel der Klinge ist, desto tiefer dringt die Waffe beim Aufprall in das Objekt ein. Gleichzeitig ist es wichtig zu verstehen, dass eine scharfe Klinge viel schneller stumpft und ihre Stärke ebenfalls abnimmt. Wenn Sie Äxte nur zum Hacken von Stämmen oder Holz mit einer Dicke von nicht mehr als 100 Millimetern verwenden (hier können Sie auch Eis und Fleisch hacken), ist es besser, die Axt in einem stumpfen Winkel zu schärfen. Wenn das Werkzeug jedoch für Baumschächte und Holzeinschlag verwendet wird, sollte das Schärfen scharf sein. Das Hackmesser kann jedoch im Allgemeinen nicht geschärft werden, da es nicht zum Schneiden vorgesehen ist.

Experten empfehlen die Verwendung eines schwebenden Schärfens Schärfen einer bogenförmigen Klinge. In der Mitte ist es notwendig, in einem scharfen Winkel schärfer zu schärfen und die Kanten stumpf zu bearbeiten. Dank dieses Schärfens hat die Waffe bessere Eigenschaften, gleichzeitig wird die Zerbrechlichkeit und Sprödigkeit ihrer Klinge ausgeschlossen, insbesondere in Fällen, in denen der Schlag auf die Klingenkante fällt, da es zu einem stumpfen Schärfen kommt.

Eine Axt wählen

Wenn die Axt kurz ist, haben Sie für einen schweren Schlag nicht genug Schwung. In diesem Fall kann die Hand weiter beiseite gelegt werden, wobei ihre Länge als zusätzlicher Hebel verwendet wird. Aber in diesem Fall haben Sie im Bereich Ihres Ellbogens alles Gute, nur ein paar Schläge, und Sie müssen sich ausruhen. Aber das lange Beil wird die volle Wirkung des Schlags übernehmen. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit, dass es bricht, umso höher, je länger es ist.

Das beste Material für eine Axt ist Birkenholz. Dieser schwere und dichte Baum hat eine ausreichende Viskosität, um den Stoß zu absorbieren. Außerdem ist er elastisch und kann ein Spalten verhindern. Wenn Sie eine Axt auswählen, sollten Sie sie sorgfältig untersuchen, da selbst eine Spur eines Knotens oder eines Risses traurige Folgen haben kann – Ihre Axt wird in Ihren Händen reißen. Gleichzeitig sollten die Axtfasern ausschließlich entlang gerichtet sein. In einem praktischen Beil gibt es an der Stelle, an der die Axt montiert ist, eine Verdickung, und für die Bequemlichkeit der Handfläche befindet sich eine Kante. Durch die Biegung der Axt können Sie die Aufprallkraft erhöhen. Gleichzeitig ist dies die anfälligste Stelle, wenn sie bricht. Es ist nicht schwierig, die Länge der Axt optimal zu berechnen – multiplizieren Sie einfach ihre Dicke mit dem 6-7-fachen.

Also haben wir überprüft, wie man eine Axt wählt. Diese Empfehlungen berücksichtigen alle Komponenten des Tools und machen es für verschiedene Zwecke wirksam..

Wie man eine Axt wählt
logo

Leave a Comment